Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft neues Thema
   Eine Weihnachtsgeschichte: Was man jemandem in IVF-Behandlung NICHT sagen sollte
   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?

  Metabolisches Syndrom - wer hat Erfahrung???
no avatar
   Melanie17380
schrieb am 01.11.2004 08:40
Hallo,
hab bei Frauenarzt-infos.de ein Posting reingesetzt, weil mein Mann und ich seit einem Jahr vergeblich versuchen, ein Babay zu bekommen.
Da ich unter anderem Übergewicht habe, hat mir der dortige FA geantwortet, dass es sich evtl. um das metabolische Syndrom handelt.
Kennt sich jemand von Euch damit aus??
Melanie


  Re: Metabolisches Syndrom - wer hat Erfahrung???
no avatar
   nirako
schrieb am 01.11.2004 09:15
Hallo Melanie,

Metabolisches Syndrom beinhaltet u.a. erhöhte Blutfettwerte sowie Insulinresistenz/Diabetes. Vor allem Letzteres hat negativen Einfluss auf die Funktion der Eierstöcke hinsichtlich eines PCO-Syndrom (wenn man mal davon absieht, dass beides ohnehin nicht gerade gesund für den Organismus ist).
Der Verdacht lässt sich durch eine Blutabnahme klären, und ggf die Insulinresistenz dann im Glukose-Toleranztest untermauern.

Gut wäre es natürlich, und wenn 1980 Dein Geburtsjahr ist, hast Du die Zeit dazu auch noch, (sogar wenn sich der Verdacht im Moment noch nicht bestätigt), erst mal zu versuchen, langsam und kontrolliert abzunehmen. Dabei löst sich diese Problematik oft von ganz alleine!
Hast Du mit Temperaturmessungen/Zyklustagebuch und evt LH-Tests schon festgestellt, ob Du einen Eisprung hast?

Ich habe leider die Zeit nicht mehr (und das Übergewicht ist durch die Behandlungen und den bei mir seither nicht mehr ausgeübten Sport entstanden.) Wenn ich versuche, die 20kg um anderthalb pro Monat zu reduzieren, verschlechtern sich meine Chancen in der Zeit altersbedingt so sehr, dass ich es leider besser mit Medikamenten so weiter versuchen muss traurig.

Schau mal ins WiKi, da steht auch einiges dazu:
[www.wunschkinder.net]
[www.wunschkinder.net]

winken



Beitrag geändert am : (Mo, 01.11. 09:21)


  Re: Metabolisches Syndrom - wer hat Erfahrung???
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 01.11.2004 23:00
Liebe Melanie,

das Metabolische Syndrom ist eine Variante des sogenannten PCO-Syndrom s (siehe Theorie-Teil, z. B. über die Suche). Hierbei handelt es sich um ein Vollbild der möglichen Veränderungen. Also nicht nur um einen ausbleibenden Eisprung, sondern auch Insulinresistenz und Bluthochdruck als nichthormonelle Erkrankungen. Nur aufgrund des Übergewichts diesen Begriff zu wählen, halte ich für übertrieben. Aber ich denke, daß es sinnvoll wäre, wenn Sie zu eine Arzt gingen, der sich damit auskennt, alos einen ausgewiesenen Hormonspezialisten, z. B. in einer Kinderwunschpraxis.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2022