Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Wenn man nicht alles selber macht!
no avatar
   Sparrow
Status:
schrieb am 18.09.2008 18:26
Ich dreh irgendwann nochmal ganz durch!

Nach dem Ärger mit meinem behandelnden Arzt (s.u. Telefonat), macht mir jetzt unsere KK Ärger.

Da wir länger als 1 Jahr für die ICSI`s gebraucht haben und die 3. nun anfangen wollen, hat unsere Praxis einen neuen Antrag schreiben müssen wg. der KÜ. Das war schon ärgerlich für uns, aber naja. Dem nicht genug, nach mittlerweile fast 3 (!) vergangenen Wochen kam immer noch keine Bewilligung zurück (obwohl damals schon für 3 ICSI`s bewilligt wurde - nur haben wir das halt in einem Jahr nicht geschafft - aber wer schafft das schon, wenn Kryo`s zwischendrin noch sind?)

Jedenfalls rief mein Mann heute an um mal nachzuhorchen, und da sagen die ihm doch glatt am Telefon, das der Brief erst letzten Samstag angekommen sein soll!! HALLO? Also bei aller Liebe, zum Lachen geh ich in den Keller und verarschen kann ich mich immer noch selber!! Mein Mann schon richtig sauer am Telefon geworden und gesagt, wenn sie es in ihrem Unternehmen nicht auf die Kette bekomm, Briefe gewissenhaft zu behandeln und zu bearbeiten, dann haben die irgendwas nicht verstanden!

Dann hat die Tussi 5 Minuten später zurückgerufen (mußte wohl erstmal im Mülleimer nachschaun) und meinte kackfrech : "Herr K., wir müssen ihnen die 3.ICSI nicht bezahlen! Es ist uns nicht bekannt, das aus irgendeiner ICSI vorher eine Schwangerschaft oder gar eine Befruchtung hervor gegangen ist. Also brauchen wir sie nicht bezahlen." Aber wenn ich mich jetzt mal ganz dumm frage, eine Befruchtung ist doch in jedem Fall dann, wenn eine Eizelle sich nach der Verschmelzung mit dem Spermium teilt ? ! Und wieso hat die KK keinerlei Informationen darüber von der Praxis erhalten? DIE müßten DAS doch wissen !!!

Verdammt nochmal, warum müssen WIR uns mit dieser bescheuerten KK rumschlagen, nur weil meine Praxis zu dämlich ist Infos weiter zugeben?????????

Wir haben dann mit KK-Wechsel gedroht (wobei die wahrscheinlich sowieso auf zwei Einzahler mehr oder weniger auch keinen Wert legen!) und dann sagte sie, das sie sich mit der Praxis in Verbindung setzen und nachfragen wird.

"Holla, die Waldfee !" Hier braucht man echt schon den Bagger für den Weg!!!!

Danke, das ich mich mal ausk....durfte!

Lg casimo winkewinke


  Re: Wenn man nicht alles selber macht!
avatar    Danielle
schrieb am 19.09.2008 08:04
Liebe casimo,

ich kann Deinen Ärger gut verstehen zwinker. Aaaaber - das Problem ist doch ganz leicht zu lösen: von der Praxis die Ergebnisse der ersten zwei Behandlungen geben lassen, hinfaxen, sofort anrufen und nachfragen, ob das Fax angekommen ist und um eine umgehende Bearbeitung bitten.

Die Klinik leitet natürlich Eure Ergebnisse nicht automatisch an die Krankenkasse weiter, zum einen aus Datenschutzgründen, zum anderen wäre das viel zu aufwendig. Wenn der Kasse die Ergebnisse vorliegen kann sie ja auch gar nicht anders, als genehmigen - insofern ruhig bleiben, durchatmen und den Damen im Stillen den Finger zeigen grins.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020