Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  2 zyklushälfte zu kurz?
no avatar
   habanunu
schrieb am 26.03.2009 20:15
heute ist mein 23zt, und so wie es aussieht bekomme ich leidert meine mens(fängt an zu schieren), seit ende august nehme ich keine pille mehr und seit ende nowember nehme ich agnus castus, nur ich glaube das die tabletten mir nicht helfen , da meine periode hat sich bis jetzt nicht normaliesiert es liegt zwischen 20 und 31 tage Ist das normal?

uns noch eine frage- Laut d. Basalkurve habe ich meinen eisprung 17-19 zt gehabt und wie es aussieht bekomme meine mens morgen weil es heute schmiert (fängt immer bei mir so an, tag davor schmiert es) Ist meine 2 zyklus hälfte nicht zu kurz? 17-19 zt ist eisprung und 24 schon periode, da liegen ja nur 6 tage dazwischen.

ja hallo noch mal

ich habe jetzt im internet gelesen und in forumen und mache mir jetzt noch mehr sorgenm weil meine 2 zh nur 6 tage lang ist. Das deuten eindeutig auf gelbkörperchenmangel auf, ab wann kann man dies unterstützen und in welcher form? Können sie mir bitte das einwenig ausführlich beschreiben. Habe ers am 21.04 ein termin beim fa. Mein frauenärztin hat schon per bluttest gelkörperschwäche nachgewiesen, (dort steht leicht unterwertig )sie hat gesagt sie macht noch nichts weil noch kein jahr vergangen ist( Fast 9 monate), erst wenn wir mit meinem man seit einem jahr üben und passiert noch nicht.Ich meine wenn es fest steht warum soll man dagegen nicht unternehmen.
wie lange hat es bei euch gedauert bis eure mens gut eingependelt haben?
ich überlege auch schon ab ich agnus castus absetze vielleicht bin ich ohne ihn besser dran.


meine zt
august - september 29 zyklustage
september - okt. 24 tage
okt-nov 29 tage
ab da agnus castus
nov-dez 26 t
dez jan 31
jan - feb 30 t
feb - märz 20 t(starke bonchitis)
märz evtl 25


dasnke

danke


  Re: 2 zyklushälfte zu kurz?
no avatar
   habanunu
schrieb am 26.03.2009 20:42
am 8.12 .08 habe mir blut abnehmen lassen am 10zt.
das sind die werteTSH basalwert- 2.45 mlU/l referenzbereich 0.27-4.20
FSH, Basal 6.0 lU/l
LH,basal 4,9 lU/l
17ß ösradiol (E2) 80 ng/l
prolaktin, 1 Basalwert 327 mlU/l <450
Testoseron, gesamt 0.46 h nach unten g/l 0.20-0.70
DHEA-S 3347 h nach unten/l 988-3400
nur das steht bei mir und nichts mehr

können sie mir bitte die werte deuten, da verstehe ich nur chinesisch
zusätzlich steht das noch alles ok bis auf zitiere "Mit Blick auf den angegebenen zyklustag ist die östradiol - konzentration jedoch leicht unterwertig - als hinweisauf eine follikelreifungsstörung oder verzögerung"
wie leicht unterwertig was ist normal?
aus der tabelle Normwerte der Hormone auf diese seite, habe ich versucht zu verstehen und zu deuten leider verstehen ich nicht.

danke.


  Re: 2 zyklushälfte zu kurz?
no avatar
   sonnenschein74
Status:
schrieb am 26.03.2009 21:38
Hallo,

nach den ersten Zeilen deines Postings habe ich auch gleich an Gelbkörperschwäche gedacht ... und weiter unten schreibst du ja, dass deine FÄ es diagnostiziert hat. Zur Abhilfe kann man dem Körper Progesteron zuführen. Meist in Form von Kapseln, die man entweder Schlucken oder vaginal Einführen kann (Utrogest) oder es gibt auch ein Vaginalgel (Crinone) und dann gibt es noch Depotspritzen, die dann über einen gewissen Zeitraum wirken. Das ganze wird dann erst nach dem Eisprung angewendet bis zum negativen Schwangerschaftstest oder Eintritt der Mens.

Ich finde es schon ein bischen komisch, dass deine FÄ noch warten will bis ein Jahr voll ist, obwohl sie ja schon eine Ursache gefunden hat. Vielleicht solltest du mal über einen Praxiswechsel nachdenken, wenn du dich dort nicht gut aufgehoben fühlst.

Agnus Castus kenne ich nicht.

Zu den Hormonwerten:
Bei den auf dieser Seite angegebenen Normwerten musst du mit deinen Werten vom 10. Zyklustag bei der Follikephase nachsehen ... und da sieht es gar nicht so schlecht aus. Ganz genau kann dir das aber nur ein Arzt erklären.

Dein TSH ist vielleicht etwas zu hoch bei Kinderwunsch. Ich würde dir raten mal die Schilddrüsenwerte TSH, fT3 und fT4 (und am besten auch gleich die Antikörper) überprüfen zu lassen. Eine gut funktionierende Schilddrüse ist bei Kinderwunsch auch nicht ganz unwichtig.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020