Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  bin etwas ratlos
no avatar
   taraa
schrieb am 26.09.2008 12:33
Hallo,

ich habe meine IVF in den USA gemacht und von dort auch meine Medikamente mitgebracht.

Ich spritze tägl 50mg Progesteron intramuskülär.

Nun brauche ich Nachschub und plötzlich wird mir gesagt, dass das Progesteron zum Spritzen in De nicht erhältlich sein soll.

Kennt jemand ein Möglichkeit an das Progesteron zu kommen oder gibt es Alternativen?

Als Alternative kämen aber nur Tabletten in Frage, da beim Transfer nicht alles ganz glatt gelaufen ist und ich auf Grund einer recht großen Verletzung nichts vaginal einführen kann.

LG
Taraa


  Re: bin etwas ratlos
avatar    Mariii
schrieb am 26.09.2008 12:50
hi,
ich kann dir nicht genau sagen wie es heißt, aber auch hier kann gespritzt werden. Anosnten kann man Utrogest auch oral einnehmen.


  Re: bin etwas ratlos
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 26.09.2008 12:57
Aber gibt es auch Progesteron Spritzen in Deutschland, die heissen Proluton, wenn mich nicht alles täuscht.


  Re: bin etwas ratlos
avatar    Marischka 82
Status:
schrieb am 26.09.2008 15:14
Hi. Frag deinen Arzt nach Proluton Depot Spritzen. Diese Spritzen musste ich 2 Mal wöchentlich bekommen, weil mein Progesteron zu niedrig war (unter 10)


  Werbung
  Re: bin etwas ratlos
no avatar
   Marion22
schrieb am 26.09.2008 16:29
Hey, also ich musste auch nach der ICSI Progesteron spritzen auch intramuskulär. Musste 2 mal in der woche zum arzt spritzen lassen, das gibt es hier schon!
Liebe Grüße Marion


  Re: bin etwas ratlos
avatar    ~Annika~
schrieb am 27.09.2008 09:48
Ich nehme auch Progesteron Depot spritzen - allerdings eben nur alle 3 Tage.
Nebenbei sollte trotzdem Utrogest oder Crinone eingenommen werden!
Liebe Grüße und toi toi toi
Annika




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020