Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  spontaner ES lt. Persona wg. Progynova?
no avatar
   neapotidea
schrieb am 16.03.2009 08:06
Hallo!

Seit einigen Jahren benutze ich Persona, mal als Verhütung und seit einigen Monaten für das Gegenteil. Normalerweise kann ich anhand der Teststäbchen langsam sehen, wann der ES kommt. Dh. der zweite Strich wird immer stärker, bis vom ersten kaum noch was übrig ist (das geht so über 2-4 Tage). Gestern war lt. Persona zwar rot, aber für mich auf dem Stäbchen noch nichts ersichtlich. Am Abend habe ich das erste Mal ein Progynova mite genommen. Und heute am ZT 11 zeigt mir Persona plötzlich den ES an und der zweite Streifen ist total dick und der erste gar nicht mehr da... Gestern war's noch genau umgekehrt.

Kann das wegen dem Progynova sein? Oder gibt es das halt manchmal? Oder ist das möglicherweise sogar der Normalfall... hmm smile

Fragen über Fragen >.<

Danke Euch schonmal!

LG
Nea


  Re: spontaner ES lt. Persona wg. Progynova?
avatar    Sophie33
schrieb am 16.03.2009 08:50
Hallo Nea,
das habe ich gerade auf einer Seite hier unter "Progynova" gefunden:

"Progynova enthält Oestradiol (Estradiol). Dabei handelt es sich um das gleiche Hormon, welches von den Eierstöcken produziert wird, wenn eine Eizelle heranreift."

Ich kann mir also gut vorstellen, dass Persona etwas "verwirrt" reagiert.
Liebe Grüße
Sophie


  Re: spontaner ES lt. Persona wg. Progynova?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 16.03.2009 12:50
Persona müsste auf das Progynova anschlagen, da es ja Östrogen misst. Und genau das ist in Progynova drin. Ob es noch Sinn macht, Persona zu benutzen, weiß ich nicht genau. Es misst ja zusätzlich auch noch LH und dieses würde nur verfälscht werden, wenn du zusätzlich den Eisprung mit einer HCG-Spritze auslöst (dann macht das Messen aber tatsächlich keinen Sinn mehr).

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: spontaner ES lt. Persona wg. Progynova?
no avatar
   neapotidea
schrieb am 16.03.2009 18:25
Danke! Hmm, na ich werde ja sehen, ob es die nächsten 5 Tage einen ES anzeigt LOL, dann kann ich mir die Teststäbchen in Zukunft auch sparen. Allerdings weiss ich dann ja gar nicht mehr, wann mein ES überhaupt ist?! *hilfe* Ehrlich gesagt haben wir momentan S.. nach Plan um den ES herum, wenn ich dann nicht mehr weiss, wann mein ES ist, schau' ich ziemlich alt aus >.< Fragt sich dann, ob sich die Einnahme von Progynova überhaupt lohnt, wenn ich dafür den richtigen Zeitpunkt verpasse...

So mühsam hätte ich mir das ganze Kinder kriegen nicht vorgestellt!

LG
Nea


  Werbung
  Re: spontaner ES lt. Persona wg. Progynova?
no avatar
   neapotidea
schrieb am 16.03.2009 18:33
irgendwie ist gerade meine Antwort verschwunden traurig

Danke für Eure Antworten! Ich bin ziemlich verwirrt. Da wir nach Plan xeln um den ES herum käme das gar nicht gut, wenn mir Persona den ES nicht mehr anzeigt. Ich konnte mit den Teststäbchen immer den richtigen "Termin" abschätzen (ok, geholfen hat's ja offesichtlich nichts LOL). Aber jetzt weiss ich dann ja gar nicht mehr, wann der richtige Termin wäre und auf Marathon hab ich ehrlich gesagt keine Lust (und mein Mann auch nicht). Der ES wurde noch nie mit einer Spritze ausgelöst, da ich lt. Temperatur über einige Monate hinweg, meine ES ermitteln konnte (bzw. die FÄ).

Ermittelt noch jemand mit Persona den ES? Oder wie macht Ihr das? Tempi eignet sich ja leider nicht wirklich, um den ES vorauszusehen...

LG
Nea


  Re: spontaner ES lt. Persona wg. Progynova?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 16.03.2009 20:14
Es wird empfohlen, bei einem normalen Spermiogramm (also fitten Spermien), um den Eisprung herum aller 2 Tage Sex zu haben. Das sollte hinzubekommen sein, zumal du ja auch irgendwie bestimmen musst, wann du mit Progynova anfangen musst.

Die Spermien überleben einige Tage in deinem Körper, man muss also nicht genau den Eisprung treffen.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: spontaner ES lt. Persona wg. Progynova?
no avatar
   neapotidea
schrieb am 16.03.2009 22:48
naja, so genau muss das mit dem Progynova ja nicht sein. Sie meinte nur "um den ES herum ca. 5 Tage lang 2x/Tag". Ich habe jetzt noch zusätzlich einen Ovulationstest gemacht, nachdem ich ne Stunde lang gegoogelt habe, ob das durch Progynova verfälscht werden könnte. Naja, gefunden habe ich nichts und wie vermutet zeigte auch der Ovulationstest gleich *hardcorefruchtbar* an zwinker Spätestens Übermorgen werde ich sehen, ob Persona nur wg. Progynova einen ES angezeigt hat oder ob er echt war ^^.

Ich danke Euch!!

LG
Nea


  Re: spontaner ES lt. Persona wg. Progynova?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 16.03.2009 22:53
Also, wenn Hormongaben im Spiel sind, würde ich solche Tests nicht hernehmen. Die sind nicht aussagekräftig, sondern nur auf den natürlichen Zyklus zugeschnitten und das ist ja bei dir nicht der Fall, wenn du Progynova nimmst... Aber vielleicht seh ich das zu pessimistisch...

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: spontaner ES lt. Persona wg. Progynova?
no avatar
   neapotidea
schrieb am 16.03.2009 23:00
hm, ich habe ja normalerweise einen natürlichen Zyklus oder wird der mit Progynova mite übersteuert? Normalerweise habe ich zw. 11+14 ZT einen ES (auch lt. Tempi) und ab 26-29 ZT meine Tage. Lt. FÄ soweit normal. Hmmm.. Naja, ich werde wohl nicht drumherum kommen meine FÄ zu fragen, ob das jetzt was bringt. Da ich sonst keine Ovus mache und der eine bald abläuft, habe ich den eben gemacht... hach, ich werd's sehen, was solls >.<


  Re: spontaner ES lt. Persona wg. Progynova?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 16.03.2009 23:22
Progynova sind ja nix anderes als Östrogene - viele Ovutests messen auch Östrogene. Ferner wird durch eine Östrogengabe der Zyklus insoweit unterstützt, als Östrogen ja generell ein "Zeichen" für das Gehirn ist, dass ein Follikel heranreift und weiter unterstützt werden muss. D.h. man lockt die Hormonfreisetzung im Gehirn etwas, ebenso ab einem bestimmten Östrogenspiegel auch die Auslösung des Eisprungs. Es ist also ein unterstützter bzw. optimierter Zyklus und nichts, was ein Ovutest oder gar ein Fertilitätsmonitor richtig einschätzen kann.

Soll heißen, der Behandlungsansatz ist grundsätzlich nicht falsch, nur die von dir geplante "Überwachung" haut wahrscheinlich nich hin, sondern könnte dihc auch in die Irre führen.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: spontaner ES lt. Persona wg. Progynova?
no avatar
   neapotidea
schrieb am 17.03.2009 08:03
Danke für Deine Erklärung! Mir ist das alles noch etwas zu hoch, ich habe mich noch nicht intensiv genug damit beschäftigt. :/ Bzw. verstehe das noch nicht so ganz. Lt. Ovu wird das LH im Urin ab einer Konzentration von 40mlU/ml festgestellt. Mal sehen, ob ich das auch mal auf die Reihe kriege. Und ob wir so unser Timing noch hinkriegen... Mal sehen traurig

LG
Nea




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020