Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Predalon-Lieferschwierigkeiten????
no avatar
   hexenkessel
schrieb am 18.03.2009 15:02
Hallo Ihr Lieben,

gestern war ich zum ersten Ultraschall in diesem Zyklus, nach 5 Gonal F-Spritzen. Ich bin total beflügelt wieder raus gekommen: Diesmal 2 super Follis und am Freitag sollte ich auslösen-passt super diesmal und meine Hoffnung ist wieder gewachsen...

Jetzt kommts aber: Ich hab dann gestern Abend noch das Rezept für Gonal, Predalon und Utrogest in der Apotheke abgegeben und eben wollte ich alles abholen, da erfahre ich, dass der Hersteller von Predalon bis Anfang April nicht liefern kann, keine andere Apotheke im Umkreis und auch kein Großlieferant etwas auf Lager hat!!!!!!!!!!
Ich bin fast umgefallen, die FA-Praxis hat ab Mittwoch Mittag natürlich geschlossen und die Apotheke weiß auch keinen Rat.
Habt ihr damit schonmal Erfahrung gemacht????? Was soll ich jetzt tun????? War jetzt wieder alles umsonst???????Hammer


  Re: Predalon-Lieferschwierigkeiten????
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 18.03.2009 15:13
Ja, da wurde auch immer mal wieder im Forum drüber gesprochen. Aber an sich ist das ja kein Problem, dann löst du halt mit einem anderen Präparat aus (Choragon oder Ovitrelle). Mach dir keine Sorgen, das kannst du alles morgen noch klären (inkl. eines neuen Rezepts, das sollen die ggf. an die Apotheke faxen, wenn es anders zu lange dauert und du reichst es dann nach), wenn du am Freitag erst auslösen sollst.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Predalon-Lieferschwierigkeiten????
no avatar
   lottal
schrieb am 18.03.2009 15:18
Hallo Hexenkessel,

nix da, nichts war umsonst! Das wär ja unglaublich, wenn ihr DESHALB abbrechen müsstet. Dann musst du halt ein anderes Produkt zum Auslösen kriegen, ich zB bekomm immer Ovitrelle verschrieben. Am besten soll die Apotheke das direkt mit deinem Doc klären, oder du rufst halt deinen Doc morgen früh an; ich weiß ja nicht, wie weit deine Wege sind, aber bis Freitag lässt sich das ganz bestimmt noch regeln! Also, alles wird gut, bestimmt!!!
Ja

Lotta


  Re: Predalon-Lieferschwierigkeiten????
avatar    iri
Status:
schrieb am 18.03.2009 15:18
Ohje, hexenkessel,
das ist ja oberdoof. Hammer

Aaaaaber, verloren ist noch gar nichts, es wird vermutich "nur" teurer. Denn neben Predalon gibt es auch noch andere HCG-Präparate, die sind nur locker doppelt so teuer. traurig
Ich stand letzte Woche vor dem gleichen Problem, (Gott sei dank ließ sich aber noch Predalon auftreiben) und eine Apothekerin hat mir gesagt, dass ich eventuell Brevactid nehmen könnte. Das kostet aber locker 85 Euro. Ohnmacht
Ist denn morgen Früh in der Praxis wieder jemand da? Oder gibt es eine Notfallnummer?
Dann frag einfach mal nach, was du als Alternative spritzen kannst.
Dann klappt das auch bestimmt noch mit dem Auslösen am Feitag.

dass sich noch eine gute Lösung findet.


  Werbung
  Re: Predalon-Lieferschwierigkeiten????
no avatar
   hexenkessel
schrieb am 18.03.2009 15:24
Danke, ich komm langsam wieder runter!smile
Also die Wege sind ziemlich weit, eine Strecke 90km und arbeiten muss ich ja auch. Die Apotheke ruft morgen bei der FÄ an und dann bei mir.

Sie haben im Computer nach einem vergleichbaren Präparat geschaut, aber angeblich gibt es nichts. Aber wahrscheinlich hat die Frau von der Apo auch nicht so Erfahrung damitsmile

Ich finde es nur krass, dass es sowas überhaupt gibt heutzutage! Hätt ich nie gedacht. Aber man lernt nie aus!

Danke Euch, Ihr Guten!


  Re: Predalon-Lieferschwierigkeiten????
no avatar
   hexenkessel
schrieb am 18.03.2009 15:32
Eine Notfallnummer git es leider nicht, aber morgen früh ist wieder jemand in der Praxis.
Bestimmt klappt das irgendwie mit dem Ersatzmittel, egal, wenn es mehr kostet.
Ich war nur total wirr, weil die Apothekerin sagte, es gäbe nichts Vergleichbares... Hätt ich mir aber auch gleich selber denken können, dass das nicht sein kann...

Wenn der Zyklus dann vorbei ist, brauch ich wahrscheinlich erstmal eine Pause, ich kann irgendwie nicht mehr!sehr treurig


  Re: Predalon-Lieferschwierigkeiten????
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.03.2009 19:10
Hallo,
ja das Problem kenne ich auch. Das gleiche habe ich heute auch erlebt. Die Praxis meinte Brevactid wäre das Austauschpräparat.

Viele Grüße
Wolke 77




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021