Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Würden die Spermies das schaffen????
no avatar
   Sissy82
schrieb am 16.09.2008 14:18
Hallo zusammen,

hab mal eine Frage, könntet ihr euch vorstellen, haben ja 3 negative ICSI's hinter uns. Das SG ist bei ca. 1 Mio und vereinzelte sind B und C Qualität (Bewegung). Kann es sein, dass die Spermies eine IVF schaffen würden, dann hätten wir vielleicht noch eine Chance, dass eine KK uns wieder die Hälfte bezahlen würde.

Lg


  Re: Würden die Spermies das schaffen????
no avatar
   blume29
schrieb am 16.09.2008 15:21
Hallo,
so weit ich weiss, bezahlen die gesetzlichen Kassen nur 3 Versuche zur Hälfte egal ob es sich dabei um ICSI oder IVF handelt. Wenn ihr also schon 3 ICSI hinter euch habt, dann habt ihr nichts mehr zu erwarten diesbzgl.
Auch wenn ein Paar z.B. schon zwei IVF hatte und dann zu ICSI wechselt wird nur noch eine von den Kassen bezahlt.
Bei 1 Million und total schlechter Beweglichkeit wird euch kein Arzt zu IVF raten, denn die möchten ca. 500 000 bewegliche Spermien pro Eizelle für die IVF haben.
Das sind bei angestrebten 10 bis 15 Eizellen dann entsprechend 5 bis 7,5 Millionen Spermien.
Ich hab mich da für uns auch schon erkundigt, da ist nichts zu machen...
Trotzdem viel Erfolg und Glück
Die Hoffnung auf ein kleines Wunder stirbt ja zuletzt.
Blume


  Re: Würden die Spermies das schaffen????
no avatar
   Hope1975
schrieb am 16.09.2008 16:21
Hallo Sissy,

aufgrund einer besonderen Krankenkassensituation können wir erst 3 IVF und dann noch ICSIs machen (mein Mann ist privat, ich Kasse und er ist der Verursacher, deswegen geht das). Also sind wir gerade im dritten IVF-Zyclus, obwohl mein Mann auch ein eindeutiges ICSI -Spermiogramm hat. Kenne mich nicht so genau aus mit diesen von dir genannten Klassen, aber er hatte die letzten beiden Mal 0% schnell bewegliche und nur ein paar % langsam bewegliche, der Rest schwamm auf der Stelle vor sich hin... Und was soll ich Dir sagen - bisher haben diese langsamen Schnecken einen tollen Job gemacht und jede reife Eizelle befruchtet, die wir hatten! Falls Ihr also die Krankenkasse überzeugen könnt - versucht es doch!

Viel Glück!

Hope


  Re: Würden die Spermies das schaffen????
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.09.2008 18:37
Wenn du keine Probleme bei der Stimulation hast (also low responder oder Überstimulation) dann könntet ihr durchaus auch IVF probieren wenn es finanziell für euch belohnt bleibt. Die Chancen halte ich nicht für rosig aber das heißt nicht, dass es chancenlos ist. Recht weit schwimmen müssen sie ja nicht wenn sie die Eizellen serviert bekommen zwinker

In meinem Fall haben wir uns gegen eine 3. ICSI mit unbeweglichen Spermien entschieden, da ich leicht überstimuliere und das für mich einfach gesundheitlich problematisch ist sodass wir das nicht nochmals machen wollten obwohl wir noch 2 weitere Versuche teilbezahlt bekommen hätten.

Alles Gute!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020