Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kryo negativ und jetzt?
no avatar
   alpenrose
schrieb am 26.03.2009 14:37
Hi Mädels. Habe vor einiger Zeit mal wegen Chancen auf positiver Kryo was geschrieben gehabt. Leider war der Schwangerschaft Test heute negativ. Nun habe ich noch zwei Eisbärchen, was meint Ihr, würdet Ihr gerade im nächsten zyklus weitermachen?
Irgendwie denke ich für mich, das wäre wohl gut, denn lieber schnell den Tatsachen ins Auge blicken, falls ich zu ner neuen IVF antrabenn muss. Oder was meint Ihr?
Ach, Irgendwie macht es einfach alles einfacher, wenn man sich die Sorgen von der Seele schreiben kann.
Seit lieb gegrüsst und ich wünsche Euch allen eine riesige Portion Glück!!!!


  Re: Kryo negativ und jetzt?
no avatar
   swetlana s
schrieb am 26.03.2009 15:44
Es tut mir für Dich leid, dass es diesmal nicht geklappt hat streichel
Ob Du gleich weitermachst oder nicht must Du selbst entscheiden ...
Ich bin aber meistens der Meinung, dass es besser ist gleich weiterzumachen Liebe
Auf diese Weise hab`ich wieder Hoffnung beten
Ich wünsch dir alles Gute und viel Kraft Blume


  Re: Kryo negativ und jetzt?
avatar    Hannchen77
schrieb am 26.03.2009 16:21
Schade, dass es nicht geklappt hat

Mir würde es helfen, so schnell wie möglich weiter zu machen - aber das musst Du entscheiden...

Ich wünsche Dir so oder so viel Erfolg beim nächsten Versuch Ja

Ganz liebe Grüße
Hannchen


  Re: Kryo negativ und jetzt?
no avatar
   idanka
schrieb am 26.03.2009 16:27
Hallo,

schade, dass Ihr ein Neg. bekommen habt.

Du kannst eigentlich gleich im nächsten Zyklus weitermachen, wenn Du es Dir zutraust.

Ich bin auch immer kein Freund der Pausen, werde aber, wenn es dieses mal bei uns erneut nicht klappt einige Wochen pausieren.
Freue mich dann auch mal auf eine Zeit ohne Hormone und somit auch ohne Nebenwirkungen.

LG kadoso


  Werbung
  Re: Kryo negativ und jetzt?
no avatar
   lady-35
schrieb am 26.03.2009 16:48
Hallo alpenrose,
es tut mir sehr leid knuddel.
Ich habe damals eine Pause gebraucht... muss jeder selbst entscheiden.
Habe jetzt ,nach ca. 7 Jahren Pause, mein letzter Versuch (Kryozyklus) gestartet und bin mitte in der WS, am 06.04.09 habe ich dann BT und hoffe sehr, dass es Positiv wird Ich freu mich sehr.

Wünsche euch weiterhin viel Erfolg Bussi

Liebe Grüße
lady-35


  Re: Kryo negativ und jetzt?
no avatar
   Giräffchen
schrieb am 26.03.2009 21:38
Das tut mir sehr leid streichel


  Re: Kryo negativ und jetzt?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 26.03.2009 21:43
Tut mir leid wegen des Negativs Normalerweise kann man vom medizinischen Standpunkt aus gleich weitermachen, das ist kein Problem. Ich selbst brauchte immer von der psychischen und finanziellen Seite her eine Pause, das ist aber dann eine sehr individuelle Angelegenheit zwinker

Alles Gute

LG
Claudia

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021