Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Warum sind Pipitests blöd???
no avatar
   hope83
Status:
schrieb am 17.03.2009 21:54
Huhu,

erstmal möchte ich sagen das ich es gaaaaanz toll finde heute so viele Positivs zu lesen, das macht MUT!!!!

Ich lese immer wieder das Pipitests doof sind und heute wurde es ja auch mal wieder bewiesen!!!!

warum ist das so?? Weilo man nicht genau weoß wann eine Einnistung stattgefunden hat???

Ich habe auf meinem Spritzenplan nur stehen ich soll am 26 bis zehn Uhr morgens einen SST machen???

Das wäre dann 15 Tage nach meinem Transfer!!! Sollte ich es lieber lassen und zum BT gehen???

liebe Grüße
Irena


  Re: Warum sind Pipitests blöd???
avatar    tinkerbelle114
Status:
schrieb am 17.03.2009 22:02
Hey du,

gute Frage.
Ich arbeite in einer gyn. Praxis und kann dir daher nur sagen:
Der HCG im Blut steigt ja sofort bei Bestehen der Schwangerschaft an, während bei den Pipitests (je nachdem welcher) eine bestimmter Grenzwert überschritten sein muss.
Bei manchen Test sind das 25, bei anderen 75.

Also, ich würde, um sicher zu sein, nen Bluttest machen lassen oder einen Test mit geringem Grenzwert kaufen.

Hoffe dir weitergeholfen zu haben

Tinki


  Re: Warum sind Pipitests blöd???
no avatar
   hope83
Status:
schrieb am 17.03.2009 22:07
Huhu Tinki,

ich habe auch fast zwei Jahre beim Gyn gearbeitet da habe ich sowas auch nie erlebt außer wenn es vor dem Ausbleiben der Mens war!

Aber hier sind ja auch Mädels die mit einem 25iger negativ getestet haben mit Moregnurin und Negativ, BT aber positiv....


Danke für deine Antwort!!!!


  Re: Warum sind Pipitests blöd???
avatar    tinkerbelle114
Status:
schrieb am 17.03.2009 22:10
Tja, dann würde ich dann mal zum BT tendieren.

Ich denke auch, dass ist immer noch die sicherste Variante.

Ich drück dir die Daumen...


  Werbung
  Re: Warum sind Pipitests blöd???
no avatar
   hope83
Status:
schrieb am 17.03.2009 22:16
ich danke dir....

Dir natürlich auch nur das beste für deinen weiteren Weg!!!!


  Re: Warum sind Pipitests blöd???
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 17.03.2009 23:08
15 Tage nach Transfer (vorausgesetzt, du hattest mindestens nach PU+2 Transfer und nicht früher) sind Pipitests auch nicht mehr soooo doof... smile Es geht bei dieser Aussage eigentlich um die Mädels, die vor ES/ÜU+17 schon testen...

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Warum sind Pipitests blöd???
no avatar
   sandra100
schrieb am 18.03.2009 11:50
Hallo,

also in meiner kiwu wird gar kein BT gemacht. nur pipitest bei TR + 14... aber keine ahnung, welche die verwenden..

dann zählt eh nur mehr der US... da bei BT, auch wenn er gut ansteigt, immer noch z.b. eine Eileiterschwangerschaft vorliegen kann oder eine andere störung


  Re: Warum sind Pipitests blöd???
no avatar
   little_luna
schrieb am 18.03.2009 12:11
Hallo,

warum Pipitests blöd sind, kannst du in meiner Signatur sehen.

Liebe Grüße




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020