Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Wahnsinniges Ergebnis und das nach nur 4 Tagen Stimu......
avatar    nicci27
Status:
schrieb am 24.09.2008 10:22
Ihr Lieben,

ich weiß im Moment gar nicht so recht wo mir der Kopf steht. Dass das alles so fix geht, hätte ich nicht zu träumen gewagt. Elefant Ich brüte die Eier im Eilverfahren.

Hatte heute erste Folischau zu unserer 1. IVF. Die Eierstöcke sind schon gestern Morgen total schmerzempfindlich und dass nach gerade mal 3 Stimutagen.

Ergebnis....über 10 Follikel und der Größte bei bereits 20,5 mm. Ohnmacht PU ist bereits kommenden Samstag. Auslösen werden ich morgen Nachmittag irgendwann. Die genau Zeit bekomme ich morgen erst gesagt.

Jetzt habe ich gar nicht weiter nachgefragt. Von Überstimu hat der Doc nichts gesagt. Nur das die Schmerzen normal sind, weil ich eben schon soweit bin. Trinkmenge habe ich schon die letzten Tag drastisch erhöht. Auf Eiweiß achte ich auch. Gibt es noch irgendetwas, was ich noch tun kann, damit die Beschwerden nicht schlimmer werden?

Es wäre schön, wenn ihr noch ein paar Däumchen für mich übrig hättet. Im Moment fühle ich mich total fremdgesteuert. crazy


  Re: Wahnsinniges Ergebnis und das nach nur 4 Tagen Stimu......
no avatar
   Anonymer Benutzer
schrieb am 24.09.2008 10:31
Hallo Nicki,

na da brütest du ja noch schneller als ich. Fand mein Ergebnis nach 6 Tagen Stimu schon umwerfend.
Viel Glück für die Punktion

LG Iris


  Re: Wahnsinniges Ergebnis und das nach nur 4 Tagen Stimu......
no avatar
   Hope1975
schrieb am 24.09.2008 10:41
  Re: Wahnsinniges Ergebnis und das nach nur 4 Tagen Stimu......
avatar    nicci27
Status:
schrieb am 24.09.2008 10:44
Danke Bussi

Die 1. Ladung Cetroide habe ich mir schon verpasst. Heute Abend dann die letzte Stimuspritze und morgen Früh die 2. Spritze Cetroide.

Ich wenig mulmig ist mir ja schon. Ja Ich hoffe jetzt mal, dass dieses Turbobrüten keinen Einfluss auf die Qualität der Eizellen nimmt. Außerdem hoffe ich, dass die Beschwerden der Stimu nicht schlimmer werden. Selbst einfaches Hinsetzen macht ganz schön "AUA"

Sind das wirklich ganz normale Nebenwirkungen der Stimu?


  Werbung
  Re: Wahnsinniges Ergebnis und das nach nur 4 Tagen Stimu......
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.09.2008 10:46
WOW das ist ja super!

Viel Glück!!!!!


  Re: Wahnsinniges Ergebnis und das nach nur 4 Tagen Stimu......
avatar    sonnenblume`66
schrieb am 24.09.2008 12:47
Uiuiui, prima, Du bist ja von der schnellen Truppe grins.

Alles Gute für die PU .


  Re: Wahnsinniges Ergebnis und das nach nur 4 Tagen Stimu......
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 24.09.2008 13:19
  Re: Wahnsinniges Ergebnis und das nach nur 4 Tagen Stimu......
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.09.2008 13:59
na du hast es aber eilig!

brav schonen fällt mir noch ein und den Bauch jetzt nicht mehr künstlich warm halten (fördert die Durchblutung und das ist für Überstimu dann eher nachteilig), kühlen aber auch nicht.

Alles Gute!
Brigitte


  Re: Wahnsinniges Ergebnis und das nach nur 4 Tagen Stimu......
avatar    nicci27
Status:
schrieb am 24.09.2008 16:13
Ach ihr seid so lieb Bussi Vielen Dank!


  Re: Wahnsinniges Ergebnis und das nach nur 4 Tagen Stimu......
no avatar
   tina-lisa
schrieb am 24.09.2008 16:59
Herzliche Glückwunsch,

da wird man ja fast neidisch! Bei mir konnte man nach 5 Tagen kaum was sehen und ich stimulieren mit der höchsten Dosis.

Freue mich für dich und wünsche auch Turo-Einnistung!

LG Tina




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020