Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Mens nach Pille und Schmerzen
no avatar
   erlenkind
schrieb am 18.03.2009 22:09
Liebe Lectorix, lieber Doc, liebe Forumsmädels

Mich beschäftigt eine Frage und niemand hatte bis jetzt eine Idee. Ich habe lange die Pille genommen und jeden Monat bei Eintritt der Mens unsägliche Schmerzen gehabt. Dann habe ich die Pille abgesetzt und die Schmerzen haben sich radikal verbessert. Jetzt musste ich für die ICSI im Vorzyklus über 2 Monate die Pille nehmen . Nach Absetzten und Menseintritt hatte ich derartige Schmerzen, dass es mich umgeworfen hat und das ca. 3 Tage lang. Einen ganzen Tag konnte ich kaum aufrecht gehen und musste im Bett bleiben. Jetzt, eine Woche später tut mir der Bauch immer noch ein bisschen weh. Ausserdem habe ich ein fieses Stechen rechts am Scheideneingang und manchmal an der vorderen Scheidenwand. Jetzt mache ich mir natürlich schon wieder sorgen, dass das alles einen negativen Einfluss auf die ICSI haben könnte.

Ach, warum kann man nicht einfach einmal Ruhe haben?

Was kann das bedeuten, wenn man mit Pille mehr Schmerzen hat also ohne? Sonst ist es doch umgekehrt. Und was ist dieses Stechen? Ich hab das schon öfters beobachtet.

Vielleicht wisst ihr weiter? Danke, rozi


  Re: Mens nach Pille und Schmerzen
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 18.03.2009 23:18
Ganz ehrlich gesagt? Keine Ahnung. Aber ich wüsste nicht, welchen negativen Einfluss das auf die ICSI haben sollte. Da mach dir mal keine Sorgen.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Mens nach Pille und Schmerzen
no avatar
   *Jane*
schrieb am 18.03.2009 23:37
Wenn es umgekehrt wäre, würde ich auf Endometriose tippen. Das sind zumindest typische Symptome, aber häufig wird es bei Pilleneinnahme besser.

Nimmst du immer dieselbe Pille oder hast du auch mal gewechselt? Sind die Symptome immer gleich bei jeder Pille?

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Mens nach Pille und Schmerzen
no avatar
   erlenkind
schrieb am 19.03.2009 07:10
Danke euch.

Ich habe jahrelang die gleiche Pille genommen. Dann in den Vorzyklen eine andere. Die Schmerzen waren da noch ein wenig intensiver. Aber vielleicht bilde ich mir das nur ein.

Jedenfalls hatte ich eine Gebärmutterspiegelung. Da wurde keine Endo gefunden (bzw. nur die ordentliche und die war gut). Aber evtl. könnte es Endo im Darm oder der Blase sein? Werde auch den Doc mal drauf ansprechen, ob es sinnvoll ist dennoch in diese Richtung zu "ermittelen".

Alles Liebe, rozi


  Werbung
  Re: Mens nach Pille und Schmerzen
no avatar
   *Jane*
schrieb am 19.03.2009 08:40
Bei einer Gebärmutterspiegelung wird Endometriose nur selten festgestellt, denn häufig sitzt sie eher im Bauchraum und dort gelangt man mit dieser Methode nicht hin. Aber wie gesagt, es wäre eigentlich ungewöhnlich, dass die Probleme mit Pille stärker sind, denn eigentlich wird die Pille häufig gegeben, um die Probleme zu minimieren. Allerdings sind nicht alle Pillen für Endo-Patientinnen geeignet. Meist werden Gestagenpillen verwendet (z. B. Cerazette), die wenig oder keine Östrogene enthalten.

Wenn du solche Schmerzen hast, muss man abwägen, ob eine Pilleneinnahme bei dir von Vorteil ist. Zum Pflichtprogramm gehört es ja nicht unbedingt. Aber ich denke - so wie Claudia - auch nicht, dass es die ICSI negativ beeinflussen wird.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Mens nach Pille und Schmerzen
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 19.03.2009 08:42
Ich denke auch nicht, dass derlei Schmerzen auf Endometriose hindeuten. Wie gesagt, ich glaube einfach nicht, dass es einen negativen Einfluss hat. Man muss sich halt überlegen, wie man dir durch diese Schmerzen durchhilft - ob man auf die Pille verzichtet oder aber mit Schmerzmitteln arbeitet (letzteres bevorzuge ich, auch das ist kein Problem für die ICSI).

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021