Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  IUI Erfahrung
no avatar
   Roka
schrieb am 09.11.2004 13:18
hallo zusammen, nach langer stiller leserschaft hab ich nun auch eine frage zur IUI. bei mir hat man vor der Insemination nie Blut abgenommen, sondern immer nur die Follikelgröße und -anzahl im US angesehen. Reicht das? Ich meine, wenn es nicht geklappt haben sollte, dann weiss man ja gar nicht woran es gelegen haben könnte, oder?
Heute war IUI, sehr aufregendsmile
Ich hatte vorgestern, also 35Stunden vor der IUI, mit Choragon den ES ausgelöst. Ist es dann sichergestellt, dass der ES noch nicht war? Ich hab auf dem US zumindest die Follikel noch gesehen? Ist das richtig, wenn der ES schon gewesen wäre, hätte ich die nicht mehr gesehen, oder?????
Wie ist das bei Euch? Kennst sich jemand aus? Ich hab so viele FRagen und will nicht dauernd die ärzte nerven, die eh keine zeit habentraurig


  Re: IUI Erfahrung
no avatar
   Kekskrümel
schrieb am 09.11.2004 13:31
Hallo Roka !

Schau mal meinen letzten Beitrag bei "Blutabnahme bei einer IUI".

Ich habe auch am Samstag eine IUI gehabt und die lief so ähnlich ab wie bei dir... HAst du mit irgendwas stimuliert ?

Anscheinend ist das schon so, dass so ein Bluttest nicht soooo notwendig ist und dass man einigen auf dem US sieht... na, ja ich werde aber auch (*hoffenicht*) nächstes mal wenn ich dort bin, nachfragen warum mir das Blut nicht abgenommen wurde...

Vielleicht kann ich dir ein paar Fragen beantworten... Ich schäme mich ja auch immer so meinen Arzt dauernd mit Fragen zu belästigen !

Grüßle




  Re: IUI Erfahrung
no avatar
   Pezi
schrieb am 09.11.2004 15:00
hallo roka!

ich bin auch eigentlich eine stille leserin und mir fallen auch ständig fragen ein.ich hatte meine 1. IUI am 25.10. auch bei mir hat mir hat man kein blut abgenommen. hatte letzten US 1 Tag vor IUI und bekam auch die auslösespritze, habe von 5. ZT bis 9. ZT Clomifen bekommen. Ich muss auch nicht zum SST sondern ich soll meine mens abwarten, tja und nun warte ich und warte....

falls du noch fragen hast frag ruhig..

lg
petra


  Re: IUI Erfahrung
no avatar
   Linaki
schrieb am 09.11.2004 15:01
Hallo an beide,

ihr braucht nicht sich schämen. WIR sind die Patienten
die von diesen Methoden wenig Ahnung haben.
Also Fragen gehören selbstverständlich dazu.

Die Ärzte sind deswegen dafür, unsere Fragen zu beantworten.
Also bitte fühlt ihr frei, um Fragen zu stellen.

Ich glaube, dass man auch ohne Bluttest die Insemination durchzuführen kann.
Anscheinend von Klinik zu Klinik ist mal anders.

Liebe Rokka, hab kein Angst. Dein Arzt macht es schon
richtig.


Grüsse an beide,


  Werbung
  Re: IUI Erfahrung
no avatar
   Roka
schrieb am 09.11.2004 15:41
Hallo
Danke für Eure Antworten. Ja, ich hab mit Puregon stimuliert. Alleridings ist selbst das mir unklar, weil angeblich stimmt bei mir und meinem Mann alles- udn dennoch sidn wir seit 5 Jahren kinderlos. Ich frag mich, warum muss ich stimulieren, wenn Follikelreifung in Ordnung ist. Am Ende der Stimu setzen die ja das Medikament so runter, weil sie Angst vor einer Überstimu haben, dass sich sowieso nur ein Follikel in der relevanten Grösse entwickelt. Das kann ich doch ohne Stimu auch, oder???
Naja, nahcdem jetzt alle so optimal kontrolliert ist, muss es doch klappen, meine Güte. Ich drücke Dir auf jeden Fall auch alle Daumensmile)


  Re: IUI Erfahrung
no avatar
   Kekskrümel
schrieb am 09.11.2004 16:42
Hat schon mal jemand nachgeprüft, ob deine Eileiter durchlässig sind ?

Bei uns könnte es nach der Meinung der Ärzte schon auch natürlich klappen, weil die Einschränkungen doch nicht sooo gravierend sind... hm.. ich frage mich aber auch wieso klappt es dann seit 2 Jahren nicht... ich denke mir manchmal, dass wir vielleicht dazu zu blöde sind zwinker)))

Mein Bluttest ist am 22.11 - bis dahin heißt es: ABLENKUNG, ABLENKUNG !!!!

Viele Grüße und alles Gute !!!



Beitrag geändert am : (Di, 09.11. 16:43)


  Re: IUI Erfahrung
no avatar
   scarlett
schrieb am 09.11.2004 17:14
Hallo!
Kann mich da nur anschließen: Bei uns wurde auch nix Gravierendes gefunden, trotzdem basteln wir seit fast 4 Jahren: Ich bin sehr sauer
Also wenn ich die IUI- US´s bei meiner Gyn hatte wurde vor dem Auslösen auch kein Blut abgenommen (hätte zu lange gedauert, da Labor weit weg). Die letzte habe ich ganz in der Kiwu- Praxis abgewickelt und da wurde Blut abgenommen. ich denke, beides geht! Ich denke, es wird stimuliert um auf Nummer sicher zu gehen, dass die Eizellreifung gut ist und der ES lässt sich sicherer timen.

LG und alles Gute!

scarlett


  Re: IUI Erfahrung
no avatar
   sternn77
schrieb am 10.11.2004 08:00
Ich denke auch über eine IUI nach,muss nur erstmal sehen wie hoch die kosten liegen,schliesslich ist alles bei uns in ordnung,und es will aber nicht klappen.wir üben genau 2 jahre und 2 monate.




  Re: IUI Erfahrung
no avatar
   Kekskrümel
schrieb am 10.11.2004 08:43
Hallo Sternn77!

Also vor den Kosten für eine IUI brauchst keine "Angst" zu haben... Erstens übernimmt die KK bis zu 8 Versuche zu 50% und zweitens ist es wirklich nicht arg viel unter der Voraussetzung, dass du nicht mit den Spritzen stimmuliert wirst, bzw. mehr als 2 Follies hast (oder so) ...

Bei uns ist es so, dass wir im teuersten Fall maximal 125 EUR an Eigenanteil zahlen müssten ( da sind die Medikamente aber schon mit enthalten...) Also letztes mal musste ich nur 56 EUR überweisen, da ich keine MEdis nehmen musste... Das war dann wirklich nicht viel ( im Verhältnis zu IVF z.B.)

LG




  Re: IUI Erfahrung
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 10.11.2004 17:47
Liebe Roka,

wenn man es wirklich genau machen möchte, dann ist eine zusätzliche Blutabnahme schon nicht unwichtig. Aber in 90% der Fälle macht man mit Ultraschall alleine auch alles richtig. wenn das hCG zum richtigen Zeitpunkt gegeben wurde, dann müssen Sie sich keine Sorgen machen, daß der Eisprung vorher stattfand, mit einem Ultraschall am Tage der Insemination lässt es sich alleridngs nicht sicher aussschließen, da es auch zystische Gelbkörper geben kann

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020