Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Mensbauchweh Mitte der zweiten Zyklushälfte
no avatar
   jassamin
schrieb am 16.09.2008 14:23
Hallo an Alle und ans Team,
ich hatte letzte Woche Donnerstag Eisprung und Insemination. Seit heute habe ich das typ. Ziehen im Bauch, wenn die Mens sich ankündigt. Seit der Ins. nehme ich 3*2 Utrogest. Kann es sein, daß meine Gelbkörperschwäche so ausgeprägt ist, daß das nicht reicht?
Ich weiß, daß das nix mit "Einnistungszwicken" zu tun hat. Ich hatte das auch in den letzten Zyklen und zu einer Einnistung ist es nie gekommen, ca. eine Woche nach Eisprung beginnt dieses Bauchweh (wobei weh zuviel gesagt ist, halt dieses typ. ziehen).
Ich weiß noch, daß mein alter KiWuDoc (ich bin nicht mehr dort, so daß ich den nicht mehr fragen kann) nach einer Gebärmutterspiegelung gesagt hat, daß ich wohl eigentlich genug Progesteron bilde, aber zuwenig Rezeptoren in der Gebrmutter dafür habe.
Hat jemand einen Tipp für mich?
Jassamin


  Re: Mensbauchweh Mitte der zweiten Zyklushälfte
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.09.2008 18:33
Das Ziehen kann durchaus auch einfach nur vom Utrogest kommen. Hormon ist Hormon und da kann schon mal was zwicken und zwacken. Am besten versuchen positiv zu bleiben und Bauch warm halten grins

LG
Brigitte


  Re: Mensbauchweh Mitte der zweiten Zyklushälfte
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 17.09.2008 00:23
Hallo Jassamin,

ich denke auch, dass es höchstwahrscheinlich von den Hormonen, angefangen vom Utrogest, kommt.

Gute Besserung!


  Re: Mensbauchweh Mitte der zweiten Zyklushälfte
avatar    Mariii
schrieb am 17.09.2008 10:23
Hi, genau und es gibt keine typischen Anzeichen und das Mensziehem kann auch was positives bedeuten. also alles ist drin. Viel Erfolg


  Werbung
  Re: Mensbauchweh Mitte der zweiten Zyklushälfte
no avatar
   jassamin
schrieb am 19.09.2008 14:25
Hallo, Danke für die Antworten. Als Nebenwirkung ist es ja gut auszuhalten, als frühes Menszeichen TROTZ Progesteron macht es mich halt nervös.
liebe Grüße
Jassamin
Noch was anderes:
Ich schreibe normalerweise hier nur selten, sondern idR im HI Forum. Kurz nach stellen der Frage, hatte ich bei meiner privaten email Adresse die Info, daß eine Antwort da ist. Diese Antwort war dann eine ganz dubiose Werdemail einer Firma, die Eizellspenden, Leihmütter usw vermittelt. Komisch war, daß diese Antwort hier in der Forumsliste nicht aufgeführt war , da stand zu dem Zeitpunkt noch Null Antworten.
Kennt Ihr das?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020