Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage ans KIWU- Team bzgl. Metformin
no avatar
   MarieB
schrieb am 16.09.2008 21:16
Liebes Team,
ich habe gerade umzugsbedingt den FA gewechselt.

Nach dem US (viele Eibläschen und zu klein) und nach einer Hormonuntersuchung entschied sich der neue Arzt, mir eine Art Cortison und Metformin wegen des PCO-Syndrom s zu verschreiben. Den Glukose-Toleranz-Test beim Allgemeinmediziner hat er nicht abgewartet. Das Ergebnis ist lt. Allgemeinmediziner okay: 88-148-87.

Kann ich trotzdem eine Insulinresistenz haben?

Nachdem ich im Internet über Metformin gelesen habe (Übersäuerung des Blutes+ Folgen) , habe ich ziemliche Angst, das Medikament zu nehmen.

Vielen Dank im Voraus!
Marie


  Re: Frage ans KIWU- Team bzgl. Metformin
no avatar
   iseeku
schrieb am 16.09.2008 22:43
es geht bei der insulinresistenz um die insulinwerte, nicht um die zuckerwerte...
also, die hätten bei dem test auch bestimmt werden sollen...
es kann durchaus eine insulinresistenz vorleiegen, wenn die zuckerwerte in ordnung sind.
lg...


  Re: Frage ans KIWU- Team bzgl. Metformin
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 16.09.2008 23:11
Hallo Marie,

seit einem Jahr weiss ich, dass ich eine IR habe, aber keine Diabetes. Die IR ist die Vorstufe von Diabetes. Vor zwei Jahren habe ich schon Metformin von meiner KiWu wegen PCO erhalten.

Bisher habe ich von einer Übersäuerung des Blutes nichts gemerkt, soll vor allem bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion auftreten. Solltest Du zu dieser Risikogruppe gehören, so darfst Du Metformin natürlich nicht nehmen.

Trotzdem habe ich ab und zu Nebenwirkungen wie z.B. Durchfall. Immer dann, wenn ich zu fetthaltige Nahrung zu mir genommen habe.

Positiv kann ich sagen, ich habe ein paar Kilo abgenommen und durch Metformin regelmässige Eisprünge und Zyklen bekommen, ausserdem sind meine Zuckerwerte stabil und der Langzeitzuckerwert gesunken.

Hier im Forum sind viele Mädels, die Metformin nehmen, vielleicht bekommst Du noch mehr Antworten.

Alles Gute!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.09.08 18:01 von Catblue.


  Re: Frage ans KIWU- Team bzgl. Metformin
no avatar
   sasa_76
schrieb am 17.09.2008 08:04
Hallo Marie,
ich nehme jetzt seit 5 Tagen Metformin. Habe diese auch von der KiWu-Praxis verschrieben bekommen ohne das Ergebnis des Testes abzuwarten. Hatte den Insulintest am Donnerstag, hab die Ergebnisse aber noch nicht.
Aber der Doc hat gemeint, ich soll die Tabletten gleich nehmen, weil er bei mir PCO festgestellt hat und dies helfen soll. Nehme gerade täglich 2 Tabletten und vertrage sie ganz gut (hin und wieder mal Durchfall).
Habe erst Mitte Oktober wieder Termin in der KiWu-Praxis, bin aber gespannt, ob sich dann schon was verbessert hat.
Viele Grüße
Sasa


  Werbung
  Re: Frage ans KIWU- Team bzgl. Metformin
avatar    Susi M
Status:
schrieb am 17.09.2008 08:54
Ich kann mich da Catblue nur anschließen.
LG Susi


  Re: Frage ans KIWU- Team bzgl. Metformin
no avatar
   MarieB
schrieb am 17.09.2008 17:41
Vielen Dank für Eure Antworten!
Dann fange ich auch mit dem Metformin an!

Viele Grüsse
Marie




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020