Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  2 oder 3
no avatar
   Catherine
Status:
schrieb am 23.09.2008 20:06
Hallo, ich nochmal

ich hatte ja heute nachmittag schon gepostet wg. der Kryos.

Befinde mich grad in einer Entscheidungsphase, wie ich eventuell meinen Arzt in der Klinik anspreche.

Bislang hatte ich aufgrund meines damaligen Schwangerschaftsverlauf selber immer gesagt, dass ich Angst habe, drei im Frischversuch zurückzunehmen.

Und ich weis auch, dass diese Frage oft gestellt wurde. Ich kenne auch den Theorieteil.
ABER: Mittlerweile habe ich ja dieses Jahr insgesamt 7 Embryonen (2 IVF, 2 Kryo)zurückbekommen und kein einziger ist geblieben. Ich werde jetzt 32 Jahre alt und wir versuche seit 10 Jahren, unsere Familie komplett zu kriegen.

Wenn ihr mal mein Profil lest, wozu würdet ihr mir raten, im Frischversuch?

Ich will mir halt erst ganz sicher sein, bevor ich meinem Arzt sage, dass ich drei zurück will. Vielleicht lässt er sich ja auch gar nicht darauf ein und hat noch entsprechende Argumente. Aber so, wie der Stand der Dinge jetzt ist, tendiere ich mittlerweile eher dazu, im Frischversuch 3 zurückzunehmen. Und dafür wirklich keine Kryo mehr zu machen (da würde wahrscheinlich eh nicht genug über bleiben)

Tausend Dank schonmal im Vorraus


  Re: 2 oder 3
avatar    Schweden
schrieb am 23.09.2008 20:09
Liebe Cat,

ganz ehrlich, ich würde im Frischversuch nur 2 zurück nehmen.

Ich habe da die Grafik vom Doc vom Samstag noch sehr vor Augen. 3 Embryonen zurück macht nicht häufiger schwanger, nur häufiger Drillinge.


  Re: 2 oder 3
no avatar
   Hope1975
schrieb am 23.09.2008 20:11
Hallo Catherine, winkewinke

ich denke, der springende Punkt ist folgender: Kannst Du Dir im Extremfall vorstellen, Drillinge BabyBabyBaby auszutragen und großzuziehen? Wenn Du und Dein Mann das beide bejahen und von ärztlicher Seite nichts dagegen spricht - dann würde ich 3 zurücknehmen.

, dass Du die richtige Entscheidung triffst!

Liebe Grüße


  Re: 2 oder 3
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 23.09.2008 20:16
Mir wäre das Risiko mit Dreien trotzdem zu hoch, auch wenn bisher in diesem Jahr sich nichts eingenistet hatte.


  Werbung
  Re: 2 oder 3
avatar    Danielle
schrieb am 24.09.2008 08:18
Liebe Cat,

ich habe ja 3 zurück genommen - es war der dritte Versuch und ich bin auch gerade mal "zarte" 29.

Mein etwas merkwürdiger Doc hatte sofort nach der PU gesagt: "Diesmal machen wir mal drei". Ich war hell entsetzt und habe mir gedacht, dass ich das am TF-Tag auch nochmal diskutieren könne. Er hat auch dann zu dreien geraten - zwei sahen wohl sehr gut aus und einer bummelte hinterher. Mir war nicht wohl dabei, aber letztendlich hätte ich mir im Zweifel auch Drillinge vorstellen können.

Ergebnis vom Ganzen: es haben sich zwei Embryonen eingenistet, einer davon hat es jedoch nicht geschafft. Ich bin jetzt also "singleschwanger"... und weiß nicht, welcher der drei es letztendlich geschafft hat. Vielleicht der Bummler, der nicht transferiert worden wäre, wenn ich auf die Rückgabe von zwei Embryonen bestanden hätte Ich hab ne Frage?

Aber: Meine Eizellqualität ist auch nicht so dolle, daher hätte der Doc bei besserer Qualität möglicherweise anders entschieden. Und: In letzter Zeit gab es hier ganz schön viele Drillingsschwangerschaften (ich meine, die entstanden auch fast alle aus einem "dritten" Versuch...)

Schwierige Entscheidung... ganz ehrlich? Ich persönlich würde es wieder machen.


  Re: 2 oder 3
no avatar
   birte1
schrieb am 24.09.2008 10:04
Liebe Cat,
seeehr schwierig!! Aber ich denke, aufgrund deines zarten Alters von noch nicht mal 32smile, ich würde 2 frische zurücknehmen. Bei meiner 1.ISCI habe ich 3 genommen, wollte bloss nichts verschenken, aber beim letzten Mal habe nur noch 2 einsetzen lassen....obwohl ich schon ein Greisenalter von 38 habe!! Aber mein Mann und ich haben uns mal das Leben mit Drillis vorgestellt und eine Drilli-SS wäre für meinen Körper bestimmt auch sehr schwierig, daraufhin hat mein Mann quasi entschieden, wir nehmen Zwei!!!
LG Birte


  Re: 2 oder 3
avatar    Mariii
schrieb am 24.09.2008 10:40
Hi,
ich würde dir in dem Alter auch zu 2 raten, uch wenn du so viele Versuche hinter dir hast.
Wenn du die letzten Wochen im Forum mitbekomen hast, gab es drei mal Drillinge, auch bei Frauen wo es vorher lange nicht geklappt hat. Auch mit Kryos.
Bedenke das die meisten Drillingsss nicht komplett ausgetragen werden, das heißt das Risiko das eines oder alle der Kinder behindert werden ist nicht ohne.
Dazu kommt, das meist bei Mehrlings ss, die TRennungsrate der Partenr höher ist und auch eines der Kids eher in die Sonderschule geht. Das war das was bei den Grafiken beim TReffen aufgeführt wurde. also alles nicht ohne.
Vielleicht gibt es die Grafik vom Doc irgendwo, denn es scheint meist so zu ein, das die ss Wahrschenlichkeit nicht steigt, aber die das Mehrlingsrisiko.
MeineFreundin hat bei zweien auch Zwillinge bekommen. klar sind es nur Statistiken, aber es ist möglich.
Ich würde es nicht machen.


  Re: 2 oder 3
no avatar
   Catherine
Status:
schrieb am 24.09.2008 11:19
Hi,

wenn ich mal ehrlich bin, habe ich Angst davor. Ich hatte auch die Reportage im Fernsehen gesehen und gesagt, dass ich das nicht tun werde.

Wenn ich mir dann noch den Schwangerschaftsverlauf mit meiner Tochter anschaue, die bei der Geburt nur 2450 Gramm wog, und ich sie trotzdem nur mit Muttermundverschluss halten konnte...........dann ist der Gedanke an 3 der reinste Wahnsinn.

Selbst Zwillinge zu bekommen, wäre vermutlich schon mit Liegerei verbunden.

Und auf der anderen Seite hab ich die Behandlungen so satt, will endlich nochmal (das letzte Mal) schwanger sein und fast alles dafür tun.

Ich hoffe, dass ich die Sache vom Doc nochmal irgendwo nachlesen kann, damit ich mich selber zur Vernunft bringen kann.

Irgendwie hab ich mir die Antwort schon selbst gegeben, dass wir das doch nicht machen.

Nur welche Möglichkeiten hab ich denn noch, das Beste aus allem rauszuholen. Im Theorieteil stand mal dazu, man sollte "drei zurücknehmen" sagen und dann vor Transfer aufgrund der Beurteilungsgrade dann neu entscheiden.
Ich schätze, dass man diesen Trick aber in der Klinik nur einmal machen kann. Und ich will es mir ja auch nicht verscherzen.

LG


  Re: 2 oder 3
no avatar
   Loubia
schrieb am 24.09.2008 14:44
Hallo!

Wir mussten uns diese Frage ja auch stellen. Und wir haben sie nach einem anderen Gesichtspunkt gelöst ...nicht nach medizinischen Gesichtspunkten, sondern nach ethischen. Ein anderer Ansatzpunkt, vielleicht für einige komisch, aber eben die Überzeugung von mir und meinem Mann.

Wenn es die Möglichkeit für 3 gibt, dann nehmen wir sie, denn dann ist es von Gott so entschieden und nur er entscheidet wieviele und ob überhaupt welche sich einnisten.
Wenn man auf normalen Weg schwanger wird kann man auch nicht wählen.

Generell denke ich muss dir einfach die Frage stellen: Wärst du dafür bereit?

LG Heike, die damit niemanden zu nahe treten möchte, sondern einfach nur ihre Entscheidungsfindung darlegte


  Re: 2 oder 3
no avatar
   Catherine
Status:
schrieb am 24.09.2008 15:06
Oh Liuba,

na dann drücke ich mal für ne schöne Befruchtungsparty.

Alles Gute für den Transfer.

LG


  Re: 2 oder 3
avatar    Petry.
schrieb am 24.09.2008 15:09
In einem sog. frischen Versuche würde ich immer nur zu zwei Embryonen raten.

LG Petra


  Re: 2 oder 3
avatar    Mariii
schrieb am 25.09.2008 09:33
@heike, ich will dir auch nicht zu nahe treten, aber wenn der Mensch nach hilft, finde ich sollte auch der Mensch entscheiden. Man kann ja auch einfriern. Und ob man dazu bereit ist, finde ich auch hat nix mit einer vernünftigen Entscheidung zu tun. Außerdem finde ich kann man eine Drilligs ss nicht im voraus planen und wirklich wissen was da auf einen zu kommt.
Man sollte versuche nda rational dran zu gehen und nicht Gefühlsmäßig und somit auch nicht gläubig.


  Re: 2 oder 3
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 25.09.2008 10:25
Ich würde mich immer und immer wieder nur für 2 entscheiden. Alles andere ist für mich zu starkes Herausfordern des Glücks.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020