Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Transfer vor langer Autofahrt
no avatar
   Lakritzschnecke
schrieb am 24.09.2008 14:52
Hallo ihr Lieben,

eine Frage beschäftigt mich seit Montag. Montagvormittag hatte war Transfer meiner drei Kleinen. Da wir die Behandlung in Österreich haben durchführen lassen, hatten wir unmittelbar danach eine mehrstündige Autofahrt. Die Ärztin meinte zwar, besser gleich zu Anfang als nach einigen Tagen, wenn die Einnistung (hoffentlich) stattfindet, aber ich muss dauernd dran denken, ob unsere Drillinge das vielleicht schon gar nicht überlebt haben. Ich hab ne Frage

Es steht so viel für uns auf dem Spiel, da dies definitiv der letzte Versuch sein wird.

BT ist erst am 06.10.

Lakritzschnecke


  Re: Transfer vor langer Autofahrt
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.09.2008 14:59
Hallo Lakritzschnecke,

mir ging es ähnlich. Ich bin nach Transfer auch 2-3 Stunden heim gefahren und habe bei jeder Unebenheit Bedenken gehabt.

Leider weiß ich auch nicht, ob es nun eher störend wirkt.

Aber mein Verstand sagt mir, dass es eigentlich nicht sein kann. Wenn viele Frauen, die ja am Anfang noch gar nicht wissen, dass sie schwanger sind, Sport machen, Alkohol trinken, rauchen etc....denke ich mir mal, dass so eine Autofahrt nichts ausmacht.
Es heißt ja auch immer, dass die Kleinen ganz geschützt sind.

Wollen wir mal darauf vertrauen,

liebe grüße gangi


  Re: Transfer vor langer Autofahrt
no avatar
   Anonymer Benutzer
schrieb am 24.09.2008 15:03
Hallo,

nein das schadet nicht. Die Kleinen sind gut geschützt, da kann nichts passieren.

LG Iris


  Re: Transfer vor langer Autofahrt
avatar    Petry.
schrieb am 24.09.2008 15:04
Mach dir keine Sorgen, die Menschheit wäre längst ausgestorben, wenn so eine mehrstündige Autofahrt eine Schwangerschaft verhindern würde.

Viel Glück
Petra


  Werbung
  Re: Transfer vor langer Autofahrt
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 24.09.2008 15:05
Ich denke auch, lieber gleich am Anfang als später um die Einnistungszeit...in der Regel dürfte aber gar nichts passieren.


  Re: Transfer vor langer Autofahrt
no avatar
   Elenka
schrieb am 24.09.2008 15:16
Wir waren auch in Österreich und hatten anschließend 2,5 Stunden Heimfahrt.
Das macht bestimmt nichts aus!
Du solltest Dich aber die Tage darauf allgemein schonen.

Viel Glück


  Re: Transfer vor langer Autofahrt
no avatar
   frances2007
schrieb am 24.09.2008 15:18
Hallo Lakritzschnecke,

wir sind auch im Ausland in Behandlung und fahren einfach immer 3 Std. Ich denke aber nicht das was passieren kann...wobei ich zugeb das wir uns da auch schon Gedanken gemacht haben. Aber würden uns die Ärzte Heim fahren lassen wenn es schlecht wäre?...ich denke doch nicht.

Liebe Grüße Frances


  Re: Transfer vor langer Autofahrt
no avatar
   weeky
schrieb am 24.09.2008 16:19
Hallo,
brauchst wahrscheinlich keine Bange zu haben,
eine Bekannte von mir hatte Transfer, ist dann 20 min ruhig gelegen und dann direkt ins Auto und 3,5 h nach Hause und es hat geklappt. Wenns sein will, dann klappt es auch...
Lg Weeky


  Re: Transfer vor langer Autofahrt
avatar    raise
Status:
schrieb am 24.09.2008 17:15
Liebe weeky,

das macht gar nichts, lies mal diesen Artikel:

[www.wunschkinder.net]

Ich hatte einen Transfer in Stettin und bin dann auch 2,5 Stunden nach Hause gefahren, und ich bin mega-schwanger.


  Re: Transfer vor langer Autofahrt
no avatar
   Jenny76
schrieb am 25.09.2008 07:15
Was meint ihr denn mit "besser jetzt gleich als später" *erschrecktbin*
Hatte am Freitag Transfer und wir wollen jetzt in Urlaub fahren!


  Re: Transfer vor langer Autofahrt
no avatar
   Lakritzschnecke
schrieb am 25.09.2008 08:34
Hallo Jenny,

wie gesagt, die Ärztin meinte, um die Zeit der Einnistung wäre es evtl. kritischer. Vielleicht erkundigst du dich einfach nochmal in deiner Praxis, um sicherzugehen.

Alles Gute,

Tina


  Re: Transfer vor langer Autofahrt
no avatar
   *Margo*
schrieb am 25.09.2008 09:28
Hallo Lakritzschnecke,

wann ist die Einnistung genau??
Sorry, vielleicht ist es eine blöde Frage schweigen??

Wir sind auch in Österreich, und bei unserem ersten Versuch sind wir nach dem Transfer dort über Nacht geblieben; am nächsten Tag sind wir nach Hause gefahren (ca. 3 Std.). Es hat aber nicht geklappt traurig, vielleicht deswegen???


  Re: Transfer vor langer Autofahrt
no avatar
   Lakritzschnecke
schrieb am 25.09.2008 09:38
Hallo Margo,

keine blöde Frage!

Nein, so schnell geht's nicht. Schau mal hier [www.wunschkinder.net]. Da wird von ca. 5 Tagen gesprochen.

LG
Tina


  Re: Transfer vor langer Autofahrt
no avatar
   Jenny76
schrieb am 25.09.2008 19:51
Naja, aber wenn die Embryonen eingesetzt werden, sind sie ja schon ein paar Tage alt und haben sich schon geteilt, also dürfte man ja nicht von 5 Tagen nach Transfer ausgehen, oder.
Mmmmm.


  Re: Transfer vor langer Autofahrt
no avatar
   Lakritzschnecke
schrieb am 26.09.2008 07:59
Hallo Jenny,

ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass die Infos meiner Ärztin, die im Forum und im Link [www.wunschkinder.net] genannten Zahlen richtig sind. smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020