Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  ICSI: zwischen-BT super und trotzdem negativ?
avatar    Krabbenmama
schrieb am 26.03.2009 14:00
hallo mädels,

ich war heute (PU+7) beim zwischenbluttest. eben habe ich die werte bekommen: progesteron >40 und östrogen (E2) liegt bei 896.

habe nochmal nachgeschaut. bei der ersten ICSI waren zur gleichen zeit beide werte niedriger (östrogen 600 und progesteron 20,1). das stimmt auf jeden fall schonmal positiv, auch wenn ich weiß, dass das noch lange nichts heißen muss.

wer hatte solche werte und dann war der endgültige BT doch negativ? ich versuche grade, auf dem teppich zu bleiben. war bis heute eigentlich völlig gelassen, aber langsam packt mich das WS-monster doch

lg, ally


  Re: ICSI: zwischen-BT super und trotzdem negativ?
avatar    Fischi
Status:
schrieb am 26.03.2009 14:15
Hallo Hibbelschwester irre

Ich habe keinen BT zwischendurch und kann Dir Deine Frage somit nicht beantworten.
Aber ich kann Dir Daumen schicken

das nächste Woche dann ein eindeutiges Positiv bekommst.

LG
Fischi

P.S. Bin auch völlig durch den Wind....


  Re: ICSI: zwischen-BT super und trotzdem negativ?
no avatar
   iseeku
schrieb am 26.03.2009 14:25
knuddel

mhmmm....zwischenblutets verwirren eigentlich nur, oder?




  Re: ICSI: zwischen-BT super und trotzdem negativ?
no avatar
   iseeku
schrieb am 26.03.2009 14:26
komisches deutsch

zwischen-bluttests


  Werbung
  Re: ICSI: zwischen-BT super und trotzdem negativ?
avatar    Krabbenmama
schrieb am 26.03.2009 14:36
Zitat
iseeku
knuddel

mhmmm....zwischenblutets verwirren eigentlich nur, oder?


ja, irgendwie schon. mit meiner schönen gelassenheit war's das jetzt wohl Ohnmacht


fischi, danke für die daumen knuddel


  Re: ICSI: zwischen-BT super und trotzdem negativ?
no avatar
   andrea72
Status:
schrieb am 26.03.2009 15:10
Hallo Ally,

kann Dir auch nix sagen, da ich jetzt auch zum ersten mal Zwischenbluttest hatte.
Weiß leider nur das die Wert ok sind.

Denke aber das es nix zu bedeuten hat denn im mom. kann man ja noch ss sein
doch wenn die Zelle dann beim teilen ein Defekt hat und aufhört kann sie ja
trotzdem beim Menstermin abgehen....

Also leider bleibt uns nix als warten, warten, warten.....Popcorn

lg Andrea


  Re: ICSI: zwischen-BT super und trotzdem negativ?
no avatar
   SaSiSe
Status:
schrieb am 26.03.2009 17:03
Hallo Ally,
also bei meinen letzten ICSIs hatte ich auch immer ZwischenBT und die Werte waren ok und es ging dann doch in die Hose. Ausserdem macht das echt verrückt. Jetzt habe ich keinen und warte einfach mal was draus wird.

Schön ruhig bleiben

LG Sabrina winkewinke


  Re: ICSI: zwischen-BT super und trotzdem negativ?
no avatar
   SaSiSe
Status:
schrieb am 26.03.2009 17:33
Ach und Daumen wollte ich dir aber noch gaaaannnnnzzzzz viele zukommen lassen das die Werte noch superschön steigen aber die Mäuse scheinen sich ja schon wohl bei dir zu fühlen LOL

LG Sabrina


  Re: ICSI: zwischen-BT super und trotzdem negativ?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 26.03.2009 19:45
Man kann aus so einer einmaligen Messung wenig ablesen. Klar macht der Vergleich Hoffnung, aber mehr wirst du dadurch nicht bekommen. Du wirst noch weiter hibbeln müssen. streichel

In meiner Praxis erfährt man übrigens solche Werte gar nicht, vermutlich aus genau diesem Grund...

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: ICSI: zwischen-BT super und trotzdem negativ?
avatar    Krabbenmama
schrieb am 26.03.2009 21:04
danke ihr lieben für's antworten! die letzten sechs tage krieg ich jetzt auch noch um *ooooooommmm* (hier fehlt eindeutig ein smiley-yogi *g)

gut's nächtle,

ally


  Re: ICSI: zwischen-BT super und trotzdem negativ?
avatar    ozean
schrieb am 26.03.2009 22:45
hallo ally,

ist ja ganz schön aufregend bei dir.
ich hab drüben im klein-putz forum übrigens die 17rübler kampfmamis entdeckt....
vielleicht haben die ja erfahrung mit einem zwischenwert, vielleicht macht es der prof doch öfters.

ich wünsch dir was.

lg grüße

ozean


  Re: ICSI: zwischen-BT super und trotzdem negativ?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 26.03.2009 22:55
Ich würd' dir gerne mehr sagen können, aber es sind halt einfach exzellente Werte für die 2. Zyklushälfte - nicht mehr und nicht weniger. Die Rahmenbedingungen passen also - wenn jetzt auch noch die richtigen Eizellen dabei waren und die Bock auf Einnistung hatten, dann gibt's nen positiven Test. Dafür halt ich weiterhin die Daumen

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: ICSI: zwischen-BT super und trotzdem negativ?
avatar    Krabbenmama
schrieb am 27.03.2009 09:29
ozean: wir haben uns doch gestern schon bei klein-putz unterhalten zwinker

claudia: dankeschön für deine lieben worte. eigentlich weiß ich das ja alles. obwohl ich cool bleiben wollte, hat mich die WS jetzt doch ganz schön im griff. ich werd mich jetzt aber hoffentlich zusammenreißen und erst wieder am BT-tag posten PC-Probleme




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021