Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Sehr schlechtes Spermiogramm!
no avatar
   Wunschtraum26u29
schrieb am 15.09.2008 20:15
Hallo Ihr lieben,

unser termin hat heute statt gefunden und habenvorhin den Anruf aus der Klinik bekommen und ich bin total niedergeschlagen.

Er hat nur 3Milionen davon komplett beweglich 0% und nur halb 6%!

Ich weiß echt nicht ob es noch Hoffnung auf ein Kind besteht.

Habt Ihr damit Erfahrung????? Ich danke Euch schon mal für Eure Anworten und Hilfe.

Liebe Grüße Yvonne


  Re: Sehr schlechtes Spermiogramm!
avatar    Susi M
Status:
schrieb am 15.09.2008 20:36
Hallo Yvonne.
Also wir können da nur ein Lied von singen....mein Mann mußte ständig SpermienProben abgeben und immer hies es Herr .... es sind keine Spermien vorhanden,dann haben wir eine Biopsie vom Hoden machen lassen und wieder nix...nicht ein einzigesSpermiensehr treurig
Also haben wir uns für Fremdspermien entschieden weil wir unseren Traum von Kindern nicht aufgeben wollen.
Ich wünsche Euch viel Glück....
LG Susi


  Re: Sehr schlechtes Spermiogramm!
no avatar
   miezmiez
schrieb am 16.09.2008 09:06
Mein Mann hat keine Spermien, aber trotzdem sagen die Ärzte, dass es durchaus möglich ist mit einer Hormontherapie.
Und dein Mann hat ja welche. Also mach dir keine Sorgen. Du brauchst doch nur ein einziges. Wenn du ne gute Klinik hast, werden die das ganze so angehen, dass sich entweder die Qualität und Quantität verbessert (kommt drauf an woran es liegt) oder sie bereiten die paar die da sind auf und machen ne Icsi. Lass dich nicht verunsichern. Wird schon.


  Re: Sehr schlechtes Spermiogramm!
no avatar
   *Jane*
schrieb am 16.09.2008 09:39
Hallo Yvonne,

eine solche Nachricht ist erst einmal ein Schock, sicherlich nicht nur für dich, sondern auch für deinen Mann. Es braucht eine Weile, bis man das richtig verarbeitet hat.

Hoffnung auf ein Kind besteht aber trotzdem, die Frage ist nur, welche medizinische Hilfe ihr dafür benötigt. Bei einer ICSI z. B. braucht man nur ein paar wenige Spermien um schwanger werden zu können.

Wartet erst einmal ab, was das Kontrollspermiogramm ergibt und zu welcher Behandlungsmethode euch die Ärzte raten. Dann besorg dir Infos dazu (z. B. im Theorieteil zu dieser Seite). Wenn du noch Fragen dazu hast, kannst du sie hier loswerden. Euer Weg wird vielleicht nicht einfach, aber ihr seid damit nicht allein (es geht vielen hier so) und vielen kann zu einem eigenen Kind verholfen werden.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Werbung
  Re: Sehr schlechtes Spermiogramm!
avatar    Bunny28
Status:
schrieb am 16.09.2008 10:09
hallo Wunschtraum,

jaaa ich kenn das.
Erstmal , nicht aufgeben!

Wir hatten im Februar noch Azoospermie, also gar nix, weder tod noch lebendig,
jetzt sind wir auf 64,8 Mio, aber nur c+d.
In ca 4 Wochen machen wir ein Kontroll SG, mal sehen, was jetzt los ist, nach Antibiotika (wegen Hodenentzündung), und Vitaminbombe.

Nicht aufgeben, ich weiß was das für ein Schock für euch sein muss, aber es ist noch nix verloren, der Traum ist noch nicht ausgeträumt.


Ich wünsch euch viel Glück




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020