Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  1.ICSI und etwas Angst davor und Fragen (sorry lang)
no avatar
   sirin78
schrieb am 29.03.2009 14:52
Hallo liebe 'Leidensgenossinnen'

Bin noch etwas aufgeregt weil wir am Freitag in dem neuen KW Zentrum waren und die erste ICSI geplant wurde. Also wir machen das lange Protokoll (wobei ich nicht wirklich weiss warum?). Am 10.April fange ich mit Lucrin an das waere dann mein 21.Zyklustag danach am 3.Zyklustag des naechsten Zyklusses soll ich dann ohne lucrin zu spritzen in das KW zentrum und ab dann mit Puregon anfangen.
Wieviel Einheiten habt ihr eigentlich taeglich Puregon gespritzt?
Sorry bin etwas aufgeregt, und möchte mich vergewissern dass auch alles richtig so ist obwohl die Klinik einen sehr seriösen Eindruck auf mich gemacht hat.

Sorry das es etwas laenger geworden ist. Hoffe ihr könnt mich etwas beruhigen smile

Vielen Lieben Dank
Sirin78


  Re: 1.ICSI und etwas Angst davor und Fragen (sorry lang)
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 29.03.2009 15:24
Hallo Sirin,

es ist verständlich, dass alles beim ersten Versuch aufregend ist. Eine einheitliche Dosis Puregon gibt es nicht, es ist davon abhängig, wie die Patientin darauf reagiert und damit total unterschiedlich. Manche brauchen hohe Dosen und erzeugen damit trotzdem nur wenige Follis und umgekehrt. Ich hatte mit 225 Einheiten Menogon angefangen, aber das ist wie gesagt nicht repräsentativ.

Deine Dosis wird zum Beispiel auch erst zeigen müssen, ob sie die richtige für Dich ist.

Viel erfolg!


  Re: 1.ICSI und etwas Angst davor und Fragen (sorry lang)
no avatar
   Beate74
schrieb am 29.03.2009 15:49
Hallo,
bei mir sind es zur Zeit 300IE Puregon die ich spritze. Das hängt auch zum Teil vom Gewicht ab. Da ich eine kleine Dicke bin, so 20kg zuviel, ging es bei mir direkt mit etwas mehr los. Am Montag hab ich aber das erste Folli-TV und dann erfahre ich, was sich da unten tut und wie es weiter geht. Der Bluttest war schon mal prima. Mein Arzt meinte, dass Übergewichtige meist einfach etwas mehr brauchen. Aber auch dass ist letztendlich von jedem selbst abhängig. Meist bedeutet ja nicht immer, gell und jeder Körper reagiert anders. Wir alle können nicht mehr tun als unseren Ärten vertrauen und die bringen die Jahrelange Erfahrung mit sich.

lg
Beate


  Re: 1.ICSI und etwas Angst davor und Fragen (sorry lang)
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 29.03.2009 19:03


Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021