Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Wechsel der KIWU Praxis mit Kryos
no avatar
   schneckle77
schrieb am 19.03.2009 09:26
Hallo Ihr Lieben,

bin auch eher die stille Mitleserin, aber ich brauche heute mal Euren Rat!

Kurz zur Vorgeschichte:
Neue Liebe und natürlich auch der Wunsch nach einem gemeinsamen Kind.
Leider kam dann der Schlag OAT III bei meinem Schatz. schweigen

Wir haben von unserem Andrologen eine KIWU Praxis ist Stuttgart empfohlen bekommen! Also hin und das 1. Gespräch mit Frau Dr. XXX verlief eigentlich gut, ich muß dazusagen, dass wir nicht verheiratet sind und somit Selbstzahler.

Ich hatte ein "verstecktes" Gefühl, dass diese Frau Dr. etwas merkwürdig ist, wusste es aber nicht richtig zu deuten! Klingt komisch ich weiß!

Aber egal unsere 1. ICSI war gleich ein Erfolg und wir sind stolze Eltern eines 15 Monate alten Jungen, kerngesund und quitschfidel heulen

Beim 1. Ultraschall als "Schwangere" war ich bei Frau Dr. XXX und sie sagte nur: man sieht was, aber den Herzschlag noch nicht!!
War total durch den Wind und hab dann gleich bei meinem FA angerufen und gleich nen Termin mittags bekommen und siehe da, das Herzlein hat geblubbert wie verrückt Liebe

Frau Dr. XXX sagte auch nicht, ob ich nochmal kommen soll oder ob ich gleich zu meinem FA gehen soll!?!? Also sehr sehr dubios, seit diesem Tag halt ich nichts mehr von Ihr!!

Wir haben jetzt noch 5 Kryos in dieser Praxis und ich würde gern in eine andere nach Ulm gehen. Mein FA hat auch schon gesagt, er würde das alles klären, nun zu meinem eigentlichen Problem:

Wie kann ich sicher sein die "richtigen" Kryos zu bekommen, sprich unsere, klingt total bescheuert ich weiß, aber meine Angst ist da.

Habt Ihr Erfahrungen mit dem Umzug von Euren Kryos schon gemacht?? Wenn ja welche.

LG


  Re: Wechsel der KIWU Praxis mit Kryos
avatar    iri
Status:
schrieb am 19.03.2009 09:48
Ich hab gute Erfahrungen mit dem Umzug meiner Kryos gemacht.
Wir mussten die Praxis umzugsbedingt wechseln und die alten Praxis hat gegen Unterschrift die Kryos herausgegeben.
Es ist dokumentiert in welchen Container wo genau die Kryos gelagert sind.
Diese "Drähte" (sorry, weiß nicht genau, wie man das richtig nennt) an denen die Kryos oder die Spermaproben hängen, sind nummeriert, wenn ich das richtig gesehen habe. (Ging alles so schnell, was ja gut war grins)
Ich hab einen Transportbehälter von der neuen Praxis bekommen, bin damit in die alte gefahren, hab meine Unterschirft geleistet (musste glaub ich sogar meine Personalausweis zeigen), dann hat die Laborantin den Straw in den Transportbehälter getan, Deckel drauf und ich bin wieder heim.
Hab's dann am nächsten Morgen in der Praxis abgegeben und gut war.
Ich bin mir sicher, dass es meine waren. Es sei denn, bein einfrieren ist schon ein Fehler passiert. Aber ich glaube, die sind da sehr gewissenhaft.

Ich hoffe, ich konnte dich ein wenig beruhigen. Viel Erfolg für den Umzug!


  Re: Wechsel der KIWU Praxis mit Kryos
avatar    Sporky
Status:
schrieb am 19.03.2009 09:56
Was war denn jetzt eigentlich so dubios? Konntest du die Ärztin nicht einfach nochmal darauf ansprechen?
Bei uns war es so, dass wir gar nicht mehr zur Kiwu-Klinik mussten, sondern direkt zum Gyn gehen konnten, aber das scheint sowieso alles immer unterschiedlich abzulaufen.

Keine Angst wegen den Kryos. Die geben dir schon deine eigenen mit. Es ist schließlich dein Recht die Klinik zu wechseln, da können die nix machen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021