Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  freund möchte kein kind
no avatar
   mausi22
schrieb am 16.03.2009 12:50
hallo ihr lieben,

wie ihr auch wünsche ich mir ein kind, ich versuche es aber zu verdrängen...
ich weiß auch nicht so recht ob das hier alles so rein passt...

mein freund hat schon zwei kinder, ich habe mit ihm auch schon über das thema kinder gesprochen, aber er möchte keins...
ich habe mir vorgenommen ihn einfach in ruhe zu lassen und nicht mehr über dieses thema zu sprechen, doch das fällt mir sehr schwer...

was meint ihr soll ich meinen wunsch aufgeben oder daran festhaltan?
gibt es jemanden mit einem ähnlichen problem?

lg


p.s. freue mich über antworten...


  Re: freund möchte kein kind
avatar    raise
Status:
schrieb am 16.03.2009 13:01
Liebe Mausi22,

krasse Situation knuddel - ich finde, Du gehörst mit Deinem Problem schon in dieses Forum.

Ich will mal ganz ehrlich sein: Wie Du unten siehst, habe ich seit 6 Wochen mein erstes Kind, das ich mir im Grunde schon seit 22 Jahren gewünscht habe - erst fehlte der passende Partner, dann kamen die medizinischen Probleme, und nun ist sie endlich da. Es ist saumäußig anstrengend, aber ich habe mich noch nie so sinnvoll und richtig im Leben gefühlt wie jetzt. Ich habe sogar ein besseres Gefühl, wenn ich an meinen Tod denke (der kommt ja auch auch irgendwann, hoffentlich erst in 40 Jahren oder mehr): Ich bin meiner Bestimmung nachgekommen, ein Kind, einen lebendigen Nachkommen zu hinterlassen - weiß nicht, ob Du diese Gefühle verstehst, aber ich habe jetzt das Gefühl, ich habe mich eingereiht in die Generationenfolge, und auch von mir wird was hier bleiben, wenn ich sterbe, das Leben geht weiter.

Dieses Gefühl, wenn Dein eigenes Kind Dich zum ersten Mal bewußt anlächelt, das war vor ein paar Tagen, das ist unbeschreiblich, viel besser als alles andere, was ich je erlebt habe - wenn sie so voll Vertrauen in meine Augen schaut und langsam in meinem Arm einschläft - mein Mann sagt, er habe das Gefühl, er habe sich die letzten 40 Jahre nur auf dieses Kind vorbereitet.

Also klartext: Ich persönlich bin jetzt der Auffassung, dass der Wunsch nach einem Kind wichtiger ist als eine Beziehung. Das ist jetzt echt krass, aber ich würde mir das an Deiner Stelle nicht abschminken, sondern ihm sagen, dass es Dir so wichtig ist, dass Du ihn möglicherweise verlassen würdest, wenn er nicht mitmacht.

Denk drüber nach.

Alles Gute für Deine Entscheidung.


  Re: freund möchte kein kind
no avatar
   maja123
schrieb am 16.03.2009 13:05
Hallo Mausi,
das ist wirklich eine verzwickte Situation, kann dir nur von mir berichten dass ich meinen Freund vor 3 Jahren kennengelernt habe und er nach seiner Scheidung ( 3 Kinder ) und Sterilisation auch keine Kinder mehr wollte, eine frühere Beziehung ist dadurch auch in die Brüche gegangen da sie noch Kinder wollte.
Am Anfang hab ich mir da auch weiters keine Gedanken gemacht, wollte erstmal eine vernünftige Beziehung führen, da aber meinerseits der Kinderwunsch immer stärker wurde haben wir auch des öfteren darüber gesprochen und siehe da, er konnte es sich immer mehr vorstellen da ich seiner Meinung nach doch die Richtige bin. Hatten jetzt im letzten Jahr die Refertilisation und dieses Jahr, nach meiner kommenden BS am MIttwoch werden wir wohl in die KiWu Klinik gehen.
Was ich getan hätte wenn er immer noch keine Kinder wollte, ich schätze ich hätte es lange Zeit mitgetragen und dennoch wäre der Wunsch nach KInder größer gewesen, ich bin 30, also hab ich noch ein bißchen Zeit und auf längere Sicht hin wäre die Beziehung sicher daran zerbrochen.
Du musst das für dich selber entscheiden ob du damit glücklich wirst, ohne Kinder zu leben, aber da er schon welche hat und du sollst darauf verzichten, ich weiß nicht, das würde sehr schwer werden.
Raten kann ich dir nichts, du musst nach dir schauen wie es dir weiter damit geht und dich irgendwann sagt dein Herz dir was du tun sollst.
Lg
Maja


  Re: freund möchte kein kind
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 16.03.2009 13:06
Hmmm... das ist schwierig. Man sollte sich schon einig sein, was den Kinderwunsch angeht, denn diese Frage ist etwas, was beide Partner in einer Beziehung angeht. Entweder wollen beide keine oder beide wollen welche, wenn einer von beiden zurückstecken muss, dann geht das schief, weil einer von euch unglücklich sein wird - sei es du ohne Kinder oder dein Partner mit weiteren Kindern.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Werbung
  Re: freund möchte kein kind
avatar    miezi
schrieb am 16.03.2009 13:22
Also sowas ist immer eine schlimme Situation.

Wenn er Dich nicht so sehr liebt und Eure Beziehung für bodenständig genug hält um Dir diesen Herzenswunsch zu erfüllen, ist er vielleicht nicht der richtige Mann für Dein Leben.
Ich würde denken, dass Du die Entscheidung wegen IHM keine Kinder zu haben, irgendwann bereuen wirst.

Stell Dir mal vor Du richtest Dein Leben jetzt so ein und unterdrückst diesen Wunsch für ihn viele Jahre und irgendwann merkst Du, dass es ein Fehler war und bist dann zu alt um auch eventuell mit einem neuen Partner noch mal ein Kind zu haben, dann wirst Du daran zerbrechen.

Ich kann verstehen, dass wenn man schon 2 Kinder hat, man vorsichtiger ist...aber für diese Situation kannst Du nichts und er kann von Dir auch nicht erwarten, dass Du verzichtest, nur weil in seinem Leben mal etwas nicht ganz optimal gelaufen ist. Er hat ja Kinder und wenn Du auch eins möchtest, mußt Du ihn vor die Wahl stellen und ggf. dann aber auch die Konsequenzen ziehen.

Alles Gute für Dich...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.03.09 13:23 von miezi.


  Re: freund möchte kein kind
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.03.2009 13:37
Das Problem ist das du selbst älter wirst.

Und wenn du mit 39 Jahren fest stellst das der Wunsch doch so groß ist, musst du einen erheblichen mehr Aufwand betreiben um vielleicht ein Kind zu bekommen.

Das solltest du bedenken.


  Re: freund möchte kein kind
no avatar
   himmlisch
Status:
schrieb am 16.03.2009 13:39
Hallo!

Mal für mich ganz klar gesagt: wäre die Liebe zu meinem Partner noch so groß und ich habe den Wunsch, Kinder zu bekommen, mein Partner jedoch nicht, für mich stünde fest: diese Beziehung hat keinen Sinn. ICH könnte den Wunsch nicht unterdrücken (denn er kommt immer wieder!) und ER hätte die ganzen Diskussionen wegen eines Kindes satt. Streit und Trennung sind vorprogrammiert.

Ich würde keine Zeit mehr "verschwenden" und mich trennen, weil es für mich in einer wichtigen Sache einfach nicht passen würde. Einen neuen Mann kennenlernen dauert schließlich auch wieder seine Zeit und alles verschiebt sich nach hinten... (ich mit 30 hätte da echt Torschlusspanik)

Ich wünsche dir alles Gute und dass du deinen eigenen Weg findest! Aber bitte stecke nicht deine Gefühle und deine Wünsche in den Hintergrund, du gehst früher oder später daran kaputt.


LG himmlisch


  Re: freund möchte kein kind
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.03.2009 13:39
in so einer Situation... wirklich schwierigen Situation solltest du gut überlegen WAS dir wichtiger ist... entweder der Freund... oder ein Kind!


  Re: freund möchte kein kind
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 16.03.2009 13:53
Ach so, nur damit man nicht auf die Idee kommt, dass jemand sich von seinem Partner trennt, nur weil es keine Kinder gibt - ich wäre nie auf die Idee gekommen, meinen Mann wegen seiner Unfruchtbarkeit zu verlassen. Wir wären auch zu zweit geblieben, dazu ist uns unsere Partnerschaft zu wichtig. Ich hätte mir keinen fruchtbaren Mann gesucht, sondern hätte meinen Kinderwunsch hintenan gestellt. Schwierig wäre es gewesen, wenn mein Mann dann entschieden hätte, dass er auch keinerlei Maßnahmen (künstliche Befruchtung) oder Alternativen in Erwägung ziehen wird, also aus der Situation nichts machen würde. Aber da waren wir uns zum Glück einig, sonst hätte ich mich wohl doch anderweitig umgesehen.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: freund möchte kein kind
no avatar
   nici_241
schrieb am 16.03.2009 13:53
Hallo Mausi22,
also, ich kann dir aus meiner Erfahrung heraus sagen: wenn du einmal einen Kinderwunsch hast, lässt er dich nicht mehr los. Du kannst dich sicher eine gewisse Zeit (auch Jahre) mit anderen Dingen ablenken, aber irgendwann kommt der Zeitpunkt, da geht das nicht mehr. Besser also, das Problem gleich zu Beginn der Beziehung grundsätzlich zu klären. Sonst bist du 30 oder 35 Jahre alt, willst unbedingt in Kind, deine Beziehung geht dadurch in die Brüche und dir läuft die Zeit für eine neue Partnerschaft mit Kind davon...
Nicole


  Re: freund möchte kein kind
no avatar
   himmlisch
Status:
schrieb am 16.03.2009 14:05
Das ist super zu Lectorix letztem Kommentar möchte ich auch noch sagen, dass ich natürlich einen Partner, der unfruchtbar ist, auch nicht verlassen hätte! Bin da doch nicht sooooo eiskalt. Hätte er allerdings die Möglichkeit einer künstlichen Befruchtung etc ebenfalls abgelehnt... wäre es für mich wie in meinem 1. Bericht weiter oben.

LG


  Re: freund möchte kein kind
avatar    miezi
schrieb am 16.03.2009 14:19
Na<das ist natürlich klar...hier geht es ja auch darum, das jemand generell keine Kinder haben möchte und nicht darum keine haben kann. Das ist was anderes.

Das eine ist ein Stück weit Egoismus und das andere Schicksal und da gibt es einen gehörigen Unterschied!!!


  Re: freund möchte kein kind
no avatar
   mausi22
schrieb am 16.03.2009 15:03
hallo nochmal,

danke euch für die vielen antworten die ich schon bekommen habe...

ich weiß das ihr alle viel erfahrungen habt, dass kann ich aus eueren texten heraus lesen... doch ich kann meinen freund nicht so einfach ohne weiteres verlassen, auch wenn sich das dusselig anhört...
noch bin ich ja nicht so alt, vielleicht hilft da ja auch noch reden, reden, reden, wenn nicht weiß ich nicht mehr weiter...
für einige zeit kann ich meinen wunsch sicherlich noch hinten anstellen, aber auf längere zeit nicht mehr...
in ein paar jahren weiß ich mehr, aber ich glaube diesen mann aufgeben, dass kann ich nicht...
manchmal kann sicherlich liebe auch stärker sein, als "nur" der kinderwunsch....

DANKE!


  Re: freund möchte kein kind
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.03.2009 15:41
ja du wirst ja sehen ob dein Kinderwunsch stärker ist oder nicht... wenn er sich gut unterdrücken lässt, dann hast du Glück


  Re: freund möchte kein kind
no avatar
   Taigi
schrieb am 16.03.2009 18:40
Hallo!

Aus meienr Erfahrung heruas kann ich sagen, dass es richtig war, sich von dem Mann zu trennen, der mit mir keine Kinder haben wollte, zumal manch anderes auch nicht gepasst hat. Es wäre immer ein Thema und stiller Vorwurf zwischen uns gewesen und ich habe den Schritt nie bereut.
Als ich meinen Mann kennen lernte, war klar, dass wir beide Kinder wollten und als es dann nicht auf natürlichem Wege klappte, haben wir andere versucht und Glück gehabt... ich würde den Weg heute genau so wieder gehen und es ist Dein Wunsch und Dein Leben. Ich wünsche Dir alles Gute und hoffe, Du spürst in Dich hinein, was für DICH wichtig ist.
Und noch was: Das Thema verzögern kann - muss aber nicht gut gehen.

Liebe Grüße
Taigi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021