Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Infos über Kinderwunschzentrum Viernheim (Dr. Volz-Köster)
no avatar
   SumSum5101981
schrieb am 18.09.2008 15:20
Hallo zusammen,

ich habe gelesen, dass hier einige vom Kinderwunschzentrum Viernheim sind und mit Fr. Dr. Volz-Köster Erfahrung haben.......

kann mir einer positive Erfahrungen berichten? Mein Mann und ich sind da auch seit Kurzem und ich hab irgendwie noch Zweifel und große Angst.

Ist bei euch soweit alles gutgegangen? Beim wie vielten Mal seid ihr schwanger geworden? Mehrlingsgeburten? Probleme in der SChwangerschaft? Behinderungen des Kindes?

Liebe Grüße

SumSum


  Re: Infos über Kinderwunschzentrum Viernheim (Dr. Volz-Köster)
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 18.09.2008 15:50
Ich selbst kann hier von keinen Erfahrungen berichten. Aber ich wollte trotzdem kurz antworten, nachdem du bei deiner Anfrage auch angegeben hast, dass du Antwort vom Team Kinderwunsch möchtest smile Dies ist aber eigentlich nur medizinischen Fragen vorbehalten (kann man vor Abschicken der Anfrage entweder anklicken oder es lassen, wenn es keine medizinischen Fragen gibt). Dies nur für's nächste Mal. Toi toi toi in Viernheim smile

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Infos über Kinderwunschzentrum Viernheim (Dr. Volz-Köster)
no avatar
   Blandine1973
schrieb am 19.09.2008 12:14
Hallo SumSum,

auch ich bin in Viernheim in Behandlung.
Ich habe eine negative ICSI hinter mir, dann haben wir eine Kryo gemacht, allerdings war es hier eine biochemische Schwangerschaft ;-(
die 2. Kryo verlief ebenfalls negativ.
Nun starten wir Ende September die 2. ICSI in Viernheim.
Woher seit Ihr denn? wenn Du in Viernheim solche Ängste hast, es gibt ja noch mehrere Kiwu-Zentren in der Nähe. Mach doch dort mal ein Beratungsgespräch aus und schau wie Du Dich dort fühlst......

Viele Grüße
Blandine


  Re: Infos über Kinderwunschzentrum Viernheim (Dr. Volz-Köster)
no avatar
   SumSum5101981
schrieb am 20.09.2008 18:51
Hallo Blandine,

na das hört sich ja nicht so berauschend an.......genau vor dem habe ich sehr große Angst. Wie geht es dir damit? Was ist eigtl eine biochemische Schwangerschaft? WAs ist der Unterschied zwischen Kryo und ICSI? Wir wurden jetzt nur über die ICSI aufgeklärt!!!!!!!
Naja....ich fühle mich bei Frau Dr. Volz-Köster eigtl sehr wohl. Ich habe auch keine Angst vor der Behandlung, ich habe Angst vor den Nebenwirkungen; dass es nicht klappt und dass ich mich da eben selbst nur verrückt mache.

wie lange seid ihr da schon in Behandlung?

Liebe Grüße

SumSum


  Werbung
  Re: Infos über Kinderwunschzentrum Viernheim (Dr. Volz-Köster)
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 20.09.2008 23:35
gelöscht


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.09.08 16:59 von silky1976.


  Re: Infos über Kinderwunschzentrum Viernheim (Dr. Volz-Köster)
no avatar
   Ernst, Mel
schrieb am 01.12.2008 22:37
wir für unseren Teil haben supergute Erfahrungen im KWZ in Heidelberg gemacht. 2 Behandlungen und jedesmal beim 1. IVF schwanger geworden. Keine Mehrlingsgeburten, obwohl beim 2. Mal die Befürchtungen hoch waren.
Weiß nicht wirklich ob Dir das hilft.


  Re: Infos über Kinderwunschzentrum Viernheim (Dr. Volz-Köster)
no avatar
   liskata
schrieb am 31.01.2009 23:37
Ich bin in der behandlung bei Fr.Dr.Nell


  Re: Infos über Kinderwunschzentrum Viernheim (Dr. Volz-Köster)
no avatar
   Milly778
schrieb am 15.03.2010 09:36
Wir haben 1 ICSI und 1 Kryotransfer in dieser Kinik hinter uns. Das personal ist absolut freundlich, die Termine haben wir schnell bekommen. Beiden Male sah es absolut gut aus, aber es hat nicht geklappt. Ich bin angeblich gesund. Eigentlich wurde ich schon vor 6 Jahren auf natürliche Weise, beim ersten Versuch Schwanger.

Am Anfang habe ich mich bei der Klinik wohl gefühlt, jetzt nicht so sehr. Es wurden keine weitere Untersuchungen unternommen um herauszufinden warum es nicht klappt. Vielleicht sollten wir einfach weiter probieren. Vielleicht sollten wir die Klinik wechseln.


  Re: Infos über Kinderwunschzentrum Viernheim (Dr. Volz-Köster)
no avatar
   Sushila2
schrieb am 23.05.2010 10:42
Hallo,

ich bin momentan im Kinderwunschzentrum Viernheim in Behandlung und fühle mich derzeit sehr unwohl. Da ich in Viernheim wohne, momentan leider wegen Ultraschall etc oft in die Praxis muss, ist es für mich sehr praktisch, mich direkt vor Ort behandeln zu lassen. Allerdings fühle ich mich echt nicht gut betreut:

Vor ca. zwei Wochen habe ich die erste Insemination machen lassen und es war eben meine erste derartige Behandlung (leider bin ich nicht schwanger traurig Habe gerade meine Tage). Frau Dr. Nell und auch Frau Dr. Volz-Köster (beide haben einen Teil meiner Behandlungen durchgeführt) haben mir so gut wie nichts erklärt und ich hatte das Gefühl, Ihnen alles aus der Nase rausziehen zu müssen. Da kam ich mir echt bescheuert vor!
Auch die Behandlung selbst war merkwürdig: Ich musste mich auf den Stuhl legen, bekam das Spermium eingespritzt und sollte dann direkt gehen. Als ich meinte, ob ich noch etwas liegen bleiben soll, sagte die Ärztin, das sei nicht nötig. Ist das so? Läuft da nicht "alles" gleich wieder raus? Außerdem wurde gar nicht nachgesehen, ob überhaupt ein Eisprung stattgefunden hat (Ultraschll). Muss man das nicht tun? Und als ich sagte, dass ich mich heute entspannen und extra keinen Sport machen werde, sagte die Ärztin auch, dass das nicht nötig sei.

Inzwischen mache ich mir große Vorwürfe und denke, dass ich irgend etwas falsch gemacht habe. Aber sicher bin ich mir auch nicht, denn laut Ärztin gab es ja nichts zu beachten...!???!!!!

Hat denn jemand von euch Tipps oder (bessere) Erfahrungen in anderen Kliniken?
Wie gesagt überlege ich jetzt, für die nächste Insemination die Ärzte zu wechseln. Oder ist das normal, dass man so wenig Infos bekommt/ braucht?


  Re: Infos über Kinderwunschzentrum Viernheim (Dr. Volz-Köster)
no avatar
   1oct2010
schrieb am 01.10.2010 10:32
Hallo,

wir waren zuerst im Kinderwunschzentrum Heidelberg und sind dann auf Empfehlung nach Viernheim gekommen....und haben ein ISCI durchgeführt - FURCHTBAR! NIE WIEDER!

Ich kann es überhaupt nicht empfehlen auch wenn Dr Volz Köstern beim "Erstgespräch" sehr kompetent wirkte. So haben wir während des Versuchs kaum Betreuung erfahren.
Bei Fragen zum Stimulationsplan bzw. was denn der Unterschied zu Heidelberg ist, wurde dann nur gesagt: " wir machen das halt so..." oder " das ist nicht notwendig"
Der Gau kam dann beim Transfer - für das schlechte Ergebnis kann das Zentrum nichts- aber die Art und Weise wie es uns mitgeteilt wurde war nicht gerade "kompetent".
"...leider haben sich die Eizellen nicht so entwickelt wie wir es uns vorstellen..." - Hallo? also ob wir jetzt daran Schuld sind! Das mit dem sensiblen Thema behutsam umgegangen ist, kann man von Viernheim absolut nicht bestätigen.
Ich bekam dann nach dem Transfer noch eine Akupunktur und das Zimmer wo man dann halb nackt saß, war total kalt, so dass ich im Anschluß gleich ne Erkältung bekommen habe. Die Rechnung für die Akupunktur musste gleich bezahlt werden - als ob man das nicht mit auf die große Rechnung setzen könne!
Wir sind Privatpatienten und hatten dann noch eine Bitte bezüglich einer Rechnung. Das Personal ist absolut unfreundlich und nicht fähig eine nochmalige Kopie zukommen zu lassen.
Viernheim ist eigentlich keine "richtige" Klinik, Die Behandlungs/Besprechungsräume sind in einem alten 60er Jahre Haus untergebracht. Man kann also keine Diskretion erwarten, weder beim Eingangbereich noch wenn man mit der Ärtzin spricht. Die Wände sind so dünn, so dass die Patienten, die im Wartezimmer sitzen eigentlich alles mithören können.
Einzig positive dort, man hat recht schnell einen Termin zum Erstgespräch bekommen und man bekommt das Ergebnis persönlich von der Ärztin gesagt.

Gruß


  Re: Infos über Kinderwunschzentrum Viernheim (Dr. Volz-Köster)
no avatar
   Christian und Tine
schrieb am 12.03.2014 22:45
Wir können nur jedem vom Kinderwunschzentrum Viernheim und Frau Dr. Volz-Köster abraten. Unfreundliches, arrogantes und unverschämtes Personal. Kommunikation sehr schlecht.


  Re: Infos über Kinderwunschzentrum Viernheim (Dr. Volz-Köster)
no avatar
   Christian und Tine
schrieb am 12.03.2014 22:53
Wir können nur jedem vom Kinderwunschzentrum Viernheim und Frau Dr. Volz-Köster abraten. Unfreundliches, arrogantes Personal. Kommunikation sehr schlecht. Kompetenz zweifeln wir mittlerweile auch stark an!


  Re: Infos über Kinderwunschzentrum Viernheim (Dr. Volz-Köster)
avatar    bettina1982
Status:
schrieb am 13.03.2014 07:59
Hallo SumSum,

Über Viernheim kann ich dir nichts sagen, ich war nie dort, aber deine Ängste und Sorgen kann ich natürlich sehr wohl verstehen.

Welche Behandlung lässt ihr denn machen? Wenn ihr z.B. Eine ICSI oder eine IVF macht, dann ist das Mehrlingsrisiko nicht erhöht, wenn ihr euch nur einen Embryo zurück geben lasst. Bei zwei Embryonen können es natürlich zwei Babys werden usw.
Eineiige Zwillinge sind natürlich auch nie auszuschließen, aber darauf hat eine Klinik natürlich keinen Einfluss.

Zu "Behinderungen des Kindes" kann ich euch nur raten, im Vorfeld eine genetische Beratung durchführen zu lassen um zu prüfen, ob ihr Träger eines defekten Gens seit. Aber selbst wenn das alles in Ordnung ist, hat die Natur das letzte Wort und leider gibt es einige Trisomien, die ganz spontan entstehen, also ohne Vorbelastung der Eltern. Darauf hat natürlich auch keiner einen Einfluss...
Wenn ein Embryo nicht lebensfähig ist dann merkt das der Körper oft recht schnell und es kommt zu einer Fehlgeburt.
Das ist leider auch bei Personen die nicht auf Hilfe angewiesen sind ein Risiko.

Du wolltest noch wissen, was ein Kryo ist?
Wenn bei einer ICSI Eizellen "gezüchtet" werden, dann gibt es bei vielen Frauen hinterher mehr befruchtete Eizellen, wie sie wieder zurück haben möchte. Viel Kliniken können diese Krümel dann einfrieren und wenn es im Frischversuch nicht geklappt hat, dann kann man es in einem der nächsten Zyklen mit einem Kryo probieren...

Viele hier sind schon lange in Behandlung.., die, bei denen es beim ersten mal klappt, ziehen gleich um ins "endlich schwanger" Forum.
Oft muss man sich auf Rückschläge und einen langen Atem einstellen... Aber solange man Hoffnung hat, dass man irgendwann sein Baby im Arm halten darf, nimmt man so einiges in Kauf.

Ich wünsche dir alles Gute!
Bettina


  Re: Infos über Kinderwunschzentrum Viernheim (Dr. Volz-Köster)
no avatar
   Nehir
schrieb am 24.03.2016 00:53
Hallo ich bin im Kinderwusnchzentrum in Heidelberg bei Dr. Schröder in Behandlung und dass schon fast einem Jahr und ich habe so langsam die faxen Dicke. Ich habe zwei Inseminationen hinter mir ohne Erfolg. keine stimulierte Insemination. Ich habe bei beiden Male ein Ultraschall und dann wurde der Tag bestimmt und die Insemination durchgeführt, allerdings musste ich nach der Insemination liegen bleiben ungefähr 15 min. aber ohne Erfolg ich denke einfach dass der Tag den die mit Ultraschall bestimmen nicht eindeutig genug ist. wenn eine stimulierte gemacht wird, wird der Eisprung ausgelöst und der Tag ist somit auch sicher so nicht und deswegen klappt es auch nicht denke ich... dass sind natürlich nur Vermutungen von mir..... und ich glaube auch nicht dass die auf mich dort eingehen als ich gefragt habe warum man keine stimulierte Insemination durchführt wurde die Aussage gemacht dass mein Zykluss regelmäßig wäre und das nicht nötig wäre. ich bin in Überlegung die Praxis zu wechseln weiß aber nicht ob das so eine gute Idee ist mir wurde Viernheim und Ludwigshafen vorgeschlagen keine Ahnung leute bin aufjedenfall total gestresst weil ich nicht weiter komme-.......


  Re: Infos über Kinderwunschzentrum Viernheim (Dr. Volz-Köster)
no avatar
   oz35
schrieb am 22.09.2016 15:02
Hallo Nehir,

ich kann deinen Stress sehr gut nachvollziehen, ich war in HD in Behandlung, ich habe eine ICSI durchgeführt und 2 Versuche gemacht.

Ich war am Anfang auch über HD sehr positiv aber die Ärztin hat mich damals auch nicht wirklich beraten, es ist nun mal soo und so sollte das sein war ihre aussage,

Als der Transfer gemacht wurde, kam ich mir auch blöd vor, kein Mitgefühl kein positiver Gesichtsausdruck , als ich sagte hoffentlich klappt es diesmal zuckte sie mit den achseln und sagte schauen wir mal.... es vielleicht nicht böse gemeint, jedoch sind Leute wie wir sowieso gereizt und sehr empfindlich da erwartet man mehr Mitgefühl

Das einzig beste war die Betreuung an Wochenenden am Telefon, wo ich andauernd angerufen habe wegen den Spritzen, die war sehr freundlich.

Um es kurz zu fassen, durch mich verdienen die nichts mehr, ich werde jetzt meine Chance in LU probieren,
Viernheim Bewertung ist auch nicht so toll lese ich hier....

Ich hoffe das der liebe Gott jedem der ein Kinderwunsch hat, dieses glück ermöglicht, diese Therapien machen einer Frau das leben nicht einfach...

Viel Glück
VG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020