Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Embryonentransfer bei ICSI/ Welche Anzahl?
no avatar
   Mary1503
schrieb am 26.09.2008 17:19
Hallo!
Ich stecke gerade in meiner 1.ICSI Behandlung. Warum es vorher auf natürlichem Weg und mit 4 IUI's nicht geklappt hat, ist nicht genau zu sagen. Mein Mann hat ein etwas eingeschränktes Spermiogramm, ich Verdacht auf PCO. Mit Clomifen hat aber alles super geklappt, die Hormonwerte bei den IUI's waren immer sehr gut, Eireifung ebenfalls. Trotzdem kein Erfolg. Das zur Vorgeschichte, nun die eigentlich Frage:

Unser Arzt hat uns heute gefragt, wieviele Embryonen mit transferiert werden sollen. Ich dachte, in meinem Alter (32J.) seien 2 "normal". Er plädiert jetzt aber wohl nur für einen, hat uns eindrücklich auf die erhöhte Zwillingsrate hingewiesen. Man würde nun vermehrt, wie auch in anderen Ländern, nur einen Embryo einsetzten, wenn die Qualität gut sei. Sollte der Versuch mißlingen, werden bei der folgende Kryo-Behandlung 2 eingefrorene eingesetzt.
Jetzt bin ich völlig verunsichtert. Was sollen wir tun? Möchte ungerne einen weiteren erfolglosen Versuch machen. Außerdem kostet jede weitere Behandlung ja auch viel Geld... Wer weiß Rat oder hat eigene Erfahrungen gemacht?
Danke!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.10.17 10:56 von Team Kinderwunsch-Seite.


  Re: Embryonentransfer bei ICSI/ Welche Anzahl?
avatar    Mariii
schrieb am 26.09.2008 17:43
Hi,
wenn er dir dazu rät dann hat er vermutlich seinen Grund. Meist werden hier 2 genommen, allerdings bis du noch jung und wenn ihr genau 3 übrig habt, dann passt es ja für Kryos.
Viel Erfolg.


  Re: Embryonentransfer bei ICSI/ Welche Anzahl?
no avatar
   idanka
schrieb am 26.09.2008 17:45
Hallo,

Verstehe nicht, warum der Doc euch nur zu einem rät.Ich hab ne Frage
Wenn zwei eingesetzt werden, heißt es ja nicht gleich, dass es eine Mehrlingsschwangerschaft wird. Die Erfolgsquote steigt natürlich, wenn zwei Embryonen von guter Qualität eingesetzt werden von ca. 13 auf 30%.
Unser Arzt hat uns zum Transfer von zwei Embryonen geraten.
Wenn man es sich finanziell leisten kann und es auch räumlich und "logistisch" kein Problem darstellt, sollte man die Methode mit der höheren Erfolgsquote wählen. (meine Meinung)

Oftmals hätte man ja gerne später evtl. auch noch ein Geschwisterkind. Bei Zwillingen wäre das sicherlich dann nicht mehr der Fall und man würde sich die erneuten seel. und körperl. Strapazen der Behandlung ersparen.

Nicht vergessen darf man jedoch, dass aus zwei eingesetzten Emryonen auch durchaus eine Drillingsschwangerschaft entstehen kann.

Es gibt euch auch niemand die Garantie, dass den Auftauprozess bei der Kryo beide überleben, da dabei immer von Verlusten ausgegangen werden muss.

Uns wurde gesagt, dass sich einfrieren erst ab einer größeren Anzahl (also mehr als zwei) wirklich lohnt.
LG kadoso


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.09.08 17:48 von kadoso.


  Re: Embryonentransfer bei ICSI/ Welche Anzahl?
no avatar
   nicky1090
schrieb am 26.09.2008 18:21
Hallo grüß´Dich

unser Doc hat uns zu zwei Embryonen geraten, haben wir dann auch bei unserem ersten Versuch gemacht und beide haben sich leider nicht eingenistet, obwohl beide sich schon bis zu 12fach geteilt hatten traurig

Hatte mir hier auch mal Info geholt und da war es bei einem Pärchen so das sie nach 3 Versuchen dann 3 eingestetzt hatten und siehe da dann hat es mit einem geklappt.

Scheint bestimmt keinen Durchschnitt zu geben, aber ich bzw. wir werden beim 2ten Versuche auf jeden Fall 3 einsetzen lassen.

Lg Nicky

p.s. viel Erfolg für Euch!!!


  Werbung
  Re: Embryonentransfer bei ICSI/ Welche Anzahl?
no avatar
   tiinnii
Status:
schrieb am 26.09.2008 19:52
Wir haben uns überlegt was wäre wenn und konnten uns diese Frage mit Ja Ja( wenns Zwillinge würden ) beantworten. Daher haben wir uns für 2 Embryonen entschieden . Bei unserem 1 Versuch blieb keins der Krümmel bei uns . Jetzt bei unserer 3 ICSI bin ich SchwangerZunge rausstrecken und die Kiwu meinte meine Werte deuten auf ein Einling hin....
Ich denke nur Ihr zwei selber könnt diese Entscheidung treffen denn das Risiko auf Zwillinge ist definitiv bei zwei Embryonen....
Alles liebe
Tanja


  Re: Embryonentransfer bei ICSI/ Welche Anzahl?
avatar    ~Annika~
schrieb am 26.09.2008 23:50
Hallo liebe Mary,
also ich würde da an mein Bauchgefühl gehen!
Was fühlst Du wenn Du drüber nachdenkst? Ich denke, wenn Du Deinem Doc so RICHTIG vertraust, dann vertrau ihm und Du hast noch Kryo-Babys.
Ich selbst wollte immer gerne zwei - aber obs Chancenmässig besser ist Ich hab ne Frage man weiß es nicht...
Es gibt ja Kliniken, die nur und gerne Singletransfere machen - da denkt man erst mal " was haben die für ein Selbstbewußtsein" zwinker wer weiß - vielleicht ist er sich einfach sicher.....
Ich ganz feste,
liebe Grüße
Annika


  Re: Embryonentransfer bei ICSI/ Welche Anzahl?
no avatar
   Viktoria1
schrieb am 27.09.2008 15:30
Kadoso hat absolut recht, die %-Zahlen kenne ich auch.
Wenn es allerdings so ist, dass du nie, nie, niemals Zwillinge haben möchtest, wäre es mit einem Embryo vielleicht besser.
Aber mit einem Embryo beträgt die SS-Chance eben nur 13 %, und wenn du Pech hast, teilt sich dieser nochmal, und du hast doch Zwillies.

Ich würde 2 nehmen. Die Anzahl der von der KK bezuschussten Versuche ist ja auch begrenzt....

Gruß
V


  Re: Embryonentransfer bei ICSI/ Welche Anzahl?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 28.09.2008 09:47
ich würde auf jeden fall zwei nehmen! (habe ich bei mir auch so entschieden) zum einen wäre mir der ganze stress für nur 1 und dann auch die halbe wahrscheinlichkeit zu gross und zum anderen bin ich nach 2 jahren unerfülltem kinderwunsch schon so pragmatisch, dass ich in zwillingen auch das positive sehen kann.
Ich verneig mich


  Re: Embryonentransfer bei ICSI/ Welche Anzahl?
no avatar
   Mary1503
schrieb am 29.09.2008 15:00
Hallo Ihr Lieben,

ich bedanke mich ganz herzlich für Eure Antworten!

Wir haben am WE nochmal genau überlegt und sind auch zu der Entscheidung gekommen, 2 Embryonen zu nehmen (wenn 2 verhanden sind). Die Chance ist uns sonst einfach zu gering, daß es klappt und "notfalls" könnten wir auch mit Zwillingen gut leben! smile

Am Mittwoch ist meine PU. Bin aufgeregt, bitte Daumen drücken!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020