Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Insemination bei idiopathischer Sterilität ? wie am besten? neues Thema
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?

  arzt hat varikozelle festgestellt- war bei hellseherin!
no avatar
   mannmittränen
schrieb am 10.11.2004 09:52
erstmal hallo und danke das es euch gibt und man hier anonym fragen stellen kann.
schreibe heute zum ersten mal selbst.
mein problem ist folgendes.
bin der marco und 25 jahre alt, meine freundin und ich möchten seit längerem ein baby, ich denke ihr kennt das von euch selbst.
also war gestern beim urologn um mich mal durchchecken zu lassen.
zu meinem pech wurde im linken hoden eine varikozelle entdeckt-also eine krampfader.
ich war den tränen nahe und total schockiert.
wir wollten doch so gerne kinder haben, wenigstens eins und nun das!.
Der Arzt meinte das ich mich nicht verrückt machen soll da eine varikozelle nicht zwingend die zeugungsfähigkeit einschränken muss.
aber glaube ihm das nicht.
lese hier oft die beiträge, und habe noch nie von einem gelesen der trotz varikozelle zeugungsfähig ist.
das gibts doch nicht oder?
Er hat mir zu einem Spermiogramm geraten .
will das aber noch nicht machen lassen, ich muss erstmal diesen Schock verdauen.
Kann jetzt nicht noch eine schlechte Nachricht gebrauchen.
Habe total Angst das das Spermiogramm schlecht sein könnte,
und ich dann gar keine Hoffnung mehr haben kann.
Ich hoffe ihr könnt das verstehen.
Haben hier vielleicht welche erfahrungen mit krampfadern, oder sind selbst betroffen und haben trotzdem auf natürlichem wege kinder zeugen können?
Künstliche befruchtung und so kommt wegen unserer schlechten finanziellen lage leider nicht in frage.
Das problem ist das meine freundin auch unter Hormonstörungen leidet und nur unregelmässig bis gar nicht ihre periode bekommt. ihr Fa sagte das sie wegen ihrem gewicht, owohl es gerade mal 12 kilo übergewicht sind keine kinder oder nur sehr schwer kinder bekommen kann.
Und das ich jetzt auch noch eine varikozelle habe erschwert die sache ja noch zusätzlich.
wir sind echt am ende unserer kräfte, weil wir uns so sehr ein gemeinsames kind wünschen.
Das einzig positive ist das wir im Sommer bei einer bekannten waren, die sehr gut aus tássen lesen kann. mein ganzer freundeskreis war bei ihr und sie hatte immer mit ihren zukunftsprognosen ins schwarze getroffen immer ist alles eingetreten was sie vorausgesagt hatte.
Zu uns sagte sie das wir uns bald trennen werden und wieder zusammen kommen- das ist wirklich passiert.
sie sagte das ich problemre mit meinem auto bekomme-2 wochen später war es kaputt.
sie sagte das ich aufpassen muss weil was mit dem gericht auf mich zukommt- habe letzte woche tatsächlich eine Anzeige bekommen, alles ist eingetreten obwohl das im sommer noch überhaubt nicht abzusehen war.
und sie meinte noch das meine freundin und ich ende diesen oder anfang nächsten jahres ein kind von insgesammtr 3 kindern bekommen werden und das das erste ein junge wird und mit kaiserschnitt zur welt kommt.
sie hatte mit allem recht, hoffentlich auch damit.
was meint ihr dazu?
DANKE DAS IHR MIR ZUGEHÖRT HABT!
LG
Marco


  Re: arzt hat varikozelle festgestellt- war bei hellseherin!
no avatar
   Fuchur
schrieb am 10.11.2004 10:04
Hallo lieber Marco,

Erst mal herzlich willkommen Ich freu mich

Nun, ich glaub wirklich, daß Dein Arzt Recht hatte, daß Du Dich nicht fertig machen sollst!! Denn eine Varikozelle KANN aber MUSS nicht das Spermiogramm beeinflussen!! Genau um DAS herauszufinden hat er Dich ja dorthin geschickt!
Und selbst WENN das Spermiogramm nicht so optimal wäre, kann man Varikozellen doch operieren, oder?? Ich hab schon öfters gelesen, daß das Spermiogramm nach einer Operation wieder ganz super geworden ist!!!

Also, bitte noch keine voreiligen Schlüsse!!

Zu Deiner Freundin: Hat sie schon einen Hormonstatus machen lassen?? Wenn ja, hat sie vielleicht auch schon Temperatur gemessen und eine Kurve geführt?? Das kann an mehreren Dingen liegen, daß sie die Periode nicht regelmässig bekommt...
Unter anderem kann auch die Schilddrüse "schuld" sein... was auch leicht zu beheben ist, die Ärzte können das sehr gut mit Medikamenten einstellen!!! Ja

Zu Deiner Wahrsagerin: Es gibt Menschen, die das wirklich können und wenn bisher alles eingetroffen ist, dann hab doch Hoffnung!! Die Vorzeichen sind nicht so schlecht.

Ich halt Dir fest die Daumen , daß ihr bald Euer WunschBaby in den Armen haltet!!

winken Fuchur




  Re: arzt hat varikozelle festgestellt- war bei hellseherin!
no avatar
   Hummelbienchen
schrieb am 10.11.2004 10:06
hallo Marco!
streichel
ja, das ist ein Schock streichel
aber ICH würde sofort das SG hinterher "schicken", dann ist das geklärt. schau, du bist jetzt im Loch u. bist gerade wieder am Rauskrabbeln, da machst du den Test u. es fällt schlecht aus- was meinst du, wie dich das dann umhaut? wenn du jetzt das schlechte Ergebnis erfährst, dann sitzt du ja schon (im Loch) grins
außerdem: vielleicht ist es ja gar nicht so schlecht und dann würdest du völlig unbegründet in dem Loch sitzen... wär doch schade! außerdem hast du dann alle Fakten. und damit lässt sich besser "arbeiten" als wenn noch einiges spekulativ ist zwinker

also: raff deinen ganzen Mut zusammen u. gib dein Sperma ab Ja

zu deiner Freundin: das mit dem Gewicht MAG ein Hinderungsgrund sein, aber es ist sicherlich nicht DER Grund, dass sie nicht ss wird. solche Ärzte mag ich Hammer Hammer Hammer solche Aussagen zeugen von Bequemlichkeit, weil die Behandlung vielleicht ETWAS komplizierter, da individueller erfolgen muss... Tipp: eine/n andere/n Gyn suchen! es sollte auch bei 12 kg Übergewicht möglich sein, ihren Zyklus einzutakten Ja

alles Gute!

Hummelbienchen winken




  .
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 10.11.2004 10:07
.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.01.08 11:09 von Greta S.


  Werbung
  Re: arzt hat varikozelle festgestellt- war bei hellseherin!
no avatar
   Yvonne Mietze
schrieb am 10.11.2004 10:29
Hallo erstmal,

zum Thema "Hellseher" sag ich hier nix, sonst "verbrenn ich mir wieder das Maul".
Soll jeder dran glauben, der es will, ich glaub dafür an Gott Ja

Zu deinem Problem:
Krampfadern am Hoden kann man operieren lassen und mit ein bischen Glück ist danach wieder alles normal.

Bei deiner derzeitigen Diagnose ist m.E. ein Spermiogramm dringend geboten, weil: Es kann eingeschränkt sein, muss aber nicht und das solltest du vor einer evtl. OP auf jeden Fall checken lassen!
Eingeschränkte Zeugungsfähigkeit kann sooo viele Ursachen haben, mein Mann hat OAT II-III und die Ursache ist unbestimmt. Daher, auch wenn es hart klingt, sei froh dass ihr wisst, warum es so ist. Für mich ist dieses "Wieso" und "Ich kann nix dagegen tun" das schwerste bei der ganzen Behandlung.

Zum Übergewicht deiner Freunddin würde ich sagen: Sie soll den FA wechseln. Solche dummen Aussagen sind echt das Letzte!
Hat er mal ihre Hormone geprüft? Hat er sie zum Spezialisten wegen der cshilddrüse geschickt? Bestimmt nicht, oder? Ich selber habe ein bischen mehr auf den Rippen zuviel und habe absolut überhaupt keine Probleme. Und viele Mädels hier sind gertenschlank und haben Probleme!
Ich Ich bin sehr sauer solche Aussagen!

Aber nach so viel gemecker, hier noch etwas zum Aufbauen:
Geht beide in eine KiWu-Praxis und lasst euch checken.
Ich sage immer: Über ungelegten Eiern braucht man nicht zu streiten.
Wir könnten euch so viele Tipps und Tricks erzählen, aber wenn man nicht weiss, was los ist, dann ist das ein ziemliches orakeln...

Ich dass du den Mut für ein Spermiogramm findest und ihr euren Weg geht und die 3 Kinderchen bald und ohne Behandlung bekommt!




  Re: arzt hat varikozelle festgestellt- war bei hellseherin!
no avatar
   katti111
schrieb am 10.11.2004 12:13
Hallo

Also ich kann aus erfahrung sagen ...glaub nicht alles was der Doc Dir sagt, mein Freund war auch beim Urologen und man hat eine Krampfader festgestellt und darzu war das Spermiogramm total schlecht...uns ging es soooooo schlecht und mein Freund wollte sich schon operieren lassen, weil der doc. gesagt hat das *das wird wohl nichts mit den Kindern *
Dann waren wir aber in der KIWU Klinik und da wurde bei der ersten Insemination ein Spermiogramm gemacht und das war SUPER und die anderen 2 SG auch, also lass den Kopf nicht hängen, mach ein SG und denk dran auch stress kann das SG verfälschen.
Gehe mit deiner Freundin in einer KIWU Praxis, da seit Ihr gut aufgehoben.

LG katti


  Re: arzt hat varikozelle festgestellt- war bei hellseherin!
no avatar
   Dineh
schrieb am 10.11.2004 13:39
Hallo....
erstmal...ganz ruhig......
Bei meinem MAnn wurde im späten Jugendalter auch eine Varikozele festgestellt...und er wurde operiert....
Was soll ich sagen, er ist zeugungsfähig, sein Spermiogram ist super in Ordnung !!! Es bedeutet also nicht zwangsläufig das Aus!!

Mit der Hellseherei...nun gut, ich war auch mal bei einer...wäre das eingetroffen was sie mir damals vorraus gesagt hätte, wäre ich mit meinem damaligem freund zusammen und wir hätten eine Haufen Kinder...ich bin weder mit dem zusammen noch hab ich Kinder....
Aber wenn es Dir hilft, und du daran glaubst und es dir Kraft und Zuversicht gibt...ist es doch vollkommen o.k!!

Alles Liebe,
Dineh




  Re: arzt hat varikozelle festgestellt- war bei hellseherin!
no avatar
   mannmittränen
schrieb am 10.11.2004 14:53
danke für all eure lieben antworten, ihr habt mir neuen mut gegeben.
ich danke euch vielmals, ich weiss das es vielen von euch auch nicht besser geht, umso mehr weiss ich es zu schätzen das ihr mir helft und mut macht.
1000 dank, ihr seid die besten!
ICH HOFFE WIR SEHEN UNS EINES TAGES ALLE IM ELTERN FORUM WIEDER!
Marco


  Re: arzt hat varikozelle festgestellt- war bei hellseherin!
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 10.11.2004 20:46
Lieber Marco,

eine Varikozele auf der linken Seite ist ein ziemlich häufiger Befund. Wenn Sie hier von Varikozelen lesen, dann müssen Sie davon ausgehen, daß hier natürlich auch nur Paare mit unerfülltem Kinderwunsch schreiben. daher ist hier auch nur von Krampfadern im Zusammenhang mit einem schlechten Spermiogramm die Rede. Dieser Zusammenhang besteht aber nicht zwangsläufig, sondern eher selten.

Das Übergewicht Ihrer Freundin kann schon ein Problem sein und den Eisprung mit verhindern und ich vermute mal, daß hier auch eher der "hase im Pfeffer" liegt. Auf jeden Fall ist es von ihrer Seite sinnvoll, dieses Problem anzugehen. Aber das bedeutet nicht, daß man nicht auch evtl. medikamentös unterstützend etwas machen könnte. Dazu bedarf es jedoch erst einmal einer gescheiten Diagnostik und sie sollte sich einen Arzt suchen, der das engagiert und gut macht. Im Zweifel halt in einem Kinderwunsch-Zentrum. Kosten im Sinne einer Eigenbeteiligung kommen bei Diagnostik und einfachen Behandlungen mit Hormonen nicht auf Sie zu.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020