Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Medikamenten Frage...an Doc.
no avatar
   sprotte
schrieb am 25.09.2008 12:43
Lieber Doc.,
könnten Sie mir das bitte erklären???
Der 1. ICSI Versuch endete bei uns desaströs.
8 EZ gewonnen, davon 3 mies und nur 3 befruchtet, eine verworfen.
Bekam dann 2x 4zeller mit Unregelmäsigkeiten.
Beh. war 3 IE Menogon HP und Orgalutran

Das Labor sagte "Glibber-EZ" ; im ernst, sie sprachen von "soft membran", die bekannt sind für Teilungsschwierigkeiten.

Unsere IVM, bei der es zum TF kam, hatte aber gute EZ erbracht und auch gute Befruchtung.
Leider nur sehr wenige EZ, deshalb nun die ICSIs.

Unser Doc möchte jetzt Medis wechseln.

Meine Frage nun:
Wenn ich hier richtig gelesen hatte, nehmen viele Mädels mit Problemen der EZ Quali noch zusätzlich LH. Genau das wollte der Doc jetzt weglassen??
Wieso??

Lieben Dank für die Antwort
und


  Re: Medikamenten Frage...an Doc.
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 25.09.2008 13:08
Es gibt manche Frauen, die vom LH-Anteil profitieren, bei anderen haut das hingegen überhaupt nicht hin. Woran dies liegt, weiß ich nicht, aber eine Qualitätsoptimierung lässt sich im Protokoll auf unterschiedliche Art vornehmen, sowohl mit oder ohne LH. Bei mir ging's weder mit rein Menogon (50:50-Mischung aus LH und FSH) noch mit rein Gonal/Puregon (was gänzlich ohne LH ist), sondern wir haben dann eine Mischung aus beidem genommen, so dass es letztlich irgendwo 1/5 LH und 4/5 FSH waren, das hat am besten hingehauen. Bei anderen Frauen ist die Mischung wiederum anders, da wird man sich schon reintüfteln bei dir.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020