Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  OT: Chefin schreibt meine Stelle aus!!! Einfach so.
no avatar
   Hochtied2005
schrieb am 25.09.2008 15:36
Hallo,

habe gerade erfahren, dass meine Chefin via großer Stellenanzeige meinen Job per sofort ausschreibt.

Sie weiß nicht, dass ich in der 5. SSW bin. Sie weiß lediglich, dass ich eine Kinderwunschbehandlung gemacht habe.

Seit 3 Wochen (1 Mal in 7 Jahren) bin ich krank geschrieben und Di. wollte ich eigentlich wieder arbeiten.

Ich hatte schon 2 FG und habe nun natürlich auch Angst.

Wie stellt die sich das vor?

Ist selbst Mutter zweier Kinder.

Ich bin fassungslos!

Oder soll ich das so sehen, dass Sie mich "entlasten" will?

Liebe Grüße

Katrin


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.09.08 19:29 von Hochtied2005.


  Re: OT: Chefin schreibt meine Stelle aus!!! Einfach so.
avatar    ~Annika~
schrieb am 25.09.2008 15:40
Du liebe Arme streichel eines lass Dir aber erstmal gesagt sein - kündigen darf sie Dir überhaupt nicht!
Ich kenne Deine Chefin nicht, aber versuchs einfach mit positiv denken !
Ich wünsche Dir jedenfalls, dass alles gut läuft.....und feste meine Daumen!
Alles Liebe,
Annika


  Re: OT: Chefin schreibt meine Stelle aus!!! Einfach so.
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 25.09.2008 15:44
sieh es mal so: jetzt kannst du wenigstens deine ss geniessen, denn kündigen kann sie dich in der ss nicht! frauen mit kiwu, vor allem mit kiwu-behandlung sind bei ag´s alles andere als beliebt. und wenn die situation unerträglich wird, ist dies sicher ein grund für eine krankschreibung.

hast du ihr von der kiwu-behandlung erzählt?

im übrigen sind ag nicht loyal, das verlangen sie nur von ihren angestellten!



lg



maria1


  Re: OT: Chefin schreibt meine Stelle aus!!! Einfach so.
avatar    sonnenblume`66
schrieb am 25.09.2008 15:47
Hallo Katrin,

also das geht ja nun wirklich nicht.
Selbst, wenn sie nichts von Deiner Schwangerschaft weiß, wenn man einmal drei Wochen krank ist, darf man noch lange nicht einfach so gekündigt oder versetzt werden.

Ist es sicher, dass genau Deine Stelle ausgeschrieben ist?

Alles Gute und warte erst mal ab. Sie hat nichts gegen Dich in der Hand.


  Werbung
  Re: OT: Chefin schreibt meine Stelle aus!!! Einfach so.
no avatar
   tweety_is
Status:
schrieb am 25.09.2008 15:50
Teile Ihr Deine Schwangerschaft mit, dann bist Du wenigstens im Kündigungsschutz. Alles andere zu beweisen ist schwer, weiß ich aus eigener Erfahrung. Da werden dann natürlich "betriebsbedingte Gründe" vorgeschoben. Ansonsten gibt es ein Urteil wonach auch während einer Krankschreibung gekündigt werden kann, wenn mit einem längerfristigen Ausfall gerechnet werden kann. Das Urteil erging zwar nicht wegen Kiwu-Behandlungen, ist aber mit Vorsicht zu genießen.

LG Ines


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.09.08 15:54 von tweety_is.


  Re: OT: Chefin schreibt meine Stelle aus!!! Einfach so.
no avatar
   tina-lisa
schrieb am 25.09.2008 16:45
Also ich weiß zwar nicht wie dein Vertragsverhältnis aussieht, aber ich komme selbst´u. a. aus Personalabteilung und kann dir sagen, dass sie zwar gleiche Stelle ausschreiben kann, aber nicht deine Stelle, falls sie was palnnt und dich rausschmeißen will ist kein Gesetzt auf Ihrer Seite! Mach dir nicht so große Sorgen und wenn was ist, dann gehe mal zum Personalrat, Gewerkschaft oder Anwald. Sie ist nicht dazu berechnigt dich zu kündigen, besonders nicht während der Schwangerschaft oder während der Erziehungszeit.

LG Tina


  Re: OT: Chefin schreibt meine Stelle aus!!! Einfach so.
avatar    Princi
schrieb am 25.09.2008 17:53
Wieso "Deine Stelle" ??
Bist Du gekündigt worden? Das geht nämlich nicht! Du solltest die Schwangerschaft sofort mitteilen.
Nur, wenn Du einen Zeitarbeitsvertrag hattest, dann läuft der auch zum Termin aus.
LG
Princi


  Re: OT: Chefin schreibt meine Stelle aus!!! Einfach so.
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 25.09.2008 19:57
wenn du ss bist, kann sie dir nicht betriebsbedingt kündigen. wenn du einen befristeten vertrag hast und ss wirst, bin ich mir unsicher. aber ich nehme an, dass du dann auch kündigungsschutz hast.

du musst aber deinen mutterpass haben, denn wenn sie dich trotz alledem kündigt, nach Betr.VG 102, dann ist deine kündigung unwirksam. du musst aber bis aller spätestens drei woche !!!( je früher desto besser) eine kündigungsschtzklage beim arbeitsgericht einreichen. ich denke ohne vorbehalt, weil die sache bei ss klar ist. aber ich würde auf jeden fall einen anwalt nehmen..

ansonsten kannst du auch bei der gewerkschaft anrufen..manchmal geben die auch nicht-mitlgieder auskunft.

falls du genauere fragen hast, schreibe mir ne pn...

lass deine AG doch die stelle ausschreiben...sind ihre kosten..

habt ihr einen betriebsrat? der muss bei jeder kündigug angehört werden. wende dich an den BR, uns teile denen mit, dass du ss bist.
die dürften deiner kündigung auf keine fall zustimmen, sonst machen die einen groben fehler..

ich wünsche dir viel glück

lg shirin


  Re: OT: Chefin schreibt meine Stelle aus!!! Einfach so.
no avatar
   Lady Greensleeves
schrieb am 25.09.2008 21:34
Hallo Katrin,

bin auch Personalerin und wollte Dich auch mal ein wenig beruhigen...
Wenn Du schwanger bist, kann sie Dir nicht kündigen, auch in der Elternzeit nicht. Wenn Sie Dir eine Kündigung übergibt, kannst Du ihr mitteilen, dass Du schwanger bist, das musst Du nicht bereits im Vorfeld tun.
Wenn Du aber einen befristeten Vertrag hast, läuft der aus, auch wenn Du schwanger bist.

Deine wirklich sehr kurze Krankschreibung rechtfertigt in keinem Fall (also auch wenn Du nicht schwanger wärst) eine sog. personenbedingte Kündigung, da man hier erstens seeeeeehr viel länger krank sein muss und zusätzlich eine sog. negative Gesundheitsprognose vorliegen muss, d.h. die Chefin muss davon ausgehen können, dass Du auch künftig krank sein wirst. Das ist bei Dir in keinem Fall gegeben...

Betriebsbedingte Kündigungen sind äußerst schwer durchzuführen - ich weiß das, weil ich erst im letzten Jahr ca. 200 Leuten betriebsbedingt kündigen musste traurig
Und da die Stelle ja ausgeschrieben wurde, kann Deine Chefin ja gerade keine betriebsbedingten Gründe vorweisen, anscheinend fällt die Stelle ja gerade nicht weg! Und selbst wenn, müsstest Du ja erst mal bei der Sozialauswahl "verlieren".

Einziges Problem: Wenn es bei Euch nur sehr wenige Arbeitnehmer geben sollte (weiß gerade die Grenze nicht, ändert sich unter jedem Gesetzgeber - 5 oder 10), gilt das Kündigungsschutzgesetz nicht oder nicht in voller Gänze. Eine Kündigung bei Schwangerschaft ist nie möglich, aber die Sache mit der personenbedingten oder betriebsbedingten Kündigung könnte u.U. anders aussehen. Genaueres weiß ich leider nicht, weil ich immer in größeren Firmen tätig war.

Mein Rat wäre also, Deine Chefin direkt daraufhin anzusprechen, um die Ungewissheit zu beseitigen und zu wissen, ob Du reagieren musst. Wenn es bei Euch einen BR gibt, dann kannst Du auch den erst mal fragen, weil der über jede Neubesetzung und damit auch Aussschreibung idR bereits im Vorfeld genau Bescheid weiß.

Ach ja, zum Thema Arbeitgeber und KiWu fällt mir noch was ein: Ich hatte im letzten Jahr ein ganz tolles Stellenangebot, das ich dann aber (auch in Hinblick auf die KiWu-Geschichte) abgesagt habe. Meine Chefin in spe war über meine Absage total entsetzt. Sie fragte, ob der Grund hierfür eine Schwangerschaft sein - und falls das so wäre, wolle sie mich trotzdem auf jeden Fall haben. Fand ich total klasse von ihr...So was gibt es also auch, aber sicher eher selten smile

Liebe Grüße erst mal,

Heike


  Re: OT: Chefin schreibt meine Stelle aus!!! Einfach so.
no avatar
   Hochtied2005
schrieb am 26.09.2008 10:38
Vielen Dank für Eure Antworten.

Ich bin seit 7 Jahren, also unbefristet in dem Unternehmen tätig. Ich hatte eigentlich immer ein relativ entspanntes Verhältnis zu meiner Chefin. Ich finde das total verfrüht. Was ist wenn bei mir wieder was schief geht, womit ich ja nicht rechnen will.
Dieses zeigt mir halt sehr deutlich, dass man als Schwangere einfach abgeschoben wird!!!
Ich weiß, dass mir rechtlich gesehen rein gar nichts passieren kann und das beruhigt mich.
Ich glaube, ich befinde mich in einer gar nicht so "schlechten" Position.
Enormen psychischen Druck (Mobbing) werde ich mich nicht aussetzen!
Liebe Grüße
Katrin


  Re: OT: Chefin schreibt meine Stelle aus!!! Einfach so.
avatar    rübe72
schrieb am 26.09.2008 13:00
Hallo!
Deinem Beitag entnehme ich, dass du das in der Zeitung gelesen hast oder dir das jemand erzählt hat. Also eigentlich weißt du noch gar nichts genaues.
Bleib erst mal ganz ruhig. Geh, wie geplant, Dienstag zur Arbeit und sprich sie einfach mal drauf an. Wenn ihr ein gutes Verhältnis habt sollte das ja kein Problem sein. Du wirst ja sehen was sie dann sagt. Viell. ist das alles gar nicht so wie es im Moment scheint.
Mach dir jetzt nur keinen unnötigen Stress wegen "ungelegter Eier"

Solltest du tatsächlich deine Kündigung erhalten (nur schriftlich gültig) hast du immer noch 2 Wochen Zeit deine Chefin von der Schwangerschaft in Kenntnis zu setzen.
Ich bin übrigends auch einen Tag nach meinen positiven BT (aus wirtschaftlichen Gründen) gekündigt worden.

Ich drück dir die Daumen

Alles Gute!

LG
Rübe


  Re: OT: Chefin schreibt meine Stelle aus!!! Einfach so.
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.09.2008 14:54
ich kann dem geschriebenen nur zustimmen...

und eine ss ist keine krankheit....darher greift eine kündigung nach BetrVG § 103 auch nicht..
auch wenn man länger ausfällt.
es sei den du selber hast gesundheitliche schäden die bei dir alleine vorliegen, aber nicht bei ss sein...

und viele Ag habe eine art versicherung. die greift dann für den ausfall des AN der ss ist..das heisst sie haben keine wirtschaftliche schäden....
unsere firma hat so etwas......

lg shirin




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020