Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Tritt die Regelblutung immer bei einem Negativ vor dem BT ein?
avatar    curlywurly
schrieb am 15.09.2008 14:26
Ich befinde mich ja wie ihr seht in der berühmten WS und da macht man sich ja um alles mögliche Gedanken..nun frag ich mich ob man z.. B. wenn man doch nicht schwanger sein sollte seine Tage zwischen dem Transfer und dem Bluttest bekommt oder kann es auch sein dass man seine Tage nicht bekommt und trotzdem ein Negativ einkassiert? Ich denke mal nicht dass man sich darauf verlassen kann dass wenn man seine Tage bekommt man auch dann schwanger ist odi?


  Re: Tritt die Regelblutung immer bei einem Negativ vor dem BT ein?
avatar    cosmo
schrieb am 15.09.2008 14:31
Hallo!

Nein, ich habe meine Tage beide mal erst nach dem BT und nach Absetzen der Medis bekommen!
Viel Glück!

LG

Kerstin


  Re: Tritt die Regelblutung immer bei einem Negativ vor dem BT ein?
no avatar
   Donza
schrieb am 15.09.2008 14:32
Nein, die Regelblutung tritt nicht immer bei einem Negativ vor dem BT ein. (Und ich gehe davon aus, dass der BT 14 Tage nach PU gemacht wird. zwinker)
Häufig tritt durch Urtogest oder andere Progesteron-Präparate die Mens etwas später ein, aber auch ohne Progesteron-Gabe kann die 2. Zyklushälfte eben einfach länger als 14 Tage dauern.

LG und
Donza


  Re: Tritt die Regelblutung immer bei einem Negativ vor dem BT ein?
avatar    ~Annika~
schrieb am 15.09.2008 14:32
Hallo liebe Curlywurly,
bei den frischen Versuchen konnte ich mich bis jetzt immer auf die Blutungen verlassen - sie waren immer pünktlich vor dem Negativ da, aber ich habe auch schon gelesen, dass sie danach kommen. Das kommt wohl auch immer darauf an, welche Medis man nimmt.
Unter Progynova bei einem Kryo-Versuch kam die Blutungen erst nach Absetzen der Medis...
die Hormone sind einfach generell nicht ohne, so dass sich ein Zyklus da schon mal verschieben kann.

Erst mal ich Dir die Daumen, dass sie nicht kommt und dass dann auch noch Dein BT positiv ist liebe Grüße
Annika


  Werbung
  Re: Tritt die Regelblutung immer bei einem Negativ vor dem BT ein?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 15.09.2008 15:42
Nein, die Blutung kann nach dem Bluttest kommen. Aber auch mit einer (leichten) Blutung kann man schwanger sein, also ist der Bluttest auf jeden Fall sinnvoll.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Tritt die Regelblutung immer bei einem Negativ vor dem BT ein?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 15.09.2008 18:10
Wie die anderen schon gesagt haben, da kann man keine Schlüsse daraus ziehen.


  Re: Tritt die Regelblutung immer bei einem Negativ vor dem BT ein?
no avatar
   fromdusktilldawn
schrieb am 15.09.2008 20:06
Hallo,

bei mir war das ganz komisch, Mens kam PU+12 und PU+14 hatte ich nen sehr geringen hcg, war aber natürlich negativ.

Bei einigen verhindern die Medis halt die Mens, bei anderen nicht. Zum Glück gibt es die BT!

Dir viel Glück


  Re: Tritt die Regelblutung immer bei einem Negativ vor dem BT ein?
no avatar
   lilo83
schrieb am 16.09.2008 17:08
Leider kann ich dir deine Frage nicht beantworten, da ich auch mitten in meiner 1.IVF stecke. Und so wie es sussieht haben wie beide am 24.09 BT!! Noch 8mal schlafen! Ich halte es kaum noch aus!!!
Vile Glück!

Lilo




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020