Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Falsche Dosis gespritzt!
no avatar
   SaSiSe
Status:
schrieb am 18.03.2009 13:20
Hallo liebes Team, hallo Mädels,

mensch ich Dussel habe grade gemerkt das ich ne falsche Dosis vom Brevactid gespritzt habe. Und zwar sollte ich nach der PU 1500 iE spitzen und hatte aber noch vom Auslösen die 5000iE da liegen und habe aus versehen die falsche genommen. Man ich hoffe das ist einmalig nicht so schlimm. Kann mich jemand vielleicht beruhigen. Sowas ist mir ja noch nie passiert.

Danke schonmal im voraus für eure Antworten.

Eine total geschockte Sabrina


  Re: Falsche Dosis gespritzt!
no avatar
   Queenofhearts
schrieb am 18.03.2009 13:27
Hui, da würde ich am besten mal bei Deiner KIWU-Klinik anfragen! Danach bist Du bestimmt wieder beruhigt.
Sorry, daß ich Dir da leider nicht weiterhelfen kann.

LG und alles Gute,
Queenofhearts
Und toi, toi, toi. Meine hast Du schon mal.


  Re: Falsche Dosis gespritzt!
no avatar
   SaSiSe
Status:
schrieb am 18.03.2009 13:50
Danke Queenofhearts für deine Antwort, endlich habe ich auch jemand aus meiner Praxis erreicht da war nämlich die ganze Zeit besetzt. Muss nun warten was mein Doc sagt. Hoffentlich bin ich nochmal mit nem blauen Auge davon gekommen und sowas passiert mir ehrlich nie wieder.

LG Sabrina


  Re: Falsche Dosis gespritzt!
avatar    Krabbenmama
schrieb am 18.03.2009 13:51
hallo,

das macht überhaupt nichts. ist nur etwas verschwenderisch zwinker ich werde auch 5000IE nachspritzen, weil ich nur noch eine 5000er habe, die ich nicht verfallen lassen will. der doc hat dafür sein ok gegeben.

lg, ally


  Werbung
  Re: Falsche Dosis gespritzt!
no avatar
   SaSiSe
Status:
schrieb am 18.03.2009 14:05
Danke Ally das beruhigt mich nun aber, denn soweit gehts mir ja gut habe nur ein wenig Bauchziehen aber naja in ner Stunde weiss ich ja was mein Doc meint.

LG Sabrina


  Re: Falsche Dosis gespritzt!
no avatar
   *Jane*
schrieb am 18.03.2009 14:26
Problematisch wäre es nur, wenn du bereits mit einem Überstimulationssyndrom kämpfst. Dann kann eine höhere Dosis entsprechend mehr Probleme bereiten. Du solltest also ein Auge drauf haben, ob sich Beschwerden zeigen. Ansonsten sollte das eigentlich unproblematisch sein. Aber es ist gut, wenn der Arzt Bescheid weiß.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Falsche Dosis gespritzt!
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 18.03.2009 14:28
So isses... wirklich ungünstig ist es, wenn du ohnehin schon zu einer Überstimulation neigst in dieser Runde und dich mit den 5000 Einheiten so richtig hochschießt. Aber auch das geht wieder vorbei. Auf Einnistung etc. hat es überhaupt keinen negativen Einfluss.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Falsche Dosis gespritzt!
no avatar
   SaSiSe
Status:
schrieb am 18.03.2009 14:38
Ohhhh danke ihr lieben. Ich hatte zwar bei Pu hohe Werte aber habe nach der PU gleich ne Infusion bekommen und muss eben sagen das bis aufs Bauchziehen alles ok ist. Und sonst hatte ich toi toi toi noch keine Probleme mit Überstimulation.

Mensch da fällt mir nun ein Stein vom Herzen.

Nochmal herzlich Danke LG Sabrina




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021