Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Punktion ohne Narkose
no avatar
   Nina1976
schrieb am 16.09.2008 15:00
Hallo!

Ich hab vorraussichtlich am Freitag oder Samstag Punktion. Ich hatte die letzen 3 ICSI Behandlungen immer eine Narkose - ich merket aber trotzdem was - ein Stechen war zu spüren.
Nun möchte die Ärtzin die Punktion ohne Narkose machen. Bekomm ich dan überhaubt Schmerzmittel ich meine ich hab trotz Schmerzmittel die Stiche als Schmerz wahrgenommen. Sie meint das sei darauf zurückzuführen das ich wegen starker Mens Schmerzen immer Tabletten nimm und deshalb trotzdem was merk.

Hat jemand schon man ohne Narkose eine Behandlung gemacht? Bitte um Erfahrungsberichte ich bin ein wenig nervös und möcht wissen was auf mich zukommt!

LG NINA


  Re: Punktion ohne Narkose
no avatar
   shalina
schrieb am 16.09.2008 15:10
Hallo Nina!

Leider kann ich dir nicht helfen. Mein Arzt (von der Uniklinik) macht PU´s nur unter kurzer Vollnarkose. Er meinte, wenn man das z.B. mit Teilnarkose machte oder ohne, würde sich der Patient immer ein bißchen verkrampfen im Bauch und dann könnte es sein, dass man schlechter oder gar nicht punktieren kann, weil man durch die angespannten Muskeln mache Follikel nicht erreicht.

LG Shalina


  Re: Punktion ohne Narkose
no avatar
   Sylphe
schrieb am 16.09.2008 15:11
Hallo Nina,

ich verstehe gut, dass du Angst hast, aber ich kann dich beruhigen: ich hatte vor kurzem eine Punktion ohne Narkose (nur mit einem Schmerzmittel, das mir ca. 1 h vor dem Eingriff gegeben wurde und zusätzlich einer lokalen Betäubung) und fand es nicht schlimm. Es war ein bisschen wie beim Zahnarzt: man spürt, dass etwas gemacht wird, aber es tut nicht weh. Zumindest bei mir nicht. Würde es jedes Mal wieder so machen.

Viel Glück für die PU,
Sylphe


  Re: Punktion ohne Narkose
no avatar
   MichaW
schrieb am 16.09.2008 15:53
Ich habe jetzt 4 PUs ohne Narkose hinter mir und würde es jederzeit wieder so machen.
Echte Schmerzen hatte ich dabei nie. Man spürt einen Druck und eine Art Rucken, wenn der Doc zusticht. Ich habe das noch nicht mal als Piksen empfunden - Blutabnehmen ist schlimmer. Unangenehm wird´s dann wenn er an hintere Follis will und mit dem US-Kopf den Druck auf die Scheidenwand erhöht und verkantet... (schon mal einen ungeschickten Liebhaber gehabt??pfeifen)
Wichtig ist für den behandelnden Arzt wohl tatsächlich, dass Du nicht verkrampfst und auch nicht zuckst - das ist für ängstliche Patientinnen wohl das schwerste, weswegen meist lieber unter Narkose punktiert wird. Also keine Angst haben - mein Zahnarzt hat mich schon weit schlimmer gequält als der Kiwu-Doc - es ist wirklich problemlos aushaltbar!! Und: Ich fand es immer sehr interessant, mitzubekommen, wieviele EZ denn nun wo gefunden wurden und diese auch sofort auf dem Bildschirm der Biologin zu sehen. Naja - und so ein bißchen Smalltalk mit dem Doc lenkt auch ab (O-Ton: "Sehen Sie das lange hier auf dem US-Bildschirm - das ist Ihre Hauptschlagader die den Unterleib und die Beine versorgt - die sollte ich nicht anstechen..."grins)

Viel Glück!!

Micha


  Werbung
  Re: Punktion ohne Narkose
no avatar
   Hope1975
schrieb am 16.09.2008 16:16
Hallo Nina,

was soll ich Dir sagen - ich hatte vor ein paar Stunden meine dritte Punktion ohne Narkose. Das ist echt auszuhalten. Die Beschreibung von Micha finde ich sehr passend. Und man freut sich über jede gefundene Eizelle einzeln - hihi. Ich habe vor der Punktion nie Schmerzmittel genommen und das war auch nie nötig. Auch eine lokale Betäubung wurde nie gemacht. Wichtig ist, dass Du locker bleibst und darauf achtest, was der Doc erzählt - dann kannst Du durch bestimmte Bewegungen sogar mithelfen, dass er an mehr drankommt als unter Narkose.

Vor der ersten Punktion saß ich heulend auf dem Stuhl und hatte Panik ohne Ende. Heute wird nur noch mit dem Doc gescherzt.

Hattest Du mal eine Eileiterdurchgängigkeitsprüfung? Falls ja - die ist schlimmer als die Punktion. Vielleicht hilft das noch beim Einschätzen.

Und - Entbinden tut definitiv viel viel mehr weh! Und das hast Du doch auch schon erfolgreich geschafft!

ich drücke Dir in jedem Fall die Daumen für viele schicke, reife Eizellen am Freitag oder Samstag und lass Dir keine grauen Haare wachsen - es ist wirklich nicht so schlimm.

Alles Liebe, Hope


  Re: Punktion ohne Narkose
no avatar
   loevetann
schrieb am 16.09.2008 17:43
Hallo Nina,

ich habe auch die Punktion ohne Vollnarkose hinter mir. Aber ehrlich gesagt kann ich nicht behaupten, dass es beim Zahnarzt schlimmer ist. Ich fand es furchtbar, da ich so sehr aufgeregt und ängstlich war. Mein Nervenkostüm war nicht sonderlich, da ich so ziemlich alle Nebenwirkungen des langen Protokolls hatte, die man haben kann
Die Punktion an sich ist nicht superschmerzhaft, dafür sorgen die Schmerzmedikamente, bei mir war es eher der Stress den ich dabei empfunden habe, der mich fertig gemacht hat. Also wenn Du eher ein cooler Typ bist, klappt das sicher gut bei Dir. Und wenn nicht, dann bitte um die richtige Dosis Clown
Beim nächsten Mal werde ich auf jeden Fall ein bissel mehr von @#$%&-Medikamenten bekommen, damit ich nicht soviel mitbekomme. Allerdings schätze ich, dass die nächste Punktion eh ein bissel einfacher wird, ist ja dann schon das 2. Mal. Cool
Viel Glück für Dich! knuddel

Lori


  Re: Punktion ohne Narkose
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.09.2008 18:30
Ich hatte 4 mal eine Sedierung mit Diprivan und war bei allen 4 Punktionen komplett weg ohne etwas gemerkt zu haben. Mein Mann war bei der letzten PU auch dabei meinte ich war ganz ruhig nur am Schluss wo sie schon fertig waren und das Mittel nachgelassen hat hab ich mich bewegt. Ich finds entspannender zu wissen, dass ich nichts merken werde, ohne Narkose würde ich persönlich es nicht machen wollen aber wie man hier liest ist es wohl nicht so schlimm wie man es sich ausmalt.

Alles Gute!


  Re: Punktion ohne Narkose
avatar    ~Annika~
schrieb am 16.09.2008 19:25
Ich brauchs auch schlafend, aber hab auch schon oft bei anderen gelesen, dass es auch ohne geht. Und wenn Du sowieso auch sonst immer etwas merkst, würde ich es auch ohne probieren smile
Ich feste meine Daumen,
alles Liebe,
Annika




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021