Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Zyklus nach PU?
no avatar
   mopsipupsi
Status:
schrieb am 16.03.2009 12:50
Hallo ihr Lieben,

ich frage mich die ganze Zeit, wie verhalten sich die Eierstöcke nach einer PU? WEnn man z.B. 12 Eizellen entnommen bekommt und davon auch schwanger wird, wie sieht es dann nach einer Schwangerschaft aus? Kann der Körper dann trotzdem ganz normal jeden Monat reife Eizellen produzieren, auch wenn man ihm vorher so viele angezapft hat und so extrem in den Hormonhaushalt eingegriffen hat? Wer weiß dazu eine Antwort?

Liebe Grüße MopsiPupsi


  Re: Zyklus nach PU?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 16.03.2009 12:57
Viele Frauen glauben, dass bei einer hormonellen Stimulation für IVF/ ICSI mehr Eizellen aufgebraucht werden und dass sie dadurch schneller in die Wechseljahre kommen. Das ist aber ein Irrtum. Der Körper stellt in jedem Zyklus mehr als eine Eizelle zur Verfügung, aber nur ein oder zwei davon können sich durchsetzen und reifen aus. Die anderen verkümmern. Durch die Hormone wird erreicht, dass von diesen bereit gestellten Eizellen mehr vollständig ausreifen.

Mit der Pille kann man z. B. auch keine Eizellen "aufsparen". Irgendwo gab es mal einen sehr guten Beitrag vom Doc dazu, aber den finde ich momentan nicht wieder.

Ob man nach einer Schwangerschaft normale Eisprünge hat, liegt an den ovariellen Reserven (die aber wie gesagt durch die Behandlung eigentlich nicht beeinträchtigt werden) und am Hormonhaushalt. Wie dieser nach einer Schwangerschaft aussieht, lässt sich schwer vorhersagen.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021