Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  3 x ICSI negativ, ist das schon das Ende???? ( lang )
no avatar
   Beth81
Status:
schrieb am 20.09.2008 14:04
Hallo winkewinke ,


dies war jetzt meine 3 ICSI und so langsam bin ich etwas ratlos. Zwar hatten ich bei Pu + 16 einen HCG von 26 und damit zum ersten Mal eine Einnistung das gabs vorher nie. Der eigentliche BT ist erst zwar erst am Montag aber ich habe wenig Hoffnung das das noch was wird zumal ich fortlaufende Schmierblutungen habe. Jetzt sind díe 3 Versuche durch die bezahlt werden unser erspartes ist aufgebraucht. Was nun? Mein Doc hatte mir nach dem 2 Versuch schon gesagt das wir wenn es beim nächsten Mal nicht klappen sollte ich zur Eizellspende nach Spanien müsste. Nach dem der Versuch aber anfänglich gut gelaufen ist und ich auch 3 gute Embryonen bekommen hatte war das Thema erstmal wieder vom Tisch. Da aber vor 2 beim vorgezogen BT der HCG Wert nicht gerade berauschend war kam das Thema mit der Eizellspende wieder zur Sprache. Ich meine ich denke schon das eine allerletzte Möglichkeit wäre aber im Moment bei unserem Alter (26,30) ist das noch keine Option für mich. Über andere Optionen wurde bisher nicht gesprochen.
Das das SG beim letzten Versuch fast normal war 18 mill/ml, 47% A und 36% B wurde völlig unter den Teppich gekehrt und als Ausrutscher bezeichnet. Gut in den 4 SG vorher hat wir nie eine pogressiv Motilität stark schwankende Anzahl an Millionen pro ml und die Morphologie liegt auch nur bei 15%.
Jetzt frage ich mich was sollen wir tun?
Diverse Untersuchungen wurden schon gemacht wie SD, Gerinnung etc. Gebärmutterspiegelung hatte ich auch. War entweder alles in Ordnung oder wurde in Ordnung gebracht.
Überlege ob jetzt nach 3 Versuchen eine Blutuntersuchung bei Doc Reichel sinnvoll wäre?
Oder ob wir es mit Insemination probieren sollte bei dem momentan guten SG mit vielleicht vorheriger Bauchspiegelung?
Oder vielleicht ins Ausland und es da nochmal probieren?
Manchmal frage ich mich ob es überhaupt jemals klappen wird den nach meine Doc machen mehr als vier Versuche keine Sinn weil dann Gründe vorliegen würden die es unmöglich machen würden. Bin im Moment sehr ratlos...
Über Meinungen würde ich mich freuen...

Lg Beth


  Re: 3 x ICSI negativ, ist das schon das Ende???? ( lang )
no avatar
   tina-lisa
schrieb am 20.09.2008 14:36
Hallo Beth,

es ist immer traurig solche Geschichten zu lesen, aber es ist auch schwachsin, dass mehr als 4 ICSI kein Sinn machen. Hier gibt mädels, die erst bei 5. oder 6. ICSI entlich schwanger geworden sind. Bei einigen dauert es halt länger.

Ich verstehe nicht warum es um EZ-Spende die Rede ist, hast du Probleme damit oder zu wenige EZ schon mit 26?

Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, in paar Monaten dein Mann noch mal zu untersuchen, um zu gucken, ob die gute SG nur zufall ist oder es hat sich evtl. doch verbessert und auf jeden Fall suche dir ein zweite Praxis, um zweite Meinung einzuholen. Das würde ich auf jeden Fall machen!

Ausland ist nicht unbedingt besser und billiger, daher schau dich nach möglichkeiten in Deutschland um.

Ich hoffe, dass du auch von anderen Mädels hier gute Ratschläge und Tipps bekommst.

Ich hoffe, dass du eine Lösung noch findest und mit 26 hast du noch jegliche Jahre vor dir. Gib nicht auf, du findest schon ein Weg!

LG Tina


  Re: 3 x ICSI negativ, ist das schon das Ende???? ( lang )
avatar    Lizy
Status:
schrieb am 20.09.2008 15:13
Hallo Beth,

also zuerstmal ist ja bei diesem Versuch noch nicht alles verloren - Schmierblutungen hatte meine Schwester am Anfang ihrer Schwangerschaft permanent und meine Nichte wird jetzt ein Jahr alt smile vielleicht hat's ja doch geklappt? Ich drück die Daumen

Nach dem Bluttest könnt Ihr Euch immer noch Gedanken, bis dahin versuch Dich ein bißchen zu entspannen (ich weiß, leicht gesagt).

Bevor Du den Weg ins Ausland suchst, würde ich noch mal in Deutschland in einer anderen Praxis eine zweite Meinung einholen.

Eine umfassende Blutuntersuchung ist vermutlich auch nicht so verkehrt. Ich habe schon gelesen, dass das nach 3 missglückten Versuchen angezeigt sein kann. Aber dazu kann Dir hier bestimmt jemand kompetenteres was sagen. Ich kann mir jedenfalls auch nicht so recht vorstellen, dass Du mit 26 schon auf EZ-Spende gehen solltest.

Alles Gute!
Lizy


  Re: 3 x ICSI negativ, ist das schon das Ende???? ( lang )
avatar    sonnenblume`66
schrieb am 20.09.2008 15:24
Hallo Beth,

also die Geschichte mit der Eizellspende kann ich auch nicht verstehen und dass mehr als drei Versuche keinen Sinn macht ist echt Quatsch.
Aber das haben Dir die anderen Mädels ja auch schon geschrieben.

Hattest Du noch nie eine BS? Die wär schon sinnvoll und wenn alles ok ist, könnt Ihr es evt. mal mit Insemination versuchen, wenn das SG passt.

Gerinnung, Insulinresistenz und Immunisierung bei Doc Reichel wäre auch abzuklären.
Ihr habt bestimmt noch nicht alle Diagnostikmöglichkeiten ausgeschöpft.

Ich wünsch Dir, dass Ihr damit dann einer möglichen Ursache auf die Schliche kommt.
Alles Gute für Euch.


  Werbung
  Re: 3 x ICSI negativ, ist das schon das Ende???? ( lang )
avatar    Petry.
schrieb am 20.09.2008 16:03
Hm, ich bin auch irritiert. Du bist 26 Jahre alt, das Problem liegt offenbar auch bei deinem Mann und nun eine EZ?
Klingt irgendwie schwachsinnig, sorry.
Es stimmt, genügend Frauen werden erst nach dem x-ten Versuch schwanger. Da ist die genannte Hausnummer von 5-6 noch unteres Limit.
Solange ihr euch zutraut weiterzumachen, würde ich das tun. Nartürlich wirklich nur dann, wenn es für euch beide noch machbar ist...

LG Petra


  Re: 3 x ICSI negativ, ist das schon das Ende???? ( lang )
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.09.2008 16:22
irgendwie verstehe ich nicht, warum bei euch von ez-spende gesprochen wird?! ich wurde durch die 4. icsi ss, war damals 33, 34 als mein sohn zur welt kam.

ich würde mir auf jeden fall eine 2. meinung einholen.



lg



maria1


  Re: 3 x ICSI negativ, ist das schon das Ende???? ( lang )
avatar    muckielein
schrieb am 20.09.2008 18:34
Hallo Beth,

wenn ich das richtig verstehe, sieht dein Doc das scheitern der Icsi´s aufgrung deiner Eizellen. Ansonsten macht ja auch keine Eizellspende Sinn!
Abzuklären wäre also, was mit deinen Eizellen, bzw. deren Qualität vielleicht nicht stimmt. Oder, die Frage ist, was mit deiner Fertilität nicht stimmt. Leider schreibst du hierzu nichts.

Wie gesagt, so hört sich das für mich an.....In dem Fall ist auch das SG deines Mannes nicht so der entscheidende Teil....denn eine Befruchtung findet ja statt (siehe 3 Icsis).

Ich würde den Doc nochmal genauer befragen und auch eine zweite Meinung einholen!Ja


  Re: 3 x ICSI negativ, ist das schon das Ende???? ( lang )
no avatar
   Tietzilein
Status:
schrieb am 20.09.2008 22:35
das versteh ich auch net, hatte auch 3 ICSI, und mein dok sagt, die chancen sind da, es klappt eben bei dem einen früher und bei dem anderen Später, obwohl das SG meines mannes grottenschlecht ist.

Ich würde mir auch mal ne 2.Meinung einholen,weil in dem Alter schon EZ Spende versteh ich auch net.


  Re: 3 x ICSI negativ, ist das schon das Ende???? ( lang )
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.09.2008 10:18
Hallo

ich würde dir dringend zu einer BS raten. Endometriose kann anders nicht diagnostiziert werden und Endo kann Einnistungsstörungen machen und auch die Eizellqualität beeinflussen.
Ich kenne jemand, die auch mit 25 immer nur "schlechte" Eizellen produziert hat. Bei der 3. ICSI wurde mit Pergoveris stimuliert und sie hatte zum 1. Mal A-Embyonen und wurde in dem Versuch auch sofort schwanger!

Ich würde an Deiner Stelle auf Ursachenforschung gehen und mir noch eine 2. Meinung einholen. Auch wenn das jetzt ein paar Monate dauert, Euch läuft ja Gott sei Dank noch nicht die Zeit davon!

Und jetzt drück ich dir erstmal die für Montag. Vielleicht erledigt sich Euer Problem von ganz alleine?


  Re: 3 x ICSI negativ, ist das schon das Ende???? ( lang )
no avatar
   Beth81
Status:
schrieb am 21.09.2008 10:41
Danke erstmal für eure vielen netten Antworten!

Wir waren schon in 2 anderen Praxen vor der 3 ICSI, den wir hatten überlegt vor dem 3 Versuch zuwechseln. Haben es dann doch nicht getan auch wegen dem eigentlich guten Ruf unserer Praxis. Ich denke wir werden jetzt auch weitere Ursachenforschung betreiben. Ich weiss auch gar nicht was an meinen EZ so falsch sein soll denn die Embryonen hatten immer A oder B Qualität und waren zeitgerecht geteilt. Auch sind noch genug EZ vorhanden den der AMH-Wert liegt noch bei 4,63. Beim 3 Versuch hatte ich auch 18 EZ und eine nette Überstimmulation.

Jetzt ist heute morgen doch etwas sehr seltsames passiert nachdem ich gestern Abend stärkere Blutungen mit Schleimhautstücken hatte und Schmerzen hatte habe ich alle Medis abgesetzt. Dann heute morgen waren die Blutungen wieder viel weniger geworden wieder Richtung SB und ich hab mal aus Jux einen Pipitest( 25 , kein Morgenurin) gemacht und der hat eine ganz zarte zweite Linie angezeigt und das schon nach 2 min. Ich glaube ich drehe noch am Rad noch nie im Leben hat ein Test was angezeigt die waren immer blütenweiss und jetzt das??? Ich glaube ich geh morgen doch zum BT dann hab ich endlich Klarheit

Lg Beth


  Re: 3 x ICSI negativ, ist das schon das Ende???? ( lang )
avatar    muckielein
schrieb am 21.09.2008 10:50
Du solltest nicht die Medis absetzenNein


  Re: 3 x ICSI negativ, ist das schon das Ende???? ( lang )
avatar    Lizy
Status:
schrieb am 21.09.2008 11:16
Ich wollte grad dasselbe sagen wie muckielein - nicht eigenmächtig absetzen Ich bin sehr sauer

Also ganz viel Glück für morgen!!!
Lizy


  Re: 3 x ICSI negativ, ist das schon das Ende???? ( lang )
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.09.2008 15:41
Liebe Beth

nimm bitte schnell wieder die Medis. Hast Du was nachgespritzt? Wenn nein, dann hat sich das Problem wahrscheinlich von ganz alleine erledigt Liebe Und jetzt mach einen schönen Spaziergang oder lies ein spannendes Buch, damit die Zeit bis morgen gaaaaaaaaaaaanz schnell rumgeht!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020