Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Heparin+Überstimu
no avatar
   Penelope27
schrieb am 26.09.2008 21:16
Guten Abend Ihr Lieben,

nun muss ich Euch mit meinem Gluckerbauch doch mal wieder etwas fragen. Bin heute bei PU+7, TF+4, habe eine Überstimulation Grad 2 und einen ordentlich runden Bauch voll mit Aszites. (Es ist doch Ironie, dass man sich nichts sehnlicher wünscht als einen Kugelschwangerenbauch und gerade wenn die Gedanken so sehr darum kreisen, bekommt man ihn "gratis" mit dazu.)

Ich wurde vorsorglich krank geschrieben und soll auch Heparin spritzen, rein zur Vorsicht. Vom Gefühl her bin ich beruhigt, dass die Ärztin so umsichtig ist, aber kann das Heparin so ganz ohne Verdacht und ohne bekannte Gerinnungsstörung nicht schädlich für eine evtl. Schwangerschaft sein? Wird eine mögliche Blutung dann verstärkt? Ich hab ne Frage

Nun versuche ich weiter so viel wie möglich zu trinken, was gar nicht so leicht ist, weil sich mein Magen total gequetscht anfühlt und ich auch nur noch kleine Mahlzeiten schaffe.


Vielen Dank für Eure Antworten und einen guten Start ins Wochenende! Ja

Liebe Grüße, Penelope


  Re: Heparin+Überstimu
no avatar
   Loubia
schrieb am 26.09.2008 21:42
Hallo Penelope!

Ich muss zwar kein Heparin spritzen, aber ansonsten geht es mir wie dir im Moment, Meine Doc meinte heute es sei eine mittlere ÜS.
Da die Gefahr bei mir schon länger gesehen wurde, trinke ich schon seit fast 2 Wochen jeden Tag ca. 5 l Wasser, seit der Punktion finde ich es auch schwierig, da der Bauch noch dicker wurde (gefühlter 4.-5.Monat), aber ich trinke halt dauernd in kleinen Schlücken. Essen kann ich auch kaum noch, versuche mehrmals am Tag was kleines zu Essen.
Fühlt sich dein Bauch auch an, als hättest du totalen Muskelkater?

Deine Frage konnte ich leider nicht beantworten, aber ich wünsche dir auch gute Besserung und ein positives Ende der WS.

LG Heike


  Re: Heparin+Überstimu
avatar    ~Annika~
schrieb am 26.09.2008 23:00
Liebe Penelope,
erst einmal schadet Heparin einer möglichen schwanger überhaupt nicht!
Aber Du beugst einer Thrombose vor, die durchaus durch die Überstimu entstehen könnte....also unbedingt spritzen!!!
Das Blut sollte möglichst alle 2 bis 3 Tage kontrolliert werden, ausserdem ist ein US bei der ÜStimu wichtig! Es kann Dir nicht schaden - Dich nur schützen!
Alles Liebe und toi toi toi
Annika


  Re: Heparin+Überstimu
no avatar
   Anonymer Benutzer
schrieb am 27.09.2008 09:17
hab bei allen 3 icsis wegen ÜS Heparin spritzen müssen zur Vorbeugung einer Thrombose

die Mens war dann auch nicht mehr als sie kam das einzige was war

ne Landkarte von blauen Flecken im Bauch sonst nix

LG Pimbi


  Werbung
  Re: Heparin+Überstimu
no avatar
   Penelope27
schrieb am 27.09.2008 23:52
Vielen Dank für Eure Antworten!!! Es baut doch immer wieder auf, wenn man auf so liebe Worte trifft! Ja

Heute war der Bauch schon ein wenig kleiner, der "Muskelkater" (das ist tasächlich ein sehr guter Vergleich!) hat nachgelassen und das Heparin wurde brav gespritzt. Am Montag muss ich zur Kontrolle, Donnerstag ist schon der BT! Bin leider nicht so zuversichtlich, war ja auch die erst 1. ICSI, aber wer weiß... vielleicht ja doch...?

Liebe Grüße und eine Umarmung knuddel




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020