Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Wie gehts euch in der Warteschleife gerade???
no avatar
   sonnenblume16
schrieb am 21.09.2008 09:10
Hallo Mädls,

bin seit gestern Abend wieder zurück vom schönen Allgäu. Die paar Tage nach dem Transfer taten echt gut.

Bin natürlich neugierig wies meinen Mithibblerinnen gerade in der WS geht? Ich bin heute TR + 6 und man macht sich ja glaub ich ständig so seine Gedanken ob man eine Veränderung spürt aber ich finde es schwer da etwas zu deuten. Ich habe irgendwie ständig Drang Pipi zu machen. Naja, aber man soll ja viel trinken, also kommt das daher. Nach dem Transfer taten immer die Brüste weh aber das ist auch nicht mehr so "akut". Trotzdem geistern die Gedanken ob die zwei Krümels sich fest geklammert haben oder nicht. Ich hab Moment die Angst wenn ich zur Toilette gehe das ich da evtl. Blut sehen könnte. Das aller blödeste ist das ich Nachts aufwache und nicht mehr einschlafen kann und an die "Zwei" denke und hoffe. Nun muss ich ab Dienstag wieder zur Arbeit. Ich arbeite in einer Bäckerei (wo schwer gehoben werden muss, durch Lieferung von Tiefkühlware und da wir vieles selbst backen). Hab etwas Angst davor zu heben und das mega blöde ist das ich Freitagmorgen (9 Uhr) in die Klinik zum BT soll und ich um 10 bis 17 Uhr arbeiten soll. In der Filiale wo ich arbeiten soll, geht es nicht eine Std. später zu kommen. Super, nun muss ich irgendwie tauschen oder in aller Früh zur Klinik (Fahrzeit ohne Stau 30 Min). Egal, wies ist denn wenn ich mittags in der Klinik nach dem Ergebnis frage bin ich zum einen eh den ganzen Tag vom Warten hibbelig und zum anderen erfährt man die Nachricht und soll so arbeiten. Mein Chef soll das nicht wissen, deshalb hab ich die Icsi in den Urlaub gelegt. Als andere Kolleginnen in anderen Filialen schwanger wurden, sagt er bei Krankenschein das "Schwangerschaft keine Krankheit ist". Eine hat ne Risikoschwangerschaft und ist bis zum Schluss krank und da hatte er sie einbestellt. Was ein Mist und sorry das das ganze jetzt so lang geworden ist. Will eigentlich nur wissen wie Euch geht oder erging?

LG Birgit


  Re: Wie gehts euch in der Warteschleife gerade???
no avatar
   mahe
schrieb am 21.09.2008 10:08
Liebe Birgit,

ich bin ja noch nicht so lange in der Warteschleiife (seit gestern smile) und bis jetzt geht es mir super.
ICh bin heut morgen mit nem fetten Grinsen im Gesicht wachgeworden und bin einfach total glücklich.
Du hats ja mitbekommen, dass mein Freund vor 2 Wochen ne Organtransplantation hatte und daher hab ich aber auch wenig Zeit über die künstliche Befruchtung nachzudenken. Ich sitze jeden Tag auf der Intensivstation und gestern Abend war ich nach dem Transfer auch noch bei ihm. Er hat mich total angestrahlt und sich riesig gefreut. Daher hoffe ich noch ein bißchen mehr, dass es klappt, da es ihm bestimmt auch bei seiner Genesung hilft.

Ansonsten genieße ich den Gedanken schwanger zu sein und hoffe einfach, dass es noch 9 Monate so bleibt! smile

Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße Mahe


  Re: Wie gehts euch in der Warteschleife gerade???
no avatar
   Jenny76
schrieb am 21.09.2008 11:18
Das mit dem Heben ist wirklich sch..... Ich habe auch ständig Angst davor, irgendetwas falsch zu machen. Mein Schatz lässt mich noch nicht mal den Wäschekorb in den Keller tragen.
Hast Du eine Kollegin, die Du eingeweiht hast? Dass sie Dir die schweren Arbeiten abnimmt?
Es heißt ja nicht, dass gleich war passiert, aber ich kann es total nachvollziehen - beim letzten neg. hatte ich auch etwas schweres gehoben und mir danach Vorwürfe gemacht, weil es nicht geklappt hat. Obwohl das völliger Quatsch war!
Ich drück Dir die Daumen, dass alles glatt läuft!
LG,


  Re: Wie gehts euch in der Warteschleife gerade???
no avatar
   Silma
schrieb am 21.09.2008 11:30
Hallo Sonnenblume16,
ich hatte auch am Freitag Transfer. Also die zwei Süßen sind jetzt schon 2 Tage bei mir. Ich hoffe es gefällt Ihnen und bleiben noch einen ganze Weile bei uns...
Also ich an Deiner Stelle würde auch eine Kollegin einweihen. Ich habe bei mir auch im Geschäft eine ganz nette Kollegin die Bescheid weiß. Habe jetzt allderdings 3 Wochen Urlaub, aber davor war das ganz praktisch mit den ganzen Arztterminen...
Ich drück uns hier allen die Daumen die gerade in der Warteschleife hängen!
LG Silma


  Werbung
  Re: Wie gehts euch in der Warteschleife gerade???
no avatar
   sonnenblume16
schrieb am 21.09.2008 12:02
Hallo,

ja eine Kollegin (mit der ich mich gut verstehe) weiß Bescheid aber mit ihr arbeite ich nur Dienstag zusammen und da kann ich vorne bedienen und sie übernimmt den "schweren" Teil aber an den anderen Tagen hab ich andere Kolleginnen. Ich muss sehen das ich das irgendwie mit dem heben umgehen kann. Morgens beim abladen der Ware müsste das eine Kollegin machen und ich einräumen ins Regal und verkaufen. Die andere die "hinten" arbeitet muss dann schon für den nächsten Tag alle Wägen mit Ware vorbereiten, oft ins Kühlhaus, Tiefkühlware einräumen etc. Ich hoffe ich bekomm das bis Freitag noch irgendwie hin. Hatte nur zwei Wochen Urlaub und da ich wusste das das mit den Terminen in der Klinik nicht so einfach wird (Klinik macht alle Termine nur morgens) da hab ich das mit Urlaub gemacht aber nun.... Ich/Wir wünschen uns nichts mehr das die zwei Krümel sich eingenistet haben und dafür würde man ja alles tun. smile

Ich drück Euch Mädls in der WS ganz doll die Daumen. Nimmt ihr auch alle 3 x 2 Utrogest am Tag?


  Re: Wie gehts euch in der Warteschleife gerade???
avatar    sonnenblume`66
schrieb am 21.09.2008 12:34
Hallo sonnenblume (Namenskollegin grins),

das mit dem Heben kannst Du vielleicht umgehen, wenn Du sagst, Du hättest einen leichten Hexenschuß und kannst nichts Schweres Heben oder Tragen. Aber leichte Tätigkeiten gehen.
Oder Du sagst, Du hattest im Urlaub eine Unterleibs-OP (das stimmt ja auch) und darfst deshalb nicht schwer heben. Wenn Kolleginnen nachfragen, dann hattest Du eine Zyste, dann fragt keiner genauer.

Mit Deinem Chef bist Du ja echt gestraft, Du Arme.

Ich wünsch Dir, dass Deine WS noch einigermaßen entspannt vorbei geht und Du ein Wahnsinnsposititv bekommst.
Kannst Du zum BT nicht Dein Blut beim Hausarzt abnehmen lassen und per Post schicken? Das würde bei unserer Kiwu gehen. Dann hast Du das Ergebnis zwar leider erst 1-2 Tage später, aber nicht solchen Stress mit dem Arbeitgeber.

Ales Gute für Dich und toi, toi, toi.


  Re: Wie gehts euch in der Warteschleife gerade???
avatar    Susi M
Status:
schrieb am 21.09.2008 13:22
Hallo Birgit!

Also ich bin heute ES+9 und bin auch völlig im WS-Koller.Ich muss abmorgen auch wieder losgehen,ich bin von Beruf Krankenschwester naja wie soll ich sagen das ist körperlich auch oft anstrengend und ich hab auch Angst davor irgendwas falsch zu machen,ich habe sehr tolerante Kollegen und eine sehr tolerante Pflegedienstleitung die ich eingeweiht habe.
Ich denke auch das es geklappt hat und doch habe ich Angst vor dem negativ.....
Ständigen Harndrang habe ich auch und nachts gehts mir auch so wie Dir.....mein Geruchssinn ist wieder viel intensiver, und etwas flau im magen ist mir auch ständig.
Also bleibt uns beiden nur noch abwarten...ist ja nicht mehr allzu lange.Ich drück Dir die Daumen

LG Susiknuddel


  Re: Wie gehts euch in der Warteschleife gerade???
no avatar
   Dalin
schrieb am 21.09.2008 13:39
Hallo,

mir gehts heute gar nicht gut!!!! Mein Schneidezahn hat sich in der Mitte gesalten und wenn es ganz schlecht läuft muß er morgen gezogen werden!
Da macht man sich schon auch so seine Gedanken!
Jetzt wäre endlich mal ein wenig ruhe eingetreten und nun das!!!!!!

Sonst gehts im Moment, da ich ja eher auf die Zähen konentiert bin!

Liebe Grüße
Dalin


  Re: Wie gehts euch in der Warteschleife gerade???
no avatar
   sonnenblume16
schrieb am 21.09.2008 17:38
Hallo Namenskollegin zwinker

Also das mit der Zyste kann ich nicht sagen, da ich im Feb wirklich mit ner Zyste im Krankenhaus war. Aber mir fällt etwas ein. zwinker

@Dahlin-- Dir gute Besserung

@ Susi--- Dir drück ich auch ganz doll die Daumen.smile

LG Birgit


  Re: Wie gehts euch in der Warteschleife gerade???
avatar    maus68
schrieb am 21.09.2008 18:49
Liebe Birgit,

mir geht es so lala. Da ich momentan sehr viel zu tun habe, bin ich meistens abgelenkt. Wenn ich nicht abgelenkt bin, sind meine Gedanken auch nur bei meinen Krümeln. Meistens bin ich ziemlich ruhig und ich habe meistens ein neutrales Gefühl, wobei ich mir die letzten 2 Tage auch öfters um ein negativ Gedanken mache. Meine Brüste spannen und auch meinen Unterleib merke ich öfters, aber das kommt vom Utrogest. Pipi muss ich auch sehr oft, aber ich trinke auch viel. Leider können wir ja jetzt eh nichts machen und nur abwarten.
Ich würde wegen dem schweren Tragen Rückenprobleme als Ausrede nehmen (Ischias, Bandscheibe, Hexenschuss, Muskelverhärtung weil Du Dich verhoben hast).

LG
maus68


  Re: Wie gehts euch in der Warteschleife gerade???
no avatar
   Hope1975
schrieb am 21.09.2008 20:33
Hallihallo,

wenn nichts mehr hilft, dann "simulierst" Du beim ersten Heben einen akuten Hexenschuss und lässt Dich anschließend bis zum BT krankschreiben. Die Krümel sind wichtiger!!!!

Meine grünen WS-Punkte kommen phasenweise... Tagsüber hält mich der Große gut auf Trab, aber abends und wenn er im KiGa ist hibbel ich ziemlich rum.

Ich nehme 3 mal 1 Zäpfchen von so einem Zeug, was mein KiWu-Zentrum in der Apotheke extra herstellen lässt, entspricht ca. 3 mal 2 Utrogest.

Uns allen hier viele und Geduld!!

Liebe Grüße


  Re: Wie gehts euch in der Warteschleife gerade???
no avatar
   Katrin Sperlich
schrieb am 22.09.2008 12:53
Hallöchen.Wir hatten auch sei 2 Jahren das Problem mit unserer Arbeit.Wir konnten es niemand sagen und ich hätte auch nie frei machen können.Habe vor 3 Wochen meine Arbeit verloren, Leider. Die Situation ist Zwar schwierig aber wir nutzen jetzt die Zeit um alles durchzuziehen.Bin auch in der Warteschleife hatte am Freitag meinen Eingriff. Die Wartezeit ist einfach furchtbar.
Mein Rat, versuch das mit arbeit irgendwie zu klären, das Risiko ist einfach zu groß. Sonst las Dich doch noch die 1 oder2 Wochen krank schreiben. Klingt immer einfach, hatte auch so`n blöden Chef. Aber ich glauch das ist es jetzt werd.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020