Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  TSH-Wert (Schilddrüse)
no avatar
   paulchenstante
schrieb am 26.09.2008 13:59
Hallo Ihr Lieben,

haben gerade unsere erste ICSI hinter uns.
(PU 01.09. /TF 06.09.08)
Leider hat es nach anfänglich guten hcg-Werten
(PU + 15 / 152 PU + 18 / 199 PU + 20 /129 ) doch nicht geklappt.
Ursache dafür könnte laut meinem Arzt der TSH-Wert sein.
Der lag gestern bei 4,00.

Ich bin wegen der Schilddrüese schon länger in Behandlung und nehme täglich
Tabletten. Die Dosis haben wir auch bei Beginn der Therapie erhöht.
Leider war meine Ärztin gerade jetzt im Urlaub und der Kollege bei dem
wir jetzt waren hat sich überhaupt nicht für diesen Wert interessiert.
Ich habe selbst beim BT angeregt, meinen TSH-Wert zu prüfen, was zwar
im Labor auch getan wurde aber nicht vom Arzt!!

Bin so traurig. Was soll ich jetzt machen? Lt. dem Doc einfach die Dosis
nochmal erhöhen und dann gleich die 2 ICSI, da wir nur 2 EZ eingefroren
haben.

Wer kann mir einen Rat geben? Wer hat auch so eine Diagnose?
Bin für jeden Tip sehr dankbar!

LG
Paulchenstante smile


  Re: TSH-Wert (Schilddrüse)
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 26.09.2008 16:40
Hi,

tut mir leid, dass Du eine FG hast. streichel

Die Schilddrüse kann evtl. dafür verantwortlich gewesen sein, dass es doch nicht geklappt hat, aber eher nicht, es kann tausend Gründe geben, die mehr dafür verantwortlich waren. Mach Dir nicht zu sehr Gedanken, Du wirst die Antwort darauf leider nie bekommen.

Steht denn bei Dir fest, ob Du eine SD-Unterfunktion hast oder evtl. sogar Hashi? Ich habe SD-Unterfunktion und werde alle vier Wochen im Endokrinologikum kontrolliert. Du kannst die Dosis ja erhöhen und wenn die Ärztin wieder da ist, sie sofort ansprechen, wie Ihr das in Zukunft besser in den Griff bekommt.


  Re: TSH-Wert (Schilddrüse)
avatar    ~Annika~
schrieb am 27.09.2008 00:06
Liebe Paulchenstante streichel es tut mir sehr leid, dass Du eine Fehlgeburt hattest!!!

Der TSH-Wert kann möglicherweise u.A. für die FG verantwortlich sein. Beim Kinderwunsch sollte der TSH möglichst bei 1 - 2 liegen. Meiner lag bei 3,5 und wir haben ihn mit Lthyroxin gut auf 1,3 runterbekommen....

Also die Dosis einfach erhöhen, ist nicht gut - das ist schon nicht ohne das Zeugs und sollte auf jedem Fall ärztlich kontrolliert und angeordnet werden!!!
sprich das nochmal an, damit Du da evtl auch neu eingestellt werden kannst.

Hast Du auch sonst Blutuntersuchungen machen lassen? Z.B bei FRau Dr. Reichel-Fentz?
Die Möglichkeit besteht ja auch noch...

Fühl Dich ganz feste gedrückt und ich schick Dir ganz viel Kraft,
alles Liebe,
Annika




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020