Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Versuchen es seit 10 Monaten
avatar    Klara1409
Status:
schrieb am 25.09.2008 18:06
Hallo Ihr Lieben,

bin total traurig. Wir versuchen es seit 10 Monaten, aber es tut sich nichts. War am 11.09. bei meiner FÄ, bei der Untersuchung haben wir dann mein wanderndes Ei entdeckt. Sie meinte ich soll versuchen, in den nächste 6 Tagen Sex zu haben, kein Problem! zwinker Haben sogar noch an diesem Tag und 2 Tage später. Folsäure nehme ich auch schon lange, aber heute bekam ich wieder meine Tage. Habe Angst, dass es garnicht mehr klappt.

Sollen wir ein Spermiogramm durchführen lassen? Ab wann checkt mich meine FÄ komplett durch um zu sehen ob mein mir evtl. etwas nicht stimmt? Eine "normale" Untersuchung macht sie ja immer und sagte dann auch immer, dass alles in Ordnung sei. Aber kann man das bei einer 3-Minuten-Untersuchung wirklich feststellen?

Einen Eisprung bekomme ich jeden Monat, das weiß ich genau weil ich dann immer ziemliche Schmerzen habe und natürlich den eiweißigen Ausfluss.

Liebe Grüße

Veronika


  Re: Versuchen es seit 10 Monaten
no avatar
   jana05
schrieb am 25.09.2008 18:14
Hallo Luna,

ein Jahr üben ist völlig im Rahmen, meine FÄ meinte nach WHO sind es sogar zwei Jahre. Ich würde vielleicht Ende des Jahres mal ein Spermiogramm machen lassen und Deine Blutwerte checken lassen (Zyklusbeobachtung). Führst Du denn schon eine Tempikurve und benutzt LH-Tests, um festzustellen, wann Dein Eisprung ist?
Vielleicht können Dir die Mädels im Zyklusforum weiterhelfen. Hier tummeln sich Frauen, die nur mit HIlfe von künstlicher Befruchtung oder Hormonbehandlungen schwanger werden können.

Ich wünsche Dir viel Glück, Kopf hoch,

Jana


  Re: Versuchen es seit 10 Monaten
avatar    Princi
schrieb am 25.09.2008 18:16
10 Monate ist noch nicht übermäßig lang.
Wie alt bist Du denn?

Wenn Du willst, dann lass doch einfach alles checken, ich allerdings würde erst mal Tempikurve führen.
Weißt Du von irgendwelchen Krankheiten Deines Mannes in der Kindeheit?
Auch das könnte ein Anhaltspunkt sein.

LG
Princi


  Re: Versuchen es seit 10 Monaten
no avatar
   pharao04
Status:
schrieb am 25.09.2008 18:36
hallo

du musst keine angst haben,das mit euch nicht was in ordnung ist. Als ich noch im kiwu war,hat uns unsere Fa erst nach 2 jahren üben zu einer kiwuklinik überwiesen.
also so ein jahr üben oder länger ist noch normal..macht dir keine sorgen lass dir zeit,dan kommz von alleine..


LOL


  Werbung
  Re: Versuchen es seit 10 Monaten
avatar    Klara1409
Status:
schrieb am 25.09.2008 18:57
Ich bin fast 23. Ja mein Freund hatte Mumps als Kleinkind. Da macht es aber doch nichts, oder? Das ist doch nur gefährlich wenn man schon mind. in der Pupertät ist, oder?

Vielleicht liegt es ja auch an mir. Ich habe Asthma und Neurodermitis. Wenn der Körper nicht gesund ist, ist er ja auch nicht fähig ein Kind zu empfangen, oder?

LG


  Re: Versuchen es seit 10 Monaten
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 25.09.2008 19:02
Naja, Asthma und Neurodermitis sind mir jetzt aber auch nicht als offizielle Verhütungsmittel bekannt, daran kann es eigentlich nicht liegen.

Den Ratschlag von Jana kann ich nur unterstützen.

Alles Gute!


  Re: Versuchen es seit 10 Monaten
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 25.09.2008 19:04
Hallo,

ich will dir ja keine Angst machen,aber wenn dein Freund mal Mumps hatte,kann es schon sein das es an ihm liegt.Egal in welchem Alter er es hatte.
Kann sein,muss aber nicht!
Ich würde an deiner Stelle mal mit deiner Frauenärztin darüber sprechen und dann wäre es ganz gut wenn dein Schatz mal ein Spermiogramm machen lassen würde.
Dann wisst ihr wenigstens schonmal etwas!

LG,Silke




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020