Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Insemination bei idiopathischer Sterilität ? wie am besten? neues Thema
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?

  Warum spritzt man HCG nach?
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 10.11.2004 17:31
Muss mich mal von meiner Couch hochwagen. Habe jetzt mal über den bisherigen Ablauf des Versuchs nachgedacht und das, was da jetzt noch kommt. Ist ja bissel blöde losgegangen und demnach nur noch verbesserbar.
Aber. Es gibt doch tatsächlich noch Überraschungen auch für so einen alten Hasen wie mich. Es war mein 8. Transfer, Nr. 17 und 18 sind heute eingezogen. Und zum ersten mal war es ein Kryo-Versuch mit Ei-Stimmulation. Da ich 2 wunderschöne Follis hatte, ist doch anzunehmen, dass die jetzt auch ordentlich Gelbkörperhormon machen? Zusätzlich soll ich 3x2 Utrogest (das ist ja sonst bei DR auch die Dosis) und Progynova 3x1 nehmen. Und heute zum Transfer verkündet man mir, ich solle heute und am Sonntag noch mal HCG nachspritzen. Ist das nciht alles ein bissel viel? Ich weiß ja, dass das HCG auch die Gelbkörper anstachelt. Kann man da nciht auch einen Progesteron-Overflow bekommen?
Danke
winken




  Re: Warum spritzt man HCG nach?
avatar    Petry.
schrieb am 10.11.2004 17:35
Liebe Miez,

nö, ist nicht zuviel. War bei mir ähnlich. Ich habe auch nachgespritzt und das Ergebnis kennst du ja smile Und ich wurde auch mit Clomifen stimuliert, damit im Nachhinein schön viel Gelbkörper da war. Das passt schon Das ist super

Kuss




  Re: Warum spritzt man HCG nach?
no avatar
   Hummelbienchen
schrieb am 10.11.2004 18:26
ich habe kein hcg nachgepritzt sehr treurig
in der alten KiwuPraxis war das immer eine Woche nach ET musste ich "nachlegen". (was dann allerdings auch immer einen Einfluss auf den SST-Test hatte sehr treurig denn der war dann bei 10, 11, 12 sehr treurig) und jetzt macht es mich nervös, dass ich das nicht musste (auch schon beim letzten Mal nicht Ich hab ne Frage). aber ich bekomme ja zu dem Crinone Estradiol...

DAMALS hieß es, es würde die Einnistung unterstützen... Ich hab ne Frage

ach ja: so eine WS wirft SEHR viele Fragen auf!! LOL

liebe Grüße, Hummelbienchen winken




  Re: Warum spritzt man HCG nach?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 10.11.2004 20:29
Ne, mach ruhig, det macht schönet Haar, dicke Dinger Ich werd rot und die echten Mensschmerzen, damit de ordentlich wat zum Orakeln has zwinker aba schaden tut det nich smile wirste sehen. Is ja wie inne Natur, da hat man dann auch irjendwann vieeel HCG grins

winken

Greta




  Werbung
  Re: Warum spritzt man HCG nach?
no avatar
   laula
schrieb am 10.11.2004 20:40


Es KANN die Einnistung unterstützen. Gesichert ist es nicht und zu 100 Prozent schwanger wirst Du durch das nachspritzen auch nicht!




  Re: Warum spritzt man HCG nach?
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 10.11.2004 20:40
Aba doch ncih gleich anch ES oder Einnistung. Wenn denn nu mein Körper sacht: Nee, da is schon so viel HCG, da müssen wa nich mehr ss werden, wir sinds ja schon. Denn is dis doch och kacke. Sorry.




  Re: Warum spritzt man HCG nach?
avatar    hobbes_tiggar
schrieb am 10.11.2004 21:13
Hallo Miez

also ich habe am Sonntag ausgelöst
und seit Montag nehm ich 3x2 Utroguest
und am Dienstag hab ich auch nochmal Choragon nachgespritzt....

es hiess das ist gut so....




  Re: Warum spritzt man HCG nach?
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 10.11.2004 21:41
Nein Miez,

der Körper wird nicht deswegen nicht schwanger, weil er schon denkt, daß er es ist...

Und überschüssiges Progesteron wird einfach ausgeschieden [www.wunschkinder.net]:

"Ausscheidung
Progesteron wird nach Umwandlung in Pregnadiol durch weitere Zwischenschritte (Glucuronidierung) wasserlöslich gemacht und über den Urin ausgeschieden"


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite




  Re: Warum spritzt man HCG nach?
no avatar
   feldmäuschen
schrieb am 11.11.2004 09:16
hallo hier feldmäuschen

ich muss vom transfer an alle 3 tage choragon spritzen. ist dies den nachteilig wenn man dies muss?ich meine dann fehlt mir doch was oder ist dies nur zur sicherheit??




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020