Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig? neues Thema
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft
   Granulozyten-Kolonie-stimulierendem Faktor (Granozyte) zur besseren Einnistung bei IVF?

  Fragen zu ICSI
no avatar
   Katharina10
schrieb am 02.11.2004 06:15
Hallo alle Zusammen, erstmal recht herzlichen Dank für Euren Rat. Ich habe gestern bei der FAin angerufen, ..TRIXI" - es heisst wirklich ICSI, ich hatte mich verhört. Kennt jemand von Euch dieses Verfahren? Was wird da gemacht? Mein FAin sagte nur es wird direkt in die Eizelle eingespritzt. Ist das verfahen besser als IVF. Hat man da mehr chancen, dass eine Schangerschaft eintritt? Sie meinte es würde als per Feindiagnostik gesteuert, deshalb wäre eine höhere Schwangerschaftsmöglichkeit gegeben. Hat das von Euch schonmal einer gemacht? Ich stehe wirklich vor der Entscheidung dies zu machen, trotz meiner 42 Jahre, obwohl ich eigentlich keine Harmonbehandlung mehr machen möchte. Ich weiß auch nicht recht, auf der einen Seite sage ich mir, das wäre mein letzter Versuch überhaupt und wenn dies nicht klappt stehe ich wieder mit unserer Verzweiflung allein da, mein Mann steht zwar hinter mir, aber ich gebe mir dann wieder die Schuld, obwohl ich weiß das das Quatsch ist. Darüber hinweg sind wir beide zwar noch nicht,a ber wir sind in der Phase es zu akzeptieren, das es eben so ist und da wir beide im Berufsleben stehen, ist es auch etwas leichter zu ertragen und uns ein Leben ohne Kinder einzurichten, da wir nach der 3. IVF gesagt haben, wir haben alles mögliche Versucht, um welche zu bekommen, ansonsten wäre diese Situation auch anders zu beurteilen. Die Entscheidung ob ja oder nein, könnt Ihr mir zwar leider nicht abnehmen, aber Ihr könnten mir einen Rat geben, was Ihr machen würdet!!!!!!!!!! Vielen Dank schon im Voraus, wenn Ihr mir bei der Entscheidungsfindung helfen werdet. Tschüß Katharina


  Re: Fragen zu ICSI
no avatar
   Yvonne Mietze
schrieb am 02.11.2004 07:27
Juhu,

also, bei einer IcsI liegen die ss-Raten NIEDRIGER als bei IVF.
IcsI wird gemacht, wenn das Spermiogramm für eine IVF nicht ausreicht. Ein "Besser" oder "Schlechter" gibt es meiner Meinung nach in der KiWu-Behandlung nicht. Es wird das gemacht, was nötig ist.
Guck doch mal bitte hier

Ich , dass du die richtige Entscheidung für dich findest!




  Re: Fragen zu ICSI
no avatar
   törtchen
schrieb am 02.11.2004 09:37
Hallo,
eingeschränkt kann ich Yvonne zustimmen. Statistisch ist es auch tatsächlich so, dass nach IVF mehr Schwangerschaft eintreten als bei ICSI, was aber nicht mit der Behandlung an und für sich zu tun hat. Es ist nur so, dass die "IVF-Frauen" i.d.R. jünger sind (im Durchschnitt) und bei jüngeren Frauen die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft eben einfach höher liegt als bei älteren Frauen. Bei ICSI wird ein Spermium direkt in die Eizelle eingebracht, bei IVF nicht, da muss das Spermium noch ein bissel selber machen.
(guck doch auch mal [www.kinderwunsch.de] Das ist zwar ne Herstellerseite, aber ich finde sie ganz übersichtlich)
Ich selbst habe ICSI gemacht und bin derzeit nach einem Kryo-Transfer von zwei ICSI-Eisbärchen Schwangerschaft. Ich persönlich würde dies also jederzeit wieder machen. Wir haben uns eben gesagt, wir wollten das mögliche ausschöpfen, so dass wir uns später einfach einfach nicht vorwerfen, nicht alles versucht zu haben.
Gruß
törtchen


  Re: Fragen zu ICSI
no avatar
   Drea
schrieb am 02.11.2004 11:07
Wenn du schon so eine "Vorgeschichte" hast(3 IVF) wundert es mich, daß du noch nie von dem ICSI Verfahren gehört oder gelesen hast!?
ICSI wird bei einem sehr schlechten Spermiogramm gemacht.
Ein Samen wird mit Hilfe einer Kanüle direkt in die Eizelle gespritzt.
Es werden 2-3 Eizellen in die Gebärmutter zurückgegeben und dann heißt es auch wieder ABWARTEN!!
Wünsche dir alles Gute!!
Drea


  Werbung
  Re: Fragen zu ICSI
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 02.11.2004 21:16
ich kann Yvonne nur zustimmen und den Link brauche ich jetzt auch nicht mehr zu suchen. Danke

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020