Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Azoospermie nach Krebserkrankung (Morbus Hodgkin)
no avatar
   chou_purzel
schrieb am 26.09.2008 12:50
Hallo Zusammen

Mein Mann hatte von 11 Jahren Krebs (Morbus Hodgkin). Im Juni hat er sein erstes SG machen lassen. Ergebnis: Azoospermie -> 0 Komma 0 Spermien im Ejakulat!!! Er hat zwar damals 2 Tage vor seiner ersten Chemo Spermien einfrieren lassen. Aber das Ergebnis war wie bei euch ziemlich ernüchternd (minimale Menge und alle unbeweglich)!!!

Wir haben uns jetzt für eine Life-TESE entschieden... Diese werden wir in Bregenz machen lassen...
Ich habe bereits mit der Hormontherapie begonnen und mitte Oktober wird mein Mann parallel zu meiner PU ein TESE-Eingriff haben. Dann werden wir sehen... Die paar unbeweglichen "krümel" von damals werden dann auch da sein.. Sollte die TESE negativ ausfallen...

Wollt einfach mal hören, ob jemand Erfahrung mit Kinderwunsch nach Krebserkrankung bzw. mit Life-TESEN hat...

Es tut immer wieder gut andere ähnliche Geschichten zu hören...

Für euer Feedback bedank ich mich...

Alles liebe
Chouwinkewinke


  Re: Azoospermie nach Krebserkrankung (Morbus Hodgkin)
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.09.2008 13:42
Hallo,


tut mir sehr leid was dein Mann durchmachen musste!
Mein Mann hat auch Azoospermie.
Er hat dann im November letzten Jahres die TESE machen lassen.
Ich habe damals gesagt das ich mit der Behandlung erst anfange,wenn wir wissen ob die TESE überhaupt positiv ist.
Das war sie dann auch.
Und im Dezember habe ich mit der DR begonnen.

Ich wünsche euch alles Gute für eure Behandlung!

LG,Silke


  Re: Azoospermie nach Krebserkrankung (Morbus Hodgkin)
no avatar
   chou_purzel
schrieb am 26.09.2008 16:10
Liebe Silke

Danke für Deine Antwort...
Sag mal was war der Grund der Azoospermie bei Deinem Mann?
Wo habt ihr die TESE machen lassen?
Kennst Du andere, die ein ähnliche Problematik wie wir durchgelaufen hat?

Mir kommen einfach so viele Fragen durch den Kopf!!!

Danke nochmal..

Liebe Grüsse
Chou


  Re: Azoospermie nach Krebserkrankung (Morbus Hodgkin)
no avatar
   snu
Status:
schrieb am 26.09.2008 19:01
Hallo Chou,

mein Mann hatte vor 6 Jahren auch Krebs (Leukämie).
Wir greifen auch auf eingefrorenes zurück.
Das ist bei uns o.k.
Wenn aber alles aufgebraucht ist liegt bei uns auch eine Azoospermie vor.

Ich wünsch euch auch alles gute für euren Weg.

Lg Snu Hund




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020