Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Hormonstimulation - Erfahrungsberichte
no avatar
   becool
Status:
schrieb am 14.03.2009 18:43
Hallo Zusammen winkewinke

ich bin neu hier und habe mal ein paar Fragen.
Hat jemand Erfahrungen mit Hormonstimulation per Spritze. Mir fehlt ein Hormon was in der Hirnanhangsdrüse gebildet wird. Ich glaube das FSH, hab ich vor lauter Aufregung vergessen
Jetzt soll das Hormon gespritzt werden um einen Zyklus zu erzeugen.
Mich würde mal interessieren wie das genau abläuft. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Welche Nebenwirkungen sind aufgetreten? Wie lange hat es gedauert bis zur Schwangerschaft? Sorry für die vielen Fragen... bin super gespannt auf eure Antworten. Blume


  Re: Hormonstimulation - Erfahrungsberichte
no avatar
   christianeg
schrieb am 14.03.2009 19:17
Hallo,

Hab genau dasselbe wie du (keine FSH-Produktion). Ich muss immer ca. 10 Tage spritzen, dann wird der Eisprung ausgelöst (auch mit Spritze) und dann GV nach Plan oder Insemination. Wir werden es diesmal mit ICSI probieren, da ich schon ein bisschen älter bin.
Nebenwirkungen hatte ich keine (außer vielleicht etwas überemotional zu sein, das kann aber auch an der Gesamtsituation gelegen sein).
Schwanger bin ich (leider) noch nicht geworden, hoffentlich bald.

LG
Christiane


  Re: Hormonstimulation - Erfahrungsberichte
avatar    beau
schrieb am 14.03.2009 19:30
Hallo becool,
erstmal ein herzliches Willkommen winken
Du kannst vieles über Stimulationen im Theorieteil (Rubrik Behandlungsmethoden - Hormone) nachlesen. Und hier kannst du na klar auch immer Fragen stellen oder einfach deinen Kummer abladen. Es ist immer einer da, der dir weiterhelfen kann oder dich mental mal in den Arm nimmt. Bei einer KIWU-Behandlung laufen die Gefühle schon mal Achterbahn.autofahren
Ich musste mich Anfangs erst überwinden mir selbst Spritzen zu setzen, aber mit der Zeit wird das totale Routine. Großartige Nebenwirkungen hatte ich auch keine.
Ich wünsche dir viel Erfolg und dass du bald ins SS-Forum wechseln kannst.
Viel Glück,
lg beau


  Re: Hormonstimulation - Erfahrungsberichte
no avatar
   becool
Status:
schrieb am 14.03.2009 20:35
Hallo Christiane,
Danke für deine Antwort. Wie lange hat es denn gedauert bis die richtige Dosis für dich ermittelt wurde? Klappt das gleich im ersten Zyklus? Musst du in den 10 Tagen regelmässig zu Kontrollen zum Arzt?
LG becool


  Werbung
  Re: Hormonstimulation - Erfahrungsberichte
no avatar
   becool
Status:
schrieb am 14.03.2009 20:38
Danke beau smile
Die Wünsche gebe ich gern zurück.
LG becool


  Re: Hormonstimulation - Erfahrungsberichte
no avatar
   christianeg
schrieb am 14.03.2009 21:03
Hallo becool,

Bei uns kann man recht gut "experimentieren", da die Rückmeldung von den Eierstöcken ans Gehirn nicht richtig funktioniert, d.h. die Eierstöcke "machen" nur das, was mit Spritzen vorgegeben wird (keine FSH oder LH-Peaks oder ähnlich störendes). Bei mir wars so, dass wir mit niedrigster Dosis angefangen haben und dann gesteigert bis ein Leitfolli gewachsen ist. Kommt natürlich immer aufs (biologische) Alter und den Grund der Störung an.
Ich war nach 5 Tagen zum ersten US und dann immer so alle 2-3 Tage (je nach Entwicklung).

LG
Christiae


  Re: Hormonstimulation - Erfahrungsberichte
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 14.03.2009 21:14
winkewinke

Letztes jahr hatte ich insgesamt 2,5 Stimulationen mit Puregon.Die erste Runde zählt nur zur Hälfte, da es dort um die Ermittlung der Dosis ging und im Endeffekt nicht ausgelöst wurde.

Mit dem Spritzen an sich hatte ich keine Probleme, merkt man fast gar nicht. Die gravierendste Nebenwirkung waren Kopfschmerzen.

Ergebnis der 3. Stimulation kannst Du als Ticker sehen Liebe

Viel Erfolg
trias


  Re: Hormonstimulation - Erfahrungsberichte
no avatar
   becool
Status:
schrieb am 14.03.2009 21:19
Hallo Christiane, na da bin ich ja mal gespannt. Am 14.04. habe ich meinen Termin. Wird denn jeder Zyklus so genau überwacht oder nur der erste? Entschuldige die vielen Fragen aber ich wüsste gern was mich genau erwartet. LG becool


  Re: Hormonstimulation - Erfahrungsberichte
no avatar
   becool
Status:
schrieb am 14.03.2009 21:23
Hallo Trias,

das ist ja super. Das freut mich für dich. Dafür nimmt man doch ein paar Kopfschmerzen in Kauf. Ja
LG becool


  Re: Hormonstimulation - Erfahrungsberichte
no avatar
   christianeg
schrieb am 14.03.2009 21:30
Hallo becool,

Kein Problem, ich versteh dich voll gut, man will alles wissen, ist ja auch total aufregend.
An und für sich wird das immer genau überwacht, man will ja nicht zuviele Follikel erzeugen (sonst besteht die Gefahr einer Mehrlingsschwangerschaft), und die müssen auch genau richtig groß sein beim Auslösen, damit sie auch schön reif sind. Bei mir wurde dann noch so bei 16 mm Folligröße der E2-Wert bestimmt (Östrogen, sollte pro reifem Follikel so um die 200 - 300 liegen).

LG
Christiane


  Re: Hormonstimulation - Erfahrungsberichte
no avatar
   becool
Status:
schrieb am 15.03.2009 17:37
Danke Christiane, das hat mir schon mal sehr geholfen. smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021