Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  IUI - wer kann mir mit seinen Erfahrungen helfen ?
no avatar
   Happines
schrieb am 16.09.2008 19:52
Hallo !!

Ich war in den letzten Wochen/Monaten mehr im Zyklus-Forum unterwegs.
Gestern waren wir im Kinderwunschzentrum Mittelhessen und haben uns erkundigt was wir nun endlich machen können !

Bis jetzt waren wir nicht so erfolgreich traurig
Leztes Jahr war ich schwanger - habe es aber leider verloren.

Nach Rücksprache gestern mit dem Doc haben wir besprochen mit einer IUI anzufangen.
Max. 3 Stück - sollte es dann nicht geklappt haben kommt die IVF !!! Was wir aber ja eigentlich nicht möchten grins

Wer kann mir von seinen Erfahrung mit IUI erzählen ???
Wie sind die Erfolgschancen ??

Danke euch schonmal

LG
Happines


  Re: IUI - wer kann mir mit seinen Erfahrungen helfen ?
avatar    ~Annika~
schrieb am 16.09.2008 20:33
Hallo liebe Happines,
wir haben auch zwei IUI´s gemacht - meine Erfahrung: stimuliert mit Menogon ca. 14 Tage US und Blutkontrollen - dann ausgelöst und zwei Tage später hatte ich dann die IUI.
Zwei Stunden vorher mußte mein Schatzi da sein und dann habe ich sie zurück bekommen, die kleine Spermies. Es hat ein bisschen gezwickt, aber sonst war alles ok.
Schwanger bin ich dadurch leider nicht geworden... es gibt schwanger aber die liegen glaube ich bei 10% - bin mir da aber nicht sicher.
Schau mal im schwanger-Forum - da tummeln sich die schwanger oder bei mir in der Signatur in die IUI-Liste - da kannst Du auch die schwanger sehen zwinker
liebe Grüße
Annika


  Re: IUI - wer kann mir mit seinen Erfahrungen helfen ?
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 16.09.2008 23:24
Hallo Happines,

die Chancen bei IUI für eine Schwangerschaft sind zwar nicht so hoch wie bei einer IVF - wie Annika schon geschrieben hat , trotzdem ist es möglich, dass es klappt und für den Körper schonender, da mit weniger Hormonen stimuliert wird.

Bei mir hatte es bei der zweiten IUI geklappt, aber leider nur kurz angedauert.


  Re: IUI - wer kann mir mit seinen Erfahrungen helfen ?
avatar    Sophie33
schrieb am 17.09.2008 09:07
Hallo,
wenn der Zyklus sehr regelmäßig ist, geht es sogar ganz ohne eingenommene Hormone. Dann wird nur aufgrund von Ultraschall und Blutwerten der Zeitpunkt des Eisprungs ermittelt und entsprechend dann die IUI durchgeführt. Auch als "unstimuliert" gilt die IUI, wenn mit Clomifentabletten das Eizellenwachstum unterstützt und dann der Eisprung ziemlich punktgenau mit z.B. Predalon (Spritze) ausgelöst wird.
Liebe Grüße und viel Erfolg
Sophie




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020