Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Viscerale Therapie bei Endometriose
no avatar
   Anonymer Benutzer
schrieb am 26.09.2008 11:23
Hallo

ich bin wegen meiner Rückenbeschwerden beim Osteopathen. Der weiss um meine ausgeprägte Endo und den Verwachsungen und ist der festen Überzeugung, dass das vernarbte Gewebe u.a. auch die Rückenschmerzen verursacht.

Nun macht er seit kurzem viscerale Therapie an meinem Bauch. Kurzbeschreibung: Er drückt so rum... es tut sehr weh!
Er warnte mich vor, dass es stärkere Reaktionen auf diese Behandlung geben könne.

Heute morgen (ich befinde mich round about Eisprungzeit) hatte ich altes Blut am Klopapier. Es kam noch einiges nach. Ich mochte den Therapeuten nicht drauf anschnacken... ist halt n Mann Ich werd rot
Hier so halb anonym machts mir nichts aus.

Ich habe ja immer noch die Hoffnung, dass meine verklebten Eileiter sich irgendwann irgendwie durch ein Wunder öffnen. Woher kommt das Blut? Gibt es Ergebnisse über die viscerale Therapie im Hinblick auf Auswirkungen der Endometriose?

Danke für Antworten

LG Piaken


  Re: Viscerale Therapie bei Endometriose
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 26.09.2008 11:28
Hui - da kenne ich mich so gar nicht aus, aber trotzdem alles Gute, Pia!


  Re: Viscerale Therapie bei Endometriose
no avatar
   piksi
schrieb am 26.09.2008 13:29
Hallo,
ich habe so etwas (das es gehen kann) zwar schon mal gelesen, aber ob es stimmt weis ich leider nicht.
Könntest Du nicht fragen, wie sich diese Auswirkungen äußern können?
Alles gute,
lg piksi


  Re: Viscerale Therapie bei Endometriose
avatar    ~Annika~
schrieb am 27.09.2008 10:09
Hmm das weiß ich leider auch nicht traurig aber ich weiß, wenn ich bei meiner Osteopathin war, dass sich da auch ab und an etwas gelöst hat und es zu leichten Blutungen kam.
Sie sagt dann immer, dass es dann arbeitet und das alte Blut "abgestossen" wird.
Irgendwie ist es für mich dann ausreichend...
ich hoffe der Doc antwortet noch - mich würds ja auch mal interessieren!!!
Liebe Grüße und ich feste meine Daumen,
Annika




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020