Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Erste Punktion in Würzburg (Mai/Schmitt)
no avatar
   Biggi0412
schrieb am 08.11.2004 14:20
Hallo Mädels!

Ist hier jemand in Würzburg in Behandlung???

Ich habe bald meine erste Punktion und eine WAHNSINNSANGST!

Kann mir jemand ein paar Fragen beantworten???

- wo findet die Punktion statt? Im OP oder Behandlungszimmer?

- kann mein Mann dabei sein?

- kriegt man da so einen blödes OP-Hemdchen an?

- wird man vor der Vollnarkose gewogen?

- wie geht das technisch vor sich? Kontrolle der Punktion auf dem Bauch oder vaginal?

Da ich etwas pummelig bin, hab ich Angst vor´m wiegen und das mein Speck zu dick zum durchgucken ist. Klingt albern ich weiß, aber könnte mir trotzdem jemand helfen???

Ganz liebe Grüße aus Heilbronn

Biggi


  Re: Erste Punktion in Würzburg (Mai/Schmitt)
no avatar
   Kassandra
schrieb am 08.11.2004 14:51
Hallo Biggi. bin auch in Würzburg.....aber mach dir mal nicht so große Sorgen es wird da sehr gut gemacht.

Punkt 1: Punktion wird hinten im OP gemacht nicht im Behandlungszimmer.

Punkt 2: dein Mann kan mit dabei sein, war meiner auch!!

Punkt 3: kein Op Hemd

Punkt 4: jkann ich dir leider nichts sagen habe ohne Narkose Punktion gehabt.

Punkt 5: - wie geht das technisch vor sich? Kontrolle der Punktion auf dem Bauch oder vaginal?

((Vaginal))

So hoffe dir etwas geholfen zu haben. Und habe keine Angst ist wirklich nicht schlimm. Und die sind doch auch alle so lieb da in der Praxis. Viel GlückBussi




  Re: Erste Punktion in Würzburg (Mai/Schmitt)
no avatar
   laula
schrieb am 08.11.2004 15:57
Hi,

bei mir war es Anfang September anders.

hatte Narkose, musste so ein Hemdchen anziehen, Schühchen anziehen, Narkosearzt total nett, Du bist kaum da, da schläfst Du schon. Es ist eh keine richtige Narkose, sondern nur eine Leichte. Dann gehts nebenan in ein Aufwachzimmer, dort noch liegen und vom Mann trösten lassen, der auf nem unbequemen Stuhl sitzen darf, während Du kuschelig liegst.

Sie brauchen sicher dein Gewicht für die Narkose. Gib es richtig an.

Punktion habe ich nicht mitbekommen, danach war wirklich nichts mehr schlimm. Nur dass sie dann noch Gespräch machen, Rechnung übergeben (war Selbstzahler), und Dir zwei Tabletten für Transfer mitgeben (Utrogest udn Magnesium); und fragen, wieviele der punktierten Eizellen transferiert werden, wenn die Befruchting klappt, und wieviele eingefroren werden sollen.

Wenn Du noch Fragen hast, gerne per PN und dann Telefon

Gruss
Laula




  Re: Erste Punktion in Würzburg (Mai/Schmitt)
no avatar
   Biggi0412
schrieb am 08.11.2004 20:13
Hallo Twonky und hallo Laula!

Vielen lieben Dank für die Unterstützung!!! Das tut unheimlich gut!

Jetzt bin ich etwas schlauer!

Alles Liebe für die Zukunft - egal auf welchem Weg!

Grüßle

Biggi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020