Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  leere Fruchthöhle traurig
no avatar
   Annette5578
schrieb am 23.09.2008 14:52
Hallo

Ich brauche ein paar tröstende Worte von werdenden Mamies die evt. auch am Anfang ihrer Schwangerschaft vom Frauenarzt erstmal den Befund "Vermutung auf fehlende fetale Strukturen" bekommen haben und sich dann evt. doch noch etwas anderes herausgestellt hat.

Bei mir ist es etwas kniffelig da mir die FÄ nicht genau sagen seit wann ich schwanger bin....

und zwar folgendes:

Ich habe bis 11.06.2008 die Pille genommen und habe am 14.06.2008 bis 18.06.2008 meine Menstruation bekommen.
Dann hatte ich die nächste Menstruation am 15.07.2008 bis 19.07.2008.
Die Periode im August fand vom 15.08.2008 bis 17.08.2008 nur minimalst statt. Keine normale Regelblutung nur etwas befleckter Tampon mehr nicht.

Meine FÄ geht nun immer davon aus das die letzte Regel im Juli war und ich mit heutigem Datum in der 10. SSW sein müsste. Die Schwangerschaft wurde am 08.09.2008 festgestellt 7W 6T. Bei dieser Untersuchung meinte die FÄ schon die Fruchthöhle sei sehr klein aber man müsse abwarten.

Komischerweise habe ich am 14.08.2008 und am 19.08.2008 einen SST gemacht und beide waren negativ. Meiner Meinung nach hätten die doch anschlagen müssen. Einer dieser Tests war sogar ein Frühtest der sogar noch vor ausbleiben der nächsten Regel ein Ergebnis liefert.

Nun hatte ich gestern wieder eine Untersuchung und die Fruchthöhle ist deutlich gewachsen aber leider war nichts zu sehen. Ihre Aussage war das man in der 10. SSW auf jedenfall etwas sehen müsste. Leider versteift sie sich so auf Juli. Sie meinte dann auch ob es nicht später auch hätte sein können und ich sagte ihr natürlich davon gehen mein Mann und ich auch aus, allein schon weil die 2 Tests ja negativ waren in einer Zeit in der ich lt. ihrere Berechnung schon in der 4./5. SSW hätte sein sollen.

Ich habe sie gefragt in welcher SSW ich denn lt. Größe der Fruchthöhle sein könnte. Schade wenn man von seiner FÄ hierzu keinerlei Antwort erhält traurig Nur ein besorgtes Gesicht da sie ja nur von Juli ausgeht und meinte es könne sich um ein Windei handeln. Als ich bei der Besprechnung gestern noch mitteilte das im Juli nur der 25.07. und der 03.08.2008 für die Empfängnis in Frage kommen meinte sie diese Daten würden nicht hinkommen. Wieso verharrt sie also immernoch auf Juli.

Meine Frage an Euch!!! Ist bei Euch evt. auch mal eine Periode sehr schwach ausgefallen und danach kam es zur Befruchtung??? Welcher Termin wurde zur Berechnung der Schwangerschaft hergenommen???

Denn wenn ich davon ausgehe das es erst im August geklappt hat dann wäre ich Anfang der 6. SSW und da muß man ja noch nicht zwingend einen weißen Punkt sehen wie ich in diesem Forum schon gelesen habe.

Bitte schreibt mir :°(

Liebe Grüße

Annette


  Re: leere Fruchthöhle traurig
no avatar
   Catherine
Status:
schrieb am 23.09.2008 15:15
Hi,

ich würde hier auf jeden Fall zu einem anderen Arzt gehen und mir ne zweite Meinung einholen.

Auf keinen Fall würde ich mich in Richtung Ausschabung ect. drängen lassen, ohne dass da mal ordentlich geguckt wurde. Ausserdem wird sie doch sicherlich mehrfach HCG bestimmen, da sieht man doch, ob der Anstieg sich schön alle zwei Tage verdoppelt.

Ich drücke dir die Daumen.

LG


  Re: leere Fruchthöhle traurig
no avatar
   Annette5578
schrieb am 23.09.2008 15:31
Vielen Dank für Deinen Rat.

Ich drücke Dir auch ganz fest die Daumen für das 2. Baby


  Re: leere Fruchthöhle traurig
avatar    ~Annika~
schrieb am 23.09.2008 15:40
Oh man das klingt ja wirklich nach einem Gefühlschaos! streichel
Ich wünsche Dir viel Kraft und würde auf jedem Fall auch eine Zweitmeinung holen!

Ich kann Dir leider gar nix raten, da ich noch nie schwanger war - vielleicht fragst Du nochmal im schwanger Forum nach?? Nur so als Idee - da kommen sicher mehr Antworten ....
Alles Liebe,
Annika


  Werbung
  Re: leere Fruchthöhle traurig
avatar    Danielle
schrieb am 23.09.2008 15:41
Liebe Annette,

auf jeden Fall sollte man erst mal HCG bestimmen - da kann man schon ganz gut erahnen, ob man nun in der 6. oder 10. Woche ist (bei einem Windei steigt das HCG teilw. auch ganz gut) - wenn der also fünf- oder sechsstellig ist, dann ist eher eine Empfängnis im Juli wahrscheinlich.

Ansonsten hilft leider nur abwarten - ich persönlich halte es für wahrscheinlich, dass Du in der 4./5. Woche bist - der SST hätte sonst am 19.8 definitiv ausgeschlagen.

Ich würde ganz einfach zu einem anderen Doc gehen.


  Re: leere Fruchthöhle traurig
no avatar
   Anna274
schrieb am 23.09.2008 15:45
Liebe Annette,
ich bin ganz Cat's Meinung.
Wechsle die FA und lass sofort den HCG bestimmen (und zwei Tage später gleich nochmals.) Ja
Auch ich drück dir ganz fest die Daumen
Liebs Grüssli
Anna


  Re: leere Fruchthöhle traurig
no avatar
   Annette5578
schrieb am 23.09.2008 15:45
Hallo

Wofür steht HCG? Wird dieser Wert im Mutterpass notiert?

Liebe Grüße

Annette


  Re: leere Fruchthöhle traurig
no avatar
   Annetteellen
schrieb am 23.09.2008 15:57
Hallo Annette,

schrecklich, sowas .

Ehrlich gesagt....

Wenn man davon ausgeht, daß es der Zyklus ab 15.8. war und selbst davon, daß du einen sehr, sehr frühen Eisprung, sagen wir schon am 25.8. gehabt haben könntest, wäre wieder sehr unwahrscheinlich, daß man zu einem derart frühen Zeitpunkt, ca. 14 Tage nach Eisprung, schon etwas im US hätte sehen können. Da hätte man eigentlich frühestens mal einen HCG-Test im Blut machen können, aber noch keine Fruchthöhle gesehen so früh....

Der vorherige SST für den Zyklus davor könnte zu früh gewesen sein = HCG im Harn noch zu niedrig - dem Beipack darf man da nicht trauen, das ist ziemlicher Unfug mit dem so frühen Test. Und du weißt ja nicht, wann genau der ES war.

HCG ist das SS-Hormon, das ausschließlich vom Embryo gebildet wird und im Blut bestimmt wird (oder eben per Harntest, ungenau). Am Verlauf kann man eigentlich vage sehen, ob eine Schwangerschaft intakt ist /wächst. Soviel ich weiß, ist nicht üblich, den Wert in den MuPa zu schreiben.
Wurde dir nie Blut abgenommen?


LG
Annette


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.09.08 15:59 von Annetteellen.


  Re: leere Fruchthöhle traurig
no avatar
   Annette5578
schrieb am 23.09.2008 16:02
Hallo

Mir wurde am 08.09.2008 Blut abgenommen und gestern in den Finger gepickst um den Eisenwert im Blut zu messen.

Über den stetigen Anstieg des HCG-Hormons und ob dieser bei mir im normalen Bereich ist hat meine FÄ mich nicht informiert.

Liebe Grüße

Annette


  Re: leere Fruchthöhle traurig
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 23.09.2008 16:05
Wie die anderen schon geschrieben haben, ab zu einem anderen Arzt und lass Dir von der jetzigen Ärztin Deine gemessenen Blutwerte mitteilen.


  Re: leere Fruchthöhle traurig
no avatar
   Annetteellen
schrieb am 23.09.2008 16:10
Hallo Annette,

hm, und danach nie wieder ein Bluttest ?
Naja, da würde ich drauf bestehen oder wechseln bzw. gleich zum Pränataldiagnostiker überweisen lassen, auch wenn er ohne Verlaufskontrolle eventuell auch nicht viel sagen kann.

Schau mal, hier steht etwas zu HCG, unten die Tabelle.
Daran erkennt man auch, wie unsicher Frühtests für Harn sind. Der Wert im Harn hinkt dem im Blut 2 Tage hinterher :
[www.wunschkinder.net]

LG
Annette


  Re: leere Fruchthöhle traurig
no avatar
   Samantha B.
schrieb am 23.09.2008 18:12
Hallölle,
ich glaube ich kann dir Trost spenden!!!!!!!!

Also, mir ging es genauso wie dir!!!! Ich wurde nach einer MA wieder schwanger, und als ich zum Arzt ging sagte der zu mir, ich kann nur eine leere Fruchthöhle ohne Fruchtanlage sehen. Er bat mich die nächsten Tage zu kommen damit er eine Ausschabung machen kann. Ich war total traurig, und heulte nur, weil ich dachte nie wieder schwanger werden zu können.
Aber mein Bauchgefühl sagte, nein, gehe nicht zu diesem Termin, warte, warte.....!!!

Was soll ich sagen, ich ging erst 14 Tage später zu einem anderen Gyn. und siehe da, da war ein so kleines Scheisserle mit Herzschlag. Ich habe Gott gedankt das er mir dieses Gefühl geschickt hat, nicht auf diesen Doc. zu hören. Mein ältester Sohn ist heute 13 Jahre, besucht die 7.Klasse Gymnasium.

Also, höre auf dein Gefühl !!!!!!

Liebe Grüße Manu


  Re: leere Fruchthöhle traurig
no avatar
   Samantha B.
schrieb am 23.09.2008 18:19
Ach,

bevor ich es noch vergesse, nach der Ausschabung von diesem Missed Abort, hatte ich auch nur minimale Blutung. Bei mir konnte man auch nicht wirklich errechnen wann denn die Befruchtung statt gefunden hat. Ich wurde mit meinem Sohn auf natürlichen Weg schwanger. Aber wie gesagt, warte, und wechsle deinen Arzt.

LG


  Re: leere Fruchthöhle traurig
no avatar
   Annette5578
schrieb am 23.09.2008 19:14
hallo

Danke für Deine Zeilen. Die machen mir wirklich Mut. Das ist bei uns wirklich sehr ähnlich.

Mir ist ganz mulmig beim Lesen geworden. Da stellt man sich als Schwangere schon die Frage wieviele Ausschabungen bei intakten Schwangerschaften vollzogen werden nur weil man das Stadium der Schwangerschaft nicht richtig eingeschätzt wurde und der FA der Meinung man muß unbedingt schon etwas sehen.

Liebe Grüße

Annette


  Re: leere Fruchthöhle traurig
no avatar
   sonnenschein0904
schrieb am 23.09.2008 19:41
Hallo Annette,
was ist denn das für eine Ärztin?
Das verstehe ich nicht!
Da man bei mir noch nichts sieht, klammere ich mich an den HCG-Wert!

Aber in deinem Fall würde ich schleunigst einen anderen Arzt aufsuchen!!!

Viel Glück!!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020