Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  @ DOC: Chlamydien Antikörper und IVF
no avatar
  Antonia124
schrieb am 02.11.2004 12:35
Lieber Doc
vor 2 Wo stand in der Welt ein Artikel, in dem behauptet wurde, dass die Antikörper längst ausgeheilter Chlamdieninfektionen die Einnistung beeinflussen können. Angeblich kann man mit Cortison dagegensteuern. Was halten Sie davon?
Viele Grüße
Antonia


  interessiert mich auch!!!
no avatar
  dina
schrieb am 02.11.2004 15:50
  Re: @ DOC: Chlamydien Antikörper und IVF
no avatar
  Nervensäge
schrieb am 02.11.2004 16:35
Interessiert mich auch brennend, hatte nämlich so eine Infektion


  Bin zwar nicht der Doc,
no avatar
  Sasuana
schrieb am 02.11.2004 18:44
aber mein Arzt in Tschechien verschreibt standardmäßig ab 3. Zyklustag ein leichtes Cortisonpreparat. Erstens wegen eventueller Clamydien-Antikörper (die werden vorher nicht extra getestet) und zweitens um das Immunsystem ein bisschen runter zu drücken, weil es Frauen gibt, die auf Embryonen wie auf einen Fremdkörper reagieren und versuchen, ihn abzustoßen.

Bin auch gespannt, was unser Doc Breitbach zu dem Thema sagt.

Viele Grüße
Sasuana

Beitrag geändert am : (Di, 02.11. 19:15)


  Werbung
  Re: @ DOC: Chlamydien Antikörper und IVF
no avatar
  Ragdolls9060
schrieb am 02.11.2004 19:00
Um welche Art von Chlamydien gings denn da?
Chlamydia pneumonia oder Chlamydia trachomatis??




  Re: @ DOC: Chlamydien Antikörper und IVF
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 02.11.2004 21:43
Liebe Antonia,

wenn durch eine Chlamydieninfektion die Eileiter verschlossen sind und Flüssigkeit beinhalten, dann kann dies die Einnistung negativ beeinflussen. Wenn die Antikörper noch stark erhöht sind, dann muß man davon ausgehen, daß irgendwo noch ein Infekt vorliegt.

Eine andere Erklärung für von Ihnen zitierte Aussage habe ich nicht

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019