Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  1. Clomizyklus und heute nichts zu sehen - wer hat Erfahrung?
no avatar
   uschile
schrieb am 07.11.2004 19:12
Hallo,

ich bin im 1. Zyklus mit Clomhexal wegen einer Gelbkörperhormonschwäche. Ich habe es vom 2.-6. ZT genommen (täglich 1 Tabl) . Anosnsten beträgt mein Zyklus 22-26 Tage.
Heute ist der 10. ZT und ich war zum Ultraschall. Der Arzt meinte, es seinen Bläschen da, aber nichts Nennenswertes.
Er hätte das schon vermutet, weil ich zu kleine Eierstöcke habe und er meint, es läge eine Funktionsstörung vor.
Da war ich heute schon vor den Kopf gestoßen und bin total frustriert.

Wer kennt sich hier aus? Am Mittwoch (13 ZT.) muss ich nochmal hin zur Kontrolle. Er meinte trotz allem wäre Clomhexal das richtige Medikament.

Kann sich jetzt noch etwas tun? Welche Fragen sollte ich eventuell am Mittwoch stellen. Hat diese "Funktionsstörung" einen Namen? Ich konnte gar nicht mehr nachfragen, so geschockt war ich.

Danke für eure Antworten.
Uschile


  Re: 1. Clomizyklus und heute nichts zu sehen - wer hat Erfahrung?
no avatar
   dicky
schrieb am 07.11.2004 20:08
Hallo

Lass den Doc ruhig nochmal gucken.Ich bin auch immer erst ab 12 oder 13 Zyclustag zum Schallen gegangen.
Die Eierschen könne recht schnell wachsen.
Ich bin auch mit Clomi am Stimulieren habe jedoch keine einzighe Eizelle gehabt.Das muss aber nicht bei jedem so sein.Bei unserem ersten Sohn bin ich im ersten Clomhexal Zyclus Schwangerschaft geworden.
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen.
Alles Liebe Sonja




  Re: 1. Clomizyklus und heute nichts zu sehen - wer hat Erfahrung?
no avatar
   Biene Marja
schrieb am 08.11.2004 11:24
Hallo,
ich bin auch gerade in meinem ersten Zyklus mit Clomhexal. Ich musste die Tabletten ab dem 5. Zyklustag täglich eine bis zum 10. Zyklustag einnehmen. Hatte in der Zeit ziemlich mit den Nebenwirkungen zu kämpfen. Wie geht es dir damit?
Am 13. Zyklustag (letzten Montag) war ich dann beim US. Im rechten Eierstock wurde mein Doc fündig. Ein 23mm Bläschen. Habe dann die auslösende Spritze bekommen und wir waren abends sehr fleißig. zwinker Jetzt heißt es abwarten und

Ich an deiner Stelle würde jetzt erst einmal den 13. Zyklustag abwarten, vielleicht tut sich ja noch was. Und dann würde ich mir Fragen vorher aufschreiben, sonst vergisst man sie weil alles so schnell geht. Du solltest deinem Doc vielleicht auch sagen, dass er sich etwas Zeit nehmen soll um dir alle Zusammenhänge zu erklären. Wenn er darauf nicht vernünftig reagiert und dir Erklärungen liefert, würde ich mir überlegen, den Doc zu wechseln. Für ihn mag das ja alles Routine sein, aber für dich ist es absolutes Neuland und natürlich auch erst einmal erschreckend!

Melde dich wie es gelaufen ist!

Liebe Grüße




  Re: 1. Clomizyklus und heute nichts zu sehen - wer hat Erfahrung?
no avatar
   Bärenfee
schrieb am 08.11.2004 13:33
Habe gestern Abend die erste Clomhexal meines Lebens geschluckt und mir ist nur noch schlecht. Buhä.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020