Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  wieder mal eine frage
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.03.2009 13:48
Hallo Ihr lieben,
am Sonntag den 22.03 mein 22 Zyklustag soll ich nun mit dem Decapeptyl zur Downregilierung anfangen ich bin echt super Nervös und aufgeregt, nun lese ich hier immer wieder das viele von euch dafür, das Synarela nehmen. Ich stehe im allgemeinen nicht so auf Nasensprays deshalb die spritzen. Nun meine Eigenliche fragegrins hat jemand damit erfahrungen? Und wie ist es mit der Überstimulation hat man bei diesem Medikament mehr davon? Habe sowieso riesige Angst vor diesem blöden Überstimulation lese regelmäßig das einige sogar in die klinik müssen. Puhh doch was lang gewordenIch werd rot
Achja ich soll das täglich spritzen gibt es ja auch noch unterschiedeJa

liebe grüße die irre
Liliyfee


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.03.09 13:51 von liliyfee.


  Re: wieder mal eine frage
no avatar
   sonnenschein74
Status:
schrieb am 18.03.2009 13:57
Hallo Lillyfee,

ich habe schon mal das Decapeptyl täglich zur Downregulierung genommen. Ich habe dabei keine nennenswerte Nebenwirkungen gehabt. Ob du eine Überstimmu bekommst oder nicht, hängt eher von der Reaktion auf die Stimulationsdosis ab als vom Medikament zur Downregulierung. Alles Gute


  Re: wieder mal eine frage
no avatar
   *Jane*
schrieb am 18.03.2009 13:58
Ob man nun Synarela oder Decapeptyl nimmt, ist ziemlich egal. Das macht keinen großen Unterschied. Ein Überstimulationssyndrom lässt sich am besten vermeiden, indem vorsichtig stimuliert wird. Die meisten Ärzte achten darauf, aber gerade beim ersten Versuch kann man auch mal daneben liegen, vor allem wenn du auf geringer Dosen bereits sehr gut ansprichst. Notfalls wird dann aber abgebrochen. Dein Arzt wird ein Auge darauf haben.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: wieder mal eine frage
no avatar
   sonnenschein74
Status:
schrieb am 18.03.2009 14:09
Hallo,

ich nochmal:

Ich habe für dich nochmal im IVF Register nachgesehen. Dort wird angegeben, dass eine OHSS III (ausgeprägte Überstimmulation) nur in 0,33 % der Fälle vorkam. Also das passiert schon recht selten. Wenn du "regelmäßig" liest, dass ein Forumsmitglied in die Klinik musste, dann liegt das daran, dass darüber eher berichtet wird, als dass alle anderen in der Warteschleife schreiben "Ich habe keine Überstimmulation".

Ich hoffe, dass ich dich etwas beruhigen konnte.


  Werbung
  Re: wieder mal eine frage
no avatar
   siriri
schrieb am 18.03.2009 19:25
Hallo,

auch ich werde am 22.3. mit Decapeptyl für meine 2. ICSI spritzen. Bei der 1. ICSI habe ich von Decapeptyl außer nächtlichen Schweißausbrüchen ( unangenehm, aber nicht schlimm) keine Nebenwirkungen gehabt.
Wünsche Dir ganz viel Glück.
siriri


  Re: wieder mal eine frage
avatar    Friesin
Status:
schrieb am 18.03.2009 19:55
Hi Lillyfee,

ich hab gestern mit der Downregulierung angefangen (aber mit Synarela). Bei der Stimu hab ich eigentlich keine Angst vor einer Überstimmulation, dass ist echt nicht so oft. Mach Dich bitte nicht so verrückt und freu dich dass es endlich losgeht Ich freu mich sehr

Alles wird gut Ja, vertrau deinem Doc.


  Re: wieder mal eine frage
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.03.2009 21:09
Vielen lieben dank für deine mühe ein wenig beruhigter bin ich schon
dir auch viel glück
LG Liliyfee




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021