Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Embolisation gegen Myome & Adenomyosis
avatar    Calero
schrieb am 18.03.2009 13:30
Hallo liebes Kinderwunschforum,

meine KiWu-Behandlung liegt jetzt schon knapp 2 Jahre zurück.

Gerade weil ich in dieser Zeit hier so viel Unterstützung erfahren habe, wollte ich Euch von einer Behandlungsmethode namens EMBOLISATION berichten, die besonders für Frauen mit starken Myomproblemen und Adenomyosis von Interesse sein können.

Ich selber werde die Embolisation Ende April in der Charité in Berlin machen lassen um meine Myome und die Adenomyosis in den Griff zu bekommen. Erfolgschance bei Myomen wahrscheinlich 100 %, bei der Adenomyosis 60%.

Die Behandlung ist gerade für Frauen interessant die so wie ich die Total-OP empfohlen bekommen haben. Ich selber bin ein Gegner der Total-OP, da jedes Organ ein Architekturbaustein in meinem Körper ist und damit auch meine Gebärmutter. Somit werde ich alles für die Organerhaltung tun.

Hier ein Link für das Thema Embolisation:
[www.vonleffern.de]

Und hier die aktuellen Infos der Charité in Sachen Adenomyosis:
[www.uni-protokolle.de]

Leider ist vielen Gynäkologen und auch Kiwu-Kliniken diese Art der Behandlung nicht geläufig. Deshalb nicht locker lassen und ggfls. einen Spezialisten aufsuchen der diese Behandlung durchführt.

Inzwischen weiss man z.B. auch, dass eine Schwangerschaft theoretisch sogar nach einer Embolisation noch möglich ist:
[www.diss.fu-berlin.de]

Vielleicht kann ich mit diesen Infos einigen helfen.

Fröhliche Grüße


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.03.09 13:53 von Calero.


  Re: Embolisation gegen Myome & Adenomyosis
avatar    Physiomaus
schrieb am 18.03.2009 14:05
Danke Calero,

das hört sich gut an, werde es mal im Hinterkopf behalten smile

Lieben Gruß Martina




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021