Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Erfahrungen mit Valencia ???? Embryospende ...
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 22.09.2008 13:35

ihr lieben,
winken

ich war heute bei meiner gyn und da ich bereits einige erfolglose versuche hinter mir habe und auch nicht mehr die jüngste bin, hat mir meine gyn geraten, mal über eine embryonenspende nachzudenken. (mein mann hat keine spermis)
sie meinte sie hätte schon viele patientinnen nach valencia geschickt, die dann schwanger
wurden. gerade auch ältere wie mich ...

habt ihr erfahrung mit valencia ? weiss jemand näheres über die kosten, wartezeiten etc. ?
bin dankbar für jeden tipp- gerne auch über pn.
muss man oft hin- ist ja nicht gerade nebenan.

die seite www.eizellspende.de kenne ich.

herzlichen dank vorab !

alles liebe

helena



  Re: Erfahrungen mit Valencia ???? Embryospende ...
no avatar
   Aviela
schrieb am 22.09.2008 13:48
Hallo, wende Dich an Professor Dr. Herbert Zeck, Römerstraße 2, nach Bregenz Österreich, E-Mail: zech@ivf.at.

Hier ein Auszug aus dem letzten Newsletter:

Die billigste Behandlung ist jene, welche am schnellsten zum Erfolg einer Schwangerschaft mit Geburt eines gesunden Kindes führt!

Unser „Mission Statement“ zu diesem Thema lautet:
Unser Leitspruch „Der Liebe Leben geben“ bedeutet für uns, dass wir eine intakte Schwangerschaft pro begonnenem Zyklus, und zwar kompromisslos pro begonnenem Zyklus und nicht kumulativ inklusive dem Transfer von kryokonservierten Embryonen, anstreben!

Wir haben uns diesem Ziel verpflichtet und erreichen dieses durch den Einsatz individuell abgestimmter Therapien, durch die Anwendung exakter ISO- und Gewebesicherheitskriterien (einschließlich der EU-Direktive 2004/23/EC), intensiver Forschungstätigkeit, neuester medizinischer Verfahren und bester Geräte.

Unser Team ist hochqualifiziert, motiviert und einfühlsam.

Mit dieser konsequenten und zielstrebigen Optimierung aller Behandlungsschritte zählen wir heute zu den weltweit renommiertesten IVF-Zentren.

Ein wesentlicher Punkt unseres Selbstverständnisses ist auch eine intensive wissenschaftliche Aktivität auf höchstem Niveau; dies wird an unseren Zentren durch entsprechende Publikationen in international anerkannten wissenschaftlichen Fachjournalen nachgewiesen.

Mit Freude und Stolz dürfen wir Ihnen einen Kommentar eines Reviewers einer international anerkannten Fachzeitschrift zu einer unserer neuesten Publikationen präsentieren:

“Blastocyst development … IMSI … “
„This group (die Authoren der IVF-Zentren Prof. Zech –Gruppe) is possibly the most experienced ART group in Europe and should be complemented with an excellent paper that should be treated with a high priority!“

Für Fragen und Anregungen dazu stehen wir alle Ihnen gerne zur Verfügung.

Ich habe einen Sohn und mit mit einem Töchterchen schwanger!


  Re: Erfahrungen mit Valencia ???? Embryospende ...
avatar    Kunstkoma
schrieb am 22.09.2008 15:38
Hmmm, nun ja.... Dr. Zech darf aber weder Eizell- noch Embryonenspenden durchführen. Und dass er Eizellen jünger zaubern kann, ist mir auch neu. grins


Liebe Helena, zahlreiche Antworten wirst Du hier eher nicht bekommen, aber vielleicht hast Du ja Glück und die Richtige liest Deinen Beitrag. Alles Gute für Dich! smile


  Re: Erfahrungen mit Valencia ???? Embryospende ...
no avatar
   Lady Greensleeves
schrieb am 22.09.2008 17:16
Hallo Helena,

da gab es mal ein paar Hinweise (inkl. Angabe zu Kosten) von der Forumsteilnehmerin Rebella unter folgendem Link:
[www.wunschkinder.net]

Dort geht es um Tschechien und zwar um Pronatal...Ich selber bin bei Pronatal Arleta wegen EZSP und kann es Dir wirklich empfehlen, Dich auch in Osteuropa umzuschauen. Die Kliniken sind sehr gut und die Preise wahrscheinlich günstiger als in Spanien. Zudem sind Spanier ja tendenziell etwas dunkler als wir Mitteleuropäer, so dass es einfacher sein dürfte, Euch ähnelnde Spender in Tschechien zu finden (falls Ihr mitteleuropäisch ausseht smile).
Offenbar ist aber die Embryonenspende deutlich günstiger als eine IVF/ICSI/EZSP - was auch Sinn macht, da man ja, so wie ich das verstanden habe, "übrig gebliebene" Embryonen erhält und keine Stimulationsmedis anfallen...

Liebe Grüße

Heike


  Werbung
  Re: Erfahrungen mit Valencia ???? Embryospende ...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 22.09.2008 18:24
Meine Kiwu Wels (Ö) arbeitet mit Alicante zusammen, vielleicht hilft dir das weiter.

LG
Brigitte




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020