Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Niedriger AMH-Wert: Mehr Fehlgeburten? neues Thema
   Die Schilddrüsendiät: Was funktioniert und was nicht
   Hilft Metformin bei PCO und IVF?

  Kryostart
no avatar
   Jessy1071
schrieb am 26.09.2008 14:11
Hallo,

ich habe letzten Sonntag mit den Vorbereitungen für den Kryo-Transfer gestartet,
der wohl um den 6. oder 7.10. sein wird!

Ist noch jemand dabei?

Meine GM-Schleimhaut baue ich mit Estrifam auf. Hat sich eigentlich jemand
schon einmal den Beipackzettel durchgelesen und die vielen unschönen Dinge
darin hinterfragt?

Mir wurde nur gesagt, für eine Kryo-Vorbereitung würde das alles nicht gelten. Kann
man das glauben?

Liebe Grüße
Jessy


  Re: Kryostart
avatar    Meiva
schrieb am 26.09.2008 17:12
Hallo Jessy,
bin gerade im 2. Kryozyklus und der ET findet am 01.10. statt Elefant
Die Packungsbeilagen lese ich mir übrigens grundsätzlich NICHT mehr durch.... nur dann, wenn es mir unter einem Medikament wirklich schlecht geht; also zur Recherche von Nebenwirkungen. By the way habe ich 8 Jahre lang die Pille geschluckt... hast du diesen Zettel mal gelesen?! zwinker
Estrifam ist ja im Prinzip ähnlich.... und intragaginal sind die NW weitaus geringer!
Also: viel Erfolg


  Re: Kryostart
avatar    sonnenblume`66
schrieb am 26.09.2008 17:25
Hallo Jessy,

ich wünsch Dir alles Gute für Deine Kryo.


Wenn Du auf die Liste aufgenommen werden möchtest, meld Dich bitte bei mir mit TF-Termin und sobald Du ihn weißt auch dem BT- Termin.


  Re: Kryostart
no avatar
   Samantha B.
schrieb am 26.09.2008 20:15
Ich, ich , ich ....!

Muß jetzt nur noch auf meine Mens warten, dann geht es los mit Progynova 2x täglich und 7,5 mg Dexamethason. (Das nehme ich schon seit Wochen)
Bin jetzt am 29 Zyklustag, also muss die rote Pest ja bald vorbeischauenZunge rausstrecken Danach dürfen 3 Schlümpfe ins Warme, ich hoffe einer hat einen Allessuperkleber dabei und klebt sich anständig fest, grins....!


LG Manu


  Werbung
  Re: Kryostart
avatar    ~Annika~
schrieb am 27.09.2008 00:01
Liebe Jessy,
die Präparate, die man während der KiWu-Behandlung einnimmt, sind oft Zweckentfremdet.
Das Estrifam und Progynova nimmt man oft zur Behandlung der Wechseljahre... und dann meist über einen längeren Zeitraum. Dafür gelten oft die unschönen Nebenwirkungen....also nicht zu sehr drüber nachdenken, das macht Dich sonst nur fertig!!!

Ich feste meine Daumen für Deine Eisbärchen,
liebe Grüße
Annika




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021