Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  normale Nebenwirkungen von Gonal oder Überstimu?
no avatar
   susemarie
schrieb am 16.03.2009 14:34
Hallo,
ich schon wieder mal Euren Rat zu Gonal - das ist meine 1. ICSI und ich bin ziemlich durch de Wind... Seit Samstag spritze ich mit 150 IE, das war heute also die 3. und am Donnerstag habe ich mein 1. Folli-TV. Seitdem bin ich total aufgekratz (davor war ich monatelang depressiv...) , mir ist etwas übel, es sticht in Eierstocknähe und ich habe etwas Rückenschmerzen bei den Nieren, so vie vor der Mens; alles in allem würde ich das nicht als "Unterleibsschmerzen" wie in der Packungsbeilage beschreiben. Was meint Ihr, kennt Ihr Ähnliches oder sind es vielleicht Alarmzeichen? Welche Nebenwirkungen sind also normal und vielleicht auch einfach ein gutes und sicheres Zeichen dafür, dass ich auf die Stimu anspreche?

Und wo ich einmal dabei bin habe ich noch 4 kurze Fragen:
1. kann man während der Stimu und nach PU und Transfair eigentlch täglich 1 Tasse Kaffee trinken; ich würde gerne darauf verzichten, aber ohne kommt mein Kreislauf nicht in Gang, ich bekomme Kopfschmerzen oder gar Migräne und dafür brauche ich wieder Schmerzmittel...traurig . 2. Welche Kopfschmerzmittel sind in welcher Dosierung erlaubt, wenns gar nicht mehr geht?
3. Kann ich ernährungstechnisch den hoffentlich ICSI-Erfolg positiv beeinflussen?
4. Stimmt es, dass Lachsölkapseln das Spermiogram verbessern können und wenn ja, welche Dosis ist täglich nötig?

Ja, ja, Fragen über Fragen und der verzweifelte Versuch, alles richtig zu machen... Aber ich fühle mich hier gut aufgehoben und deshalb löchere ich Euch noch etwas.
Habt vielen Dank und liebe Grüße von Susemarie


  Re: normale Nebenwirkungen von Gonal oder Überstimu?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.03.2009 15:24
Also erstmal klingt das was du beschreibst NORMAL in der Behandlung, deine Eierstöcke fangen an zu arbeiten.

Du musst prinzipiell viel trinken mindestens 2,5 Liter am Tag. Du musst morgens Früh etwas essen und trinken dann kommt auch der Kreislauf ohne Probleme mit du musst auf Kaffee nicht verzichten. Alternativ geht auch Schwarzer /grüner Tee der mehr Koffein beinhaltet als Kaffee.

Folsäure 400 solltest du nehmen an sonsten reicht eine ausgewogene gesunde Ernährung.

Zu deiner letzten Frage kann ich dir nichts sagen.


  Re: normale Nebenwirkungen von Gonal oder Überstimu?
no avatar
   Anonymer Benutzer
schrieb am 16.03.2009 15:30
Hallo

du darfst ruhig Kaffee trinken aber nicht zu viel

Bei Schmerzen kannst du Paracetamol nehmen (dürfen sogar ss nehmen)

und das Stechen ist normal da die Eierstöcke ja größer werden und du die EZ produzierst.

Versuch ruhig zu bleiben und achte nicht auf jedes Zeichen denn dann machst du dich nur verrückt.

Es ist auch sehr wichtig das du sehr viel trinkst also Wasser oder Tee oder Schorle (min 2,5 Liter)

Wünsche dir viel Erfolg

LG Pimbi


  Re: normale Nebenwirkungen von Gonal oder Überstimu?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.03.2009 17:31
Hallo

die Beschwerden sind völlig normal Ja
Eine ÜS entsteht übrigens erst durch die Auslösespritze.

Eine Tasse Kaffee am Tag ist vollkommen OK. Eine ausgewogene Ernährung ist in allen Lebenslagen gesundheitsförderlich.


  Werbung
  Re: normale Nebenwirkungen von Gonal oder Überstimu?
avatar    Mariii
schrieb am 16.03.2009 17:34
hi, es gibt unterschiedliche Aussagen was ein Speriogramm verbessern kann, mein Mann sollte Vitamin E und Zink schlucken, allerdings schon 3Monate vor PU, denn sie Sperms brauchen lange bis sie sich neu bilden. Wichtig ist die Karrenzzeit, lieber 3 oder 5 Tage vor PU deinen Mann man mit einem Video alleine lassen oder selbst Hand anlegen. Mit dickem Hormornbauch macht GV nicht unbedingt Spaß, ging mir jedenfalls so. Unbeingt Folsäure zu dir nehmen, auch ruhig schon vor der Behandlung.
Sonst hört sich alles im grünen Bereich an. viel Erfolg


  Re: normale Nebenwirkungen von Gonal oder Überstimu?
avatar    *g*m
Status:
schrieb am 16.03.2009 22:15
Das mit den NW vom Gonal hört sich nicht schlimm an, aber wenns sehr komisch ist- ruf nochmal in der Praxis an!

Also in unserem Schreiben ist extra von der Klinik was über Bedeutsamkeit von Vitaminen geschrieben worden: Folsäure für die Frau evtl. besser ein Mutitivitaminpräparat Femibion- da ist ne Menge drin!

Für den Mann Vitamin C (vor dem Essen!) in Verbindung mit VitaminE(nach dem Essen!) +Magnesium

evtl. zusätzlich Selenhefe und Zink! allerdings hab ich gelesen, daß Magnesium und Zink und Selen nicht zusammen genommen werden sollen- also ne ziemliche Wissenschaftgrins das VitE hab ich meinem immer abwechselnd mit dem Lachsöl gegeben, der hat ziemlich geflucht, wg. des Fischgeschmacks hinterher, aber jetzt beim letzten Versuch hat er gesagt, dann wird er halt Junkie und nimmt auch mal all das Zeug und siehe da, wir hatten schon mehr Erfolg als vorher(in jedem Fall schadet es ja nicht zwinker
kannst dich ja auch nochmal meldenzwinker

*achja*, das mit dem kaffee war mir gar nicht bewußt- ich brauch morgens auch unbedingt meinen Espresso und halte mich tagsüber meist mit Cappuccino über Wasser (nat. hab ich mich auch an viel Tee, Schorle und Wasser gehalten!)

Liebe Grüße von der mgrinsms




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021